Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  achtung! GmbH, D-20251 Hamburg
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 16.04.2021
Gemeinsam stärker für den Klimaschutz: Agentur achtung! kauft Land und forstet auf
achtung! verwendet 10 Prozent der jährlichen Unternehmensgewinne für den Kauf und die Aufforstung zuvor landwirtschaftlich genutzter Flächen.
Die Agenturgruppe achtung! will sich mehr für Klima- und Umweltschutz einsetzen und startet das Großprojekt achtung! Forst. Ab jetzt verwendet achtung! 10 Prozent der jährlichen Unternehmensgewinne für den Kauf und die Aufforstung zuvor landwirtschaftlich genutzter Flächen.

Mirko Kaminski, achtung! Gründer und CEO, und Thorsten Beckmann, CFO und für achtung! Forst verantwortlich, auf der Fläche, auf der Mischwald entstehen soll. © Agentur achtung!
Die Agenturgruppe beschäftigt fast 200 Mitarbeitende und gehört zu den zehn größten Inhaberagenturen Deutschlands. achtung! ist unter anderem für eBay, Volocopter, O2 Telefónica, Barclaycard und Google tätig.

Mirko Kaminski, Gründer und CEO der achtung! Agenturgruppe: "Wir sind der Meinung, dass Unternehmen einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten sollten. Daher machen wir einen ersten Schritt und möchten bewusst einen Teil unserer Unternehmensgewinne nachhaltig investieren." Den Anfang hat achtung! bereits gemacht und 3 Hektar bislang intensiv landwirtschaftlich genutzter Fläche im schleswig-holsteinischen Braak bei Hamburg erworben. Die Fläche ist jetzt Eigentum von achtung!. Hier soll ein Mischwald entstehen, wie er Europa vor langer Zeit geprägt hat. Dafür werden auf der Fläche rund 8.000 Birken, Buchen und Eichen gepflanzt. Nach und nach sollen weitere Flächen hinzukommen, die dann ebenfalls aufgeforstet werden.

Thorsten Beckmann, CFO von achtung!, ist für das Programm verantwortlich: "Wir ergreifen in Sachen Nachhaltigkeit auch Standardmaßnahmen. Aber wir hatten das Gefühl, wir sollten darüber hinaus mehr tun. In den kommenden Jahren werden wir gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach und nach die achtung! Forstfläche vergrößern."

achtung! Forst hat prominente Unterstützung. Die Förster*innen und Waldfachleute von Wohllebens Waldakademie begleiten und beraten achtung! bei dem Projekt. Peter Wohlleben: "Flächen wieder zu bewalden, ist eine wichtige Aufgabe. Denn Wälder sind der Schlüssel, um dem Klimawandel zu begegnen. Sie kühlen, nehmen CO2 auf, sorgen für Sauerstoff und mehr Regen und sie schützen die Artenvielfalt."




achtung! wurde 2001 von Mirko Kaminski als PR-Agentur gegründet. Heute ist sie eine der kreativsten und meistprämierten Agenturgruppen Deutschlands. Die Mission von achtung!: Unternehmen und Marken bemerkenswert zu machen - um Menschen für sie zu gewinnen. Dafür verbindet achtung! Social Media, PR, digitale Werbung und Audiokommunikation mit durchschlagenden Ideen.

Die Agenturen achtung!, achtung! Engage, achtung! Mary, achtung! Broadcast und achtung! Alive beschäftigen 180 Mitarbeitende in Hamburg, Düsseldorf, Berlin und Köln. Zu den Kundinnen und Kunden zählen über 70 namhafte Unternehmen, darunter o2, eBay, Google, MINI, Bosch, Michelin, Barclaycard, Volocopter und mobile.de.

International knüpft achtung! im Auftrag maßgeschneiderte Agenturnetzwerke und führt sie von Deutschland aus - so für die Elbphilharmonie und die Lufthansa Group.

Mit der Gründer*innenplattform ermöglicht die Agentur Persönlichkeiten aus der Branche, ihre eigene achtung! Agentur zu gründen.


Diskussion

Um in diesem Forum diskutieren zu können, benötigen Sie eine Zugangsberechtigung...   zur Anmeldung
BesitzerInnen einer gültigen ECO-Card oder Member-Card können gleich losdiskutieren.
User-ID:
Password:



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.06.2021
"Das ist Bioökonomie!" - Ein Uni Hohenheim Original Podcast. Machen statt reden: Studentisches Engagement mit dem Arbeitskreis Nachhaltigkeit Wir haben uns mit dem AKN der Uni Hohenheim darüber unterhalten, was sie beim Thema Nachhaltigkeit antreibt - und was sie noch erreichen wollen.


Rentabilität, Risiken und Meinungen zur Investition in erneuerbare Energien


Let's go circular! Brands Fashion engagiert sich im Bereich Kreislaufwirtschaft und entwickelt nachhaltige, recyclingfähige Textilien


3 Regeln für den Bau eines idealen Hühnerstalls


16.06.2021
Zum World Ocean Day 2021 GROHE veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsbericht und feiert Nachhaltigkeitserfolge im Ressourcenschutz


15.06.2021
Nachhaltige Antriebstechnik: So wichtig ist die Qualität von Antriebs- und Verzahnungselementen


Impacc - Die neue Social-Business NGO für Entwicklungszusammenarbeit 2021 Grüne Jobs für die Ärmsten Afrikas


Dr. Bronner's organisiert Deutschland und Europa neu Mixed Greens übernimmt Vertrieb und Marketing für Deutschland


Ja, nein, ja - Radentscheid-Ziele in Schwerin beschlossen Sozial gerechte und sichere Mobilität ist essentiell und letztlich günstiger, als die Folgekosten von Unfällen und Klimaschäden

my-si Webinar: Vermögen statt Strafzinsen! Intelligent anlegen: Renditestark, nachhaltig und mit positivem Impact für die Gesellschaft (17. Juni, 18:00 Uhr)


14.06.2021
Mindener Gemeinschaftsgarten GreenFairPlanet mit dem Ursula Hudson Preis 2021 ausgezeichnet Es ist ein Ort der Begegnung, Teilhabe und Bildung und er ist offen für alle: Kinder, Geflüchtete, Nachbar*innen, Engagierte, Interessierte.

Gefangene des Lichts im Totentanz Deutsche Wildtier Stiftung: Lichtverschmutzung wird Vögeln und Insekten zum Verhängnis

Auch nach drei Dürrejahren in Folge weigert sich diese Bundesregierung, den Kampf gegen die Klimakrise endlich ernst zu nehmen. Oliver Krischer zur Klimawirkungs- und Risikoanalyse (KWRA) des Bundes

Neue Analyse zeigt Risiken der Erderhitzung für Deutschland Dürre ist eine Klimaveränderung, die auf Deutschland vermehrt zukommen wird.

13.06.2021
G7-Gipfel Deutschland macht wichtigen Schritt zu verbesserter internationaler Klimafinanzierung

11.06.2021
Lieferkettengesetz: Meilenstein mit Nachbesserungsbedarf Germanwatch sieht Paradigmenwechsel, der ambitioniert umgesetzt und an entscheidenden Stellen noch verbessert werden muss

Unwürdiges Tauziehen um Menschenrechte beendet Lieferkettengesetz ist ein überfälliger erster Schritt


Gewässerschutz: Deutsche haben ökologische Grundwerte, aber wenig Bezug zu Fischen Längsschnittstudie zeigt unterschiedliche Mentalitäten in Deutschland, Frankreich, Norwegen und Schweden


Das Lieferkettengesetz kommt: ein Schritt in die richtige Richtung BNW Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. begrüßt die Entscheidung hin zu mehr sozialer und ökologischer Verantwortung


Insektenpaket der Bundesregierung bleibt unbefriedigendes Stückwerk Kirsten Tackmann zum Ergebnis der Agrarministerkonferenz zum sogenannten Insektenschutzpaket