Ein Service von
www.ECO-World.de
Rubrik:  Familie & Kind
Weniger ist mehr
Bedenkenswertes zum Thema Babypflege
Jede Mutter, die ihr Neugeborenes im Arm hält, wünscht sich natürlich nur das Beste für ihr Baby. Besonders beim ersten Kind strömen unglaublich viele Ratschläge, Empfehlungen und Tips auf die junge Mami ein. Das ist schon sehr verwirrend und dabei ist es eigentlich ganz einfach, wenn man auf die Devise "Weniger ist Mehr" vertraut. Dies gilt nicht nur für Spielsachen und Fernsehen, sondern auch für die Babypflege.

Besonders in den ersten Monaten macht die Körperpflege besonders viel Freude: das erste Bad wird wohl keine Mutter vergessen und der Vater ist besonders stolz, wenn er zum ersten Mal die Windel wechselt. Zur Babypflege werden unzählige Artikel angeboten: Nässeschutzcreme, Babypuder, Shampoo, Badeschaum, Babyseife, Baby-Hygienetücher, Öl-Reinigungstücher und vieles mehr. Da muß man schon genau hinschauen, was überhaupt sinnvoll und notwendig ist.

Bei Martina Gebhardt Naturkosmetik folgt man in dieser Beziehung einer ganz klaren Linie. Grundsätzlich ist die Haut des Menschen von Geburt an in der Lage, ihre Schutz-Funktionen selbst zu übernehmen. Dieses natürliche Gleichgewicht sollte nicht gestört werden, da dies langfristig zu anhaltenden Hautschädigungen führen kann. Eine Reinigung mit klarem Wasser beim Windelwechseln ist absolut ausreichend, danach ist es sinnvoll im Windelbereich eine Schutzcreme aufzutragen, die die Haut vor Nässe schützt. Von Martina Gebhardt Naturkosmetik wird hierfür eine Johanniskrautcreme angeboten, die gereizte und wunde Haut beruhigt. Zum Baden ist ein pflanzliches Ölbad, das Fenchelölbad sehr gut geeignet, da es rückfettend wirkt und die natürlichen Duftstoffe positiv gegen Blähungen wirken. Übrigens ist ein Vollbad für Babys pro Woche ausreichend. Zur Babymassage, aber auch zur Reinigung empfiehlt sich das Calendula Hautöl, das reizlindernd und beruhigend ist. Zum Schutz der zarten und empfindlichen Baby- und Kinderhaut vor Umwelteinflüssen und Sonnenstrahlen bietet Martina Gebhardt Naturkosmetik die Calendula Hautcreme an.

Alle Babypflegeartikel von Martina Gebhardt Naturkosmetik werden in demeter-Qualität hergestellt und sind aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen.

Grundsätzlich verzichtet man bei Martina Gebhardt Naturkosmetik auf Tierversuche und auf Inhaltsstoffe für die Tiere leiden müssen oder getötet werden. Das Unternehmen ist Mitglied im Internationalen Herstellerverband gegen Tierversuche in der Kosmetik e.V. (IHTK).

Kostenlose Infos können angefordert werden bei:

Martina Gebhardt Naturkosmetik GmbH, 86935 Rott, Tel.: 08194/93210, Fax: 08194/1797. Kostenlose Proben werden gegen Einsendung von 1,65 Euro in Briefmarken verschickt. Händler erhalten die umfangreiche Info für Wiederverkäufer nach Vorlage des Gewerbescheines.
www.martina-gebhardt-naturkosmetik.de



 
Lesen Sie weiter auf www.ECO-World.de, dem Portal für ein bewusst genussvolles Leben & ökologisch nachhaltiges Handeln.