Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 26.05.2021
Nur für die Minderheit: aber endlich wirtschaftliche Absicherung von Veranstaltungen
Die absolute Mehrheit der Veranstaltungen ist weiter nicht berücksichtigt.
Lesen Sie hier den Aufruf zur Förderung einer nachhaltigen Veranstaltungswirtschaft. Mehr über die Situation der Kulturschaffenden in der Corona-Krise finden Sie im Brennpunkt Events von forum Nachhaltig Wirtschaften 4/2020.
Bund und Länder verkünden nach Monaten die Wirtschaftshilfe und die Ausfallabsicherung für Events. Aber: nur für kulturelle Veranstaltungen.

"Wir begrüßen, dass die Kultusminister eine Wirtschaftlichkeitshilfe und Ausfallabsicherung beschlossen haben und der Bund nun den seit vielen Monaten angekündigten Sonderfonds für Kulturveranstaltungen beginnend am 1. Juli schließlich aktivieren will. Das hilft bei kleineren Kulturveranstaltungen und spannt ein wirtschaftliches Sicherungsnetz, sodass nun die Planung von solchen Anlässen starten kann. Kultur-, Sozial- und Sportevents machen in Deutschland zusammen jedoch nur 12 Prozent aus.

Sandra Beckmann ist Mit-Initiatorin des Aktionsbündnisses #AlarmstufeRot. © Oliver Nauditt
Die 88 Prozent Wirtschaftsveranstaltungen, die das dominierende Rückgrat bilden für die 100.000 Betriebe und für 1 Million Beschäftigte in der Veranstaltungswirtschaft werden hierbei von der Regierung jedoch immer noch nicht berücksichtigt. Auch hier ist dringend eine vergleichbare Lösung wie für Kulturevents nötig, damit Betriebe überleben und die Organisation von vorlaufintensiven Geschäftsveranstaltungen endlich schrittweise wieder anlaufen kann" betont Sandra Beckmann, Mit-Initiatorin des Aktionsbündnisses #AlarmstufeRot, das sich für die finanzielle Rettung des Veranstaltungssektors einsetzt.

Pausenloser Lockdown

Anders als alle anderen Wirtschaftszweige ist die Veranstaltungswirtschaft seit März 2020 im zweiten Lockdown-Jahr ohne Unterbrechung. Seither gibt es keine politische Verlässlichkeit, keine Absicherung für den pandemiebedingten Veranstaltungsausfall und somit auch keine zielführenden Perspektiven für Überleben und Neustart des Sektors. Neben überbrückenden Wirtschaftsprogrammen kann ein Langzeitschaden nur mit einem verlässlichen Startdatum abgewendet werden, gekoppelt an eine staatliche Ausfallversicherung und die Deckung von Mindereinnahmen.

Weitere Informationen:
InternetFacebook | Instagram

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.07.2021
DuPont Sustainable Solutions erwirbt KKS Advisors Durch den Zusammenschluss erweitert DSS seine Kompetenzen und gewinnt einzigartige ESG Expertise


Nachhaltigkeit im Alter

22.07.2021
Die 5 besten Kryptobörsen, an denen kein KYC-Verfahren erforderlich ist

20.07.2021
ForestFinance startet Vertrieb von Oase 2 Bio-Investment Mandel-Investment in Marokko


Große Klima-Demo am 23. Juli in München Umweltverbände, Organisationen und Parteien demonstrieren für verbindlichen Klimaschutz

Vom Wissen zum Tun: memo Stiftung geht an die Öffentlichkeit Online-Voting für den Publikumspreis bis zum 8. August


Erste Umweltproduktdeklaration für Betonsteine mit Recyclinggranulat Rinn Beton- und Naturstein in Heuchelheim bekam im Juni 2021 als erster Hersteller für seine Pflastersteine mit bis zu 40 % Recyclinganteil eine EPD (Environmental Product Declaration) - Umweltproduktdeklaration.


19.07.2021
"Atomares Imperium vor dem Fall" ethecon Stiftung protestiert gegen Olympia

Einen Boden sauer machen: die besten Hausmittel


Exklusiv-Interview: Bartsch: "Schon in einem Jahr wird es heißen: Wir sehnen uns nach Merkel zurück" Linken-Chef zieht im Gespräch mit VdK-Präsidentin Verena Bentele gemischte Bilanz der Regierungszeit der Kanzlerin

Patientenverfügung - Durchsetzung eigener Vorstellungen Kostenloses Verbrauchercafé am 28. Juli für alle Interessierten

Bundesverfassungsgerichtsurteil zum Klimaschutzgesetz BN fordert Staatsregierung auf, in Sachen Klimaschutz endlich zu handeln

Das Ziel von 25 Prozent Bio-Landwirtschaft bis zum Jahr 2030 ist unambitioniert. Wir brauchen eine grundlegende Agrarwende. Die lässt sich nicht mit ein paar Prozent mehr Bio erreichen.

Neue Wege für die Auwald-Bewirtschaftung Leitfaden gibt Empfehlungen zur Baumartenwahl in Auwäldern


Klimaschutzministerin Spiegel dringt auf unbürokratische Bundeshilfen für zerstörte Bahninfrastruktur im nördlichen Rheinland-Pfalz Extremwetterereignis hat Schienenstrecken zerstört und führt zu massiven Streckensperrungen.

BIOFACH World Quarterly News Update Vol. II 2021


Unterstützung für die Betroffenen der Flutkatastrophe Für den Wiederaufbau der von der Flutkatastrophe betroffenen Weinbaugebiete an der Ahr


18.07.2021
Das Versagen beim Hochwasserschutz begann im Jahr 2002 Bundesländer verweigerten Orientierung an "Zweihundertjährigem Hochwasser


17.07.2021
Schluss mit den leeren Versprechungen der Söder-Regierung! Unter diesem Motto demonstrieren die Parents For Future München am 23.07.21 gemeinsamen mit Umweltverbänden, Organisationen und Parteien für den Klimaschutz.

16.07.2021
Atommüll-Endlagersuche "Für die Methodenentwicklung ist eine klare Kommunikation und die Entwicklung eines Systems von Checks sehr wichtig"