Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
  
 
HOME | Top-Events | Umwelt & Naturschutz alle Events
Um unter unseren Events die gesuchte Veranstaltung zu finden, können Sie in unserer Event-Suchmaschine nachfolgende Eigenschaften auswählen:
 
Stichwort:     Zeitraum ab:   
Ort bzw. PLZ:    Art der Veranstaltung: 
Hilfe   neue Suche
Anzeige
Wenn Sie Events zu bestimmten Themen eingrenzen wollen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung.

"Globale Klimaänderungen mit lokalen Konsequenzen: Regionale Klimamodelle geben Antwort"
(Vortrag)
Wann? 14.12.2005 - 19:30 Uhr
Wo? D-80290 München, Theresienstr. 90, Nordgelände, TU München
Was? Es ist unumstritten, dass sich das Klima der Erde in den letzten Dekaden verändert hat, wie zahlreiche Aufzeichnungen meteorologischer und hydrologischer Dienste weltweit zeigen. Von besonderem Interesse ist hierbei die Frage, ob und wenn ja, wie sich extreme bzw. seltene Ereignisse verändert haben und gegebenenfalls verändern werden. Zu diesen Ereignissen gehören Starkniederschläge, die zu Erdrutschen und Überschwemmungen führen können ebenso wie Hitzewellen und Dürren. In den letzten 10 bis 15 Jahren scheinen immer häufiger extreme Ereignisse in Europa aufzutreten, wie zum Beispiel der heiße Sommer 2003, in dem die Abweichungen der Tagestemperatur vom langjährigen beobachteten Mittel fast 10° C erreichten.

Veränderung in der Zukunft

Um herauszufinden, welche Veränderungen das Klima in der Zukunft durchmachen könnte, wurden globale Klimamodelle entwickelt, die zusammen mit verschiedenen Annahmen über die Treibhausgasentwicklung in der Atmosphäre mögliche Entwicklungen des Klimas in den nächsten 100 Jahren berechnen. Diese Computermodelle können als mathematische Abbilder des Erdsystems gesehen werden, da sie die physikalischen und biogeochemischen Prozesse im Erdsystem numerisch beschreiben und so real wie möglich berechnen. Um die Güte der Klimamodelle einschätzen zu können, werden sie zunächst für die Berechnung vergangener Zeiten eingesetzt. Bevorzugt wird hierzu eine Zeitperiode gewählt, in der zahlreiche Beobachtungen weltweit vorliegen.

Sollen nun Aussagen über mögliche regionale oder lokale Klimaänderungen und ihre Auswirkungen gemacht werden, so muss die Brücke zwischen der globalen Klimaänderungsberechung und den Auswirkungen auf die Region geschlagen werden. Hierzu werden regionale Klimamodelle mit viel Detailinformation aus der Region und ihrer Umgebung in die globalen Modelle eingebettet. Wie mit einer Lupe kann dann das Klima der Region im Detail untersucht werden. Im Vortrag werden neben der Methode der Klimamodellierung Ergebnisse aus den neuesten Klimaszenarien vorgestellt. Hierbei liegt das Hauptaugenmerk auf den einzelnem Komponenten des Wasserkreislaufs und ihrer möglichen Veränderungen.

Wer?
Veranstalter:
Studentische Vertretung
80290 München
Tel.: 089/28922990 - Fax: 089/2802088
Email: asta-umweltreferat@fs-tum.de
URL: rivo.fs.tum.de

 
 
  Aktuelle Events
 
09.08.2021
L17 2021 Lehmbackofenbau
Ganzlin OT Wangelin (Workshop)
26.08.2021
Kinostart "Now"
deutschlandweit (Film-Vorführung)
L19 2021 Einführung Lehmputze
Ganzlin OT Wangelin (Workshop)
27.08.2021
Der Nordosten baut grün
Ganzlin OT Gnevsdorf (Ausstellung)
03.09.2021
6. ECOmobil-Gala Schwetzingen
Schwetzingen (Verkaufsausstellung)
12.09.2021
Sonderführungen anläßlich Tag des Offenen Denkmals
Ganzlin OT Gnevsdorf (Ausstellung)