Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  achtung! GmbH, D-20251 Hamburg
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 16.04.2021
Gemeinsam stärker für den Klimaschutz: Agentur achtung! kauft Land und forstet auf
achtung! verwendet 10 Prozent der jährlichen Unternehmensgewinne für den Kauf und die Aufforstung zuvor landwirtschaftlich genutzter Flächen.
Die Agenturgruppe achtung! will sich mehr für Klima- und Umweltschutz einsetzen und startet das Großprojekt achtung! Forst. Ab jetzt verwendet achtung! 10 Prozent der jährlichen Unternehmensgewinne für den Kauf und die Aufforstung zuvor landwirtschaftlich genutzter Flächen.

Mirko Kaminski, achtung! Gründer und CEO, und Thorsten Beckmann, CFO und für achtung! Forst verantwortlich, auf der Fläche, auf der Mischwald entstehen soll. © Agentur achtung!
Die Agenturgruppe beschäftigt fast 200 Mitarbeitende und gehört zu den zehn größten Inhaberagenturen Deutschlands. achtung! ist unter anderem für eBay, Volocopter, O2 Telefónica, Barclaycard und Google tätig.

Mirko Kaminski, Gründer und CEO der achtung! Agenturgruppe: "Wir sind der Meinung, dass Unternehmen einen aktiven Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten sollten. Daher machen wir einen ersten Schritt und möchten bewusst einen Teil unserer Unternehmensgewinne nachhaltig investieren." Den Anfang hat achtung! bereits gemacht und 3 Hektar bislang intensiv landwirtschaftlich genutzter Fläche im schleswig-holsteinischen Braak bei Hamburg erworben. Die Fläche ist jetzt Eigentum von achtung!. Hier soll ein Mischwald entstehen, wie er Europa vor langer Zeit geprägt hat. Dafür werden auf der Fläche rund 8.000 Birken, Buchen und Eichen gepflanzt. Nach und nach sollen weitere Flächen hinzukommen, die dann ebenfalls aufgeforstet werden.

Thorsten Beckmann, CFO von achtung!, ist für das Programm verantwortlich: "Wir ergreifen in Sachen Nachhaltigkeit auch Standardmaßnahmen. Aber wir hatten das Gefühl, wir sollten darüber hinaus mehr tun. In den kommenden Jahren werden wir gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nach und nach die achtung! Forstfläche vergrößern."

achtung! Forst hat prominente Unterstützung. Die Förster*innen und Waldfachleute von Wohllebens Waldakademie begleiten und beraten achtung! bei dem Projekt. Peter Wohlleben: "Flächen wieder zu bewalden, ist eine wichtige Aufgabe. Denn Wälder sind der Schlüssel, um dem Klimawandel zu begegnen. Sie kühlen, nehmen CO2 auf, sorgen für Sauerstoff und mehr Regen und sie schützen die Artenvielfalt."




achtung! wurde 2001 von Mirko Kaminski als PR-Agentur gegründet. Heute ist sie eine der kreativsten und meistprämierten Agenturgruppen Deutschlands. Die Mission von achtung!: Unternehmen und Marken bemerkenswert zu machen - um Menschen für sie zu gewinnen. Dafür verbindet achtung! Social Media, PR, digitale Werbung und Audiokommunikation mit durchschlagenden Ideen.

Die Agenturen achtung!, achtung! Engage, achtung! Mary, achtung! Broadcast und achtung! Alive beschäftigen 180 Mitarbeitende in Hamburg, Düsseldorf, Berlin und Köln. Zu den Kundinnen und Kunden zählen über 70 namhafte Unternehmen, darunter o2, eBay, Google, MINI, Bosch, Michelin, Barclaycard, Volocopter und mobile.de.

International knüpft achtung! im Auftrag maßgeschneiderte Agenturnetzwerke und führt sie von Deutschland aus - so für die Elbphilharmonie und die Lufthansa Group.

Mit der Gründer*innenplattform ermöglicht die Agentur Persönlichkeiten aus der Branche, ihre eigene achtung! Agentur zu gründen.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

10.05.2021
Essbare Wildkräuter für die heimische Küche Zu gut für die Tonne! verrät, welche Sammelhinweise und Lager- sowie Haltbarmachungsverfahren es gibt und zeigt Tipps zur Resteverwertung für Wildkräuter auf.

Erste deutsche Chia-Sorte zugelassen Uni Hohenheim erhält Sortenschutz für den gewerbsmäßigen Anbau des Superfoods in hiesigen Breiten


Vogelküken brauchen ein sicheres Zuhause Deutsche Wildtier Stiftung: Im Mai ist Hauptbrutsaison der Vögel - wie Vogeleltern dabei unterstützt werden können

Sorge um Erdkröte und Grasfrosch wächst Erste Bilanz der Amphibienaktion 2021 des BUND Naturschutz


Die Klimaziele erreichen wir nur, wenn auch der Verkehrssektor seinen Beitrag leistet. Cem Özdemir zum Ausbau der E-Ladesäulen-Infrastruktur

European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün! Essenzielle 'Sinnfluencer' inspirieren andere mit ihrem Engagement in Europa


Thüringen wird fünfter Länder-Partner des PIUS Info-Portals Wirtschaftsförderer Hessen Trade & Invest und die bundesweite Informationsplattform heißen den neuen Kooperationspartner willkommen


09.05.2021
Seeschiffahrt klimafreundlicher machen Claudia Müller zur nationalen Maritimen Konferenz

08.05.2021
Kein Weg vorbei an Mehrweg Im Alltag Ressourcen schonen mit 25 Tipps


07.05.2021
Slowenien, das neue Ungarn? Slowenien beabsichtigt das seit langem umstrittene Wasserkraftwerk Mokrice über den RRF zu finanzieren.


Deutschlands längste Friedensdemonstration beginnt am 12. Mai "Frieden in Bewegung" führt in 55 Etappen bis zum Bodensee - Auftakt in Hannover

Weniger Pflanzenschutzmittel, mehr Artenerhalt toom kooperiert mit GLOBAL 2000 und stärkt damit Vorreiterrolle


Aktien als Alternative zu herkömmlichen Geldanlagen


06.05.2021
Petersberger Klimadialog Kanzlerin Merkel enttäuschend bei Unterstützung für globalen Süden

BUND fordert wirksames Klimaschutzgesetz mit starken Zielen noch in dieser Legislaturperiode Deutschland muss auf den Pfad der Einhaltung des 1,5 Grad-Zieles geführt werden - und das schnellstmöglich.

Meilenstein für den Insektenschutz EuGH bestätigt das Verbot von Neonicotinoiden zum Schutz von Bienen


Sieg der Vernunft EuGH bestätigt Verbot von bienenschädlichen Nervengiften im Freiland

Jeder Quadratmeter zählt Blühpflanzen für Beet und Balkon leisten wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt


Natur- und Klimaschutz vereint - Hessisches Umweltministerium beschließt Wiedervernässung von Pfungstädter Moor Allein in diesem Jahr über 270.000 Euro Fördermittel für zentrales Natur- und Klimaschutzprojekt im Ried

Den Klimaschutz jetzt auf eine breitere Basis stellen Der ökologische Strukturwandel muss sozial verträglich bleiben