Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  European Institute of Applied Sustainability e.V., AT-1010 Wien
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 10.05.2021
European Green Award wirft Lichter auf den Horizont - der ist grün!
Essenzielle 'Sinnfluencer' inspirieren andere mit ihrem Engagement in Europa
Der European Green Award wurde 2020 ins Leben gerufen und vergibt 2021 erstmals seine europäische Auszeichnung für exzellente nachhaltige Lösungen und für Menschen, die sich in Europa für Nachhaltigkeit engagieren.

European Green Change Maker 2021 - Dank ihnen wird Europa grüner. © European Green Award
Als 2019 in Europa das Konzept zum Green New Deal mit seinen Maßnahmen vorgestellt wurde, reifte bei den Initiatoren des Green Awards die Idee, zu diesem paneuropäischen Ansatz einen Beitrag zu leisten. 2020 wurde die Idee in ein Konzept gegossen und rasch umgesetzt. Denn "speed matters", wenn Europa sein Ziel erreichen will, bis 2050 als erster Kontinent klimaneutral zu werden.

Seit Ende April 2021 stehen nun die ersten 16 Gold-Trophy Gewinner in den Kategorien Green Product, Hotel, Marketing, Advertising, Initiatives und Green Design fest, die von einer internationalen Fach-Jury in der ersten Wettbewerbsphase unter 346 Einreichungen ausgewählt wurden. Damit deckt der European Green Award ein breites Spektrum an Branchen ab und würdigt mit dem Marketing- und dem Advertising-Award zudem die wirtschaftlichen Aspekte von nachhaltigen Lösungen. Denn je mehr ökologische Produkte von möglichst vielen Menschen genutzt werden, desto höher ist auch der Hebel von ökologischen Lösungen.

Nun ist es an der Zeit, die exzellenten Green Change Maker und ihr nachhaltiges Engagement erstmals vor den Vorhang zu holen. Denn ihr Engagement weist einen hohen ökologischen, sozialen als auch wirtschaftlichen Impact auf. "Die Gold-Trophy Gewinner sind essenzielle 'Sinnfluencer' in Europa, die andere mit ihrem Engagement inspirieren", kommentiert Dr. Andrea Grimm, Co-Founder European Institute of Applied Sustainability und Green-Marketing-Expertin. Sie sind die Macher*innen, die den Grünen Wandel Europas durch ihren Optimismus in ihren Regionen antreiben, indem sie ihre ambitionierten Ziele anpacken und grüne Lösungen auf die Straße bringen.

"Chapeau Green Change Maker!"


Die internationale Experten-Jury zieht ihren Hut vor diesen etablierten und den jungen Change Makern. Diese Geste symbolisiert den ersten Award-Jahrgang 2021, fasst Andrea Grimm zusammen und meint, dass diese nachhaltigen Umsetzer es sind, die uns vorwärtsbringen und wir getrost sagen können, "Europas Horizont ist grün!". Denn im Dickicht aller Nachhaltigkeits-Diskussionen und im Tagesgeschäft der Green Economy tritt die Relevanz inspirierender Menschen oft in den Hintergrund. Aber sie sind die Leuchttürme Europas, die ihre Lichter in die Zukunft werfen und mit ihren engagierten Lösungen den Shift gestalten.

Gold-Trophy Gewinner 2021 & ihre Green Change Maker
  • Biobaula - Markus Winkler (2 x Winner)
  • Eliah Sahil Organic Care - Silvio Perpmer
  • David Fussenegger Textil - Thomas Griessmayer
  • iFixit Europe - Matthias Mayer + Matthias Huisken
  • Juffing Hotel & Spa - Elmar Konzett
  • Landgut Stober - Michael Stober
  • Manta Clothing - Maria Leichtfried, Lukas Fürst, Max Knot
  • Primal Life - Leon Benedens, Paul Seelhorst
  • ROLF - plant-based eyewear - Christian Wolf
  • Schwarzwald Panorama Hotel - Stephan Bode
  • Sonnentor - Johannes Gutmann
  • Studio Tumpic-Prenc - Anselmo Tumpic, Sara Prenc Opacic
  • Styx Naturcosmetic - Wolfgang Stix
  • Teekampagne - Thomas Räuchle-Gehrig, Günter Faltin
  • Undeutsch Media - Jürgen Undeutsch
Mehr Infos: https://europeangreenaward.com/de-award-gallery-2021

Über den European Green Award
Der European Green Award ist Nonprofit-Award und bringt nationale und internationale Anerkennung für besondere Leistungen von Unternehmen als auch von Einzelpersonen und zeichnet mit einer internationalen Experten-Jury grüne Produkte, Projekte, Events, Hotels, Marketing, Advertising & Change Maker aus, die in Europa Exzellentes für eine nachhaltige Entwicklung geleistet haben. Damit will der European Green Award einen essenziellen Beitrag beim Übergang Europas zu einer modernen, ressourcen-effizienten, fairen und wettbewerbsfähigen Wirtschaft der Zukunft leisten. "Wir wollen mit unserem Award einen Beitrag zur Transformation von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft leisten, indem wir Green Change Maker mit ihren Leistungen sichtbar machen", so Andrea Grimm, Co-Founder des European Institute of Applied Sustainability.

Jury
Mark Chalmers (Founder Chalming.co), Dr. Andrea Grimm (Co-Founder European Institute of Applied Sustainability), Julie Koch-Beinke (Co-Founder Alternatives), Mag. Martin Neureiter (President CSR Company International), Maximilian Scheubeck (Associate Sustainability Services PriceWaterHouse), Mag. Walter Schönthaler (former President/CEO Manner, Darbo, PEZ Int.), Philipp Steinberger (Head of Investors ClubVenture) und Julie Verdugo (Director of Sustainability Urban Outfitters).

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.06.2021
"Das ist Bioökonomie!" - Ein Uni Hohenheim Original Podcast. Machen statt reden: Studentisches Engagement mit dem Arbeitskreis Nachhaltigkeit Wir haben uns mit dem AKN der Uni Hohenheim darüber unterhalten, was sie beim Thema Nachhaltigkeit antreibt - und was sie noch erreichen wollen.


Rentabilität, Risiken und Meinungen zur Investition in erneuerbare Energien


Let's go circular! Brands Fashion engagiert sich im Bereich Kreislaufwirtschaft und entwickelt nachhaltige, recyclingfähige Textilien


3 Regeln für den Bau eines idealen Hühnerstalls


16.06.2021
Zum World Ocean Day 2021 GROHE veröffentlicht dritten Nachhaltigkeitsbericht und feiert Nachhaltigkeitserfolge im Ressourcenschutz


15.06.2021
Nachhaltige Antriebstechnik: So wichtig ist die Qualität von Antriebs- und Verzahnungselementen


Impacc - Die neue Social-Business NGO für Entwicklungszusammenarbeit 2021 Grüne Jobs für die Ärmsten Afrikas


Dr. Bronner's organisiert Deutschland und Europa neu Mixed Greens übernimmt Vertrieb und Marketing für Deutschland


Ja, nein, ja - Radentscheid-Ziele in Schwerin beschlossen Sozial gerechte und sichere Mobilität ist essentiell und letztlich günstiger, als die Folgekosten von Unfällen und Klimaschäden

my-si Webinar: Vermögen statt Strafzinsen! Intelligent anlegen: Renditestark, nachhaltig und mit positivem Impact für die Gesellschaft (17. Juni, 18:00 Uhr)


14.06.2021
Mindener Gemeinschaftsgarten GreenFairPlanet mit dem Ursula Hudson Preis 2021 ausgezeichnet Es ist ein Ort der Begegnung, Teilhabe und Bildung und er ist offen für alle: Kinder, Geflüchtete, Nachbar*innen, Engagierte, Interessierte.

Gefangene des Lichts im Totentanz Deutsche Wildtier Stiftung: Lichtverschmutzung wird Vögeln und Insekten zum Verhängnis

Auch nach drei Dürrejahren in Folge weigert sich diese Bundesregierung, den Kampf gegen die Klimakrise endlich ernst zu nehmen. Oliver Krischer zur Klimawirkungs- und Risikoanalyse (KWRA) des Bundes

Neue Analyse zeigt Risiken der Erderhitzung für Deutschland Dürre ist eine Klimaveränderung, die auf Deutschland vermehrt zukommen wird.

13.06.2021
G7-Gipfel Deutschland macht wichtigen Schritt zu verbesserter internationaler Klimafinanzierung

11.06.2021
Lieferkettengesetz: Meilenstein mit Nachbesserungsbedarf Germanwatch sieht Paradigmenwechsel, der ambitioniert umgesetzt und an entscheidenden Stellen noch verbessert werden muss

Unwürdiges Tauziehen um Menschenrechte beendet Lieferkettengesetz ist ein überfälliger erster Schritt


Gewässerschutz: Deutsche haben ökologische Grundwerte, aber wenig Bezug zu Fischen Längsschnittstudie zeigt unterschiedliche Mentalitäten in Deutschland, Frankreich, Norwegen und Schweden


Das Lieferkettengesetz kommt: ein Schritt in die richtige Richtung BNW Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. begrüßt die Entscheidung hin zu mehr sozialer und ökologischer Verantwortung


Insektenpaket der Bundesregierung bleibt unbefriedigendes Stückwerk Kirsten Tackmann zum Ergebnis der Agrarministerkonferenz zum sogenannten Insektenschutzpaket