Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  F&P Stock Solution GmbH, D-14612 Falkensee
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 12.04.2021
Nachhaltige Lösungsansätze zum Umweltproblem der Onlineretouren
Die Firma F&P Stock Solution GmbH arbeitet seit Jahren an Lösungen und reduziert mittlerweile mit Ihrer Arbeit die Produktion von CO2 um 37 Tonnen CO2eq jeden Tag!
Wie machen wir das?
Ole Schneikart und Julius Göllner, die Gründer von F&P Stock Solution © F&P Stock Solution GmbH
Mit einem nachhaltigen Geschäftsmodell kümmern sich Ole Schneikart und Julius Göllner bereits seit mehr als acht Jahren um alles was im Schuh und Textilbereich "übrig" bleibt. F&P kauft Retouren und Überhangware hauptsächlich aus dem Onlinehandel und verkauft diese weiter an Kunden auf der ganzen Welt, die selbst Einzelhandelsgeschäfte betreiben.

Die Frage: Was passiert eigentlich mit den vielen Retouren aus dem Online-Handel? Kann man hier nicht eine nachhaltige Lösung finden?
Die Antwort ist: Ja. ( lesen Sie hier mehr )

Mit Engagement und einem dynamischen Team haben Julius und Ole es geschafft aus einem kleinen Start-Up und einer nachhaltigen Geschäftsidee ein gesundes mittelständischen Unternehmen mit einem internationalen Team von rund 50 Mitarbeitern zu machen. Ein Unternehmen, dass sich nachhaltig um den Umgang mit Onlineretouren kümmert und den Produkten einen zweiten Lebenszyklus ermöglicht. Ein Unternehmen, dass mittlerweile in mehr als 40 Märkten weltweit vertreten ist und so auch seinen Kunden und Lieferanten eine nachhaltigerer Lieferkette ermöglicht.

Dabei steht bei Ole und Julius nicht nur die wirtschaftliche Gewinnmaximierung im Vordergrund. Das Unternehmen ist seit 2018 auch GWÖ (Gemeinwohl Ökonomie) zertifiziert und hat eine Gemeinwohlbilanz!

Im Jahr 2018 wurden nach einer (konservativen) Schätzung der Universität Bamberg rund 500 Millionen online bestelle Artikel allein in Deutschland wieder zurückgeschickt. Besonders in der Bekleidungsbranche ist die Retourenquote hoch. Aber was genau passiert eigentlich mit den retournierten Schuhen, Kleidungsstücken, Accessoires und Elektroartikeln? Nach Umfragen bei Unternehmen durch die Universität Bamberg werden im Schnitt etwa 4% der Produkte in den Müll geworfen. Das sind ganze 20 Millionen Artikel pro Jahr, Tendenz stark steigend. Ob diese Zahl allerdings die Realität widerspiegelt, bleibt zu bezweifeln. Offizielle Zahlen dazu gibt es nicht. Die großen Onlinehändler wie Amazon, Zalando, Otto & Co. halten sich mit Aussagen zurück, natürlich!

Die Vernichtung von Waren aus Retouren und Restbeständen ist, gerade in der aktuellen Zeit, ein Thema, dass man groß machen sollte. Die Verbraucher aufklären sollte, dass es durchaus Alternativen zur Vernichtung der Waren gibt und Unternehmer die bereits einen Beitrag zur Lösung leisten.

Wie leistet F&P nun seinen Beitrag zu einer nachhaltigen Lösung zur Umweltproblematik bei den Onlineretouren?
Wir reduzieren durch unser Geschäftsmodell den CO2 Ausstoß um 37 Tonnen CO2eq (2020) jeden Tag. Wir geben den Produkten einen zweiten Lebenszyklus und verhindern, dass sich die Kunden neu produzierte Ware kaufen. Die Produktion neuer Textilien und Schuhe verursacht jedes Jahr mehrere Tonnen CO2 Ausstoß. Allein die Produktion eines Baumwoll T-Shirts verursacht vom Anbau der Baumwolle bis zur Auslieferung an den Kunden im Schnitt 6 kg CO2. Mit jedem von F&P verkauften Artikel tragen wir dazu bei, die Produktion von CO2 zu reduzieren - jeden Tag um 37 Tonnen (2020)! (lesen Sie hier mehr)

Auf unserer Presseseite erfahren Sie alles über Ole und Julius, ihr Unternehmen F&P Stock Solution und wie wir Beiträge zu Nachhaltigkeit und zum Gemeinwohl leisten.

Sie können uns auch gern persönlich kennenlernen, um sich einen eignen Eindruck zu machen!

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

10.05.2021
Erste deutsche Chia-Sorte zugelassen Uni Hohenheim erhält Sortenschutz für den gewerbsmäßigen Anbau des Superfoods in hiesigen Breiten


Vogelküken brauchen ein sicheres Zuhause Deutsche Wildtier Stiftung: Im Mai ist Hauptbrutsaison der Vögel - wie Vogeleltern dabei unterstützt werden können

Sorge um Erdkröte und Grasfrosch wächst Erste Bilanz der Amphibienaktion 2021 des BUND Naturschutz


Die Klimaziele erreichen wir nur, wenn auch der Verkehrssektor seinen Beitrag leistet. Cem Özdemir zum Ausbau der E-Ladesäulen-Infrastruktur

European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün! Essenzielle 'Sinnfluencer' inspirieren andere mit ihrem Engagement in Europa


Thüringen wird fünfter Länder-Partner des PIUS Info-Portals Wirtschaftsförderer Hessen Trade & Invest und die bundesweite Informationsplattform heißen den neuen Kooperationspartner willkommen


09.05.2021
Seeschiffahrt klimafreundlicher machen Claudia Müller zur nationalen Maritimen Konferenz

08.05.2021
Kein Weg vorbei an Mehrweg Im Alltag Ressourcen schonen mit 25 Tipps


07.05.2021
Slowenien, das neue Ungarn? Slowenien beabsichtigt das seit langem umstrittene Wasserkraftwerk Mokrice über den RRF zu finanzieren.


Deutschlands längste Friedensdemonstration beginnt am 12. Mai "Frieden in Bewegung" führt in 55 Etappen bis zum Bodensee - Auftakt in Hannover

Weniger Pflanzenschutzmittel, mehr Artenerhalt toom kooperiert mit GLOBAL 2000 und stärkt damit Vorreiterrolle


Aktien als Alternative zu herkömmlichen Geldanlagen


06.05.2021
Petersberger Klimadialog Kanzlerin Merkel enttäuschend bei Unterstützung für globalen Süden

BUND fordert wirksames Klimaschutzgesetz mit starken Zielen noch in dieser Legislaturperiode Deutschland muss auf den Pfad der Einhaltung des 1,5 Grad-Zieles geführt werden - und das schnellstmöglich.

Meilenstein für den Insektenschutz EuGH bestätigt das Verbot von Neonicotinoiden zum Schutz von Bienen


Sieg der Vernunft EuGH bestätigt Verbot von bienenschädlichen Nervengiften im Freiland

Jeder Quadratmeter zählt Blühpflanzen für Beet und Balkon leisten wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt


Natur- und Klimaschutz vereint - Hessisches Umweltministerium beschließt Wiedervernässung von Pfungstädter Moor Allein in diesem Jahr über 270.000 Euro Fördermittel für zentrales Natur- und Klimaschutzprojekt im Ried

Den Klimaschutz jetzt auf eine breitere Basis stellen Der ökologische Strukturwandel muss sozial verträglich bleiben

Albanisches Vogelparadies durch Flughafenbau gefährdet In der Narta-Lagune an der Adria soll ein Flughafen gebaut werden