Ein Service von
www.ECO-World.de
 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  neuform Vereinigung Deutscher Reformhäuser eG, D-61440 Oberursel
Rubrik:Essen u. Trinken    Datum: 28.02.2002
Informationsbroschüre über neuform-Qualität
Von A wie Amaranth bis Z wie Zinnkraut
In seinen fünf Sortimentsbereichen setzt das Reformhaus auf Qualitätskontrolle nach neuform-eigenen Richtlinien: Von Lebensmitteln, Nahrungsergänzung, über diätetische Nahrung und Naturarznei bis hin zur Naturkosmetik. Für das exklusive Warenangebot mit rund 5.900 Artikeln müssen die hohen Qualitätsmaßstäbe der Reformhaus-Genossenschaft neuform VDR eG erfüllt sein. Für jede einzelne Warengruppe wurden spezifische Richtlinien entwickelt- dabei geht es um mehr als nur um einzelne "Teilqualitäten" eines Produktes wie "Frische" oder "Bio". Der ganzheitliche Qualitätsansatz der neuform bezieht die inhaltsstoffliche Qualität, die Gesundheitsverträglichkeit, die Naturbelassenheit und ökologische Qualität sowie den Genusswert der Produkte gleichermaßen mit ein. Beim Einkauf im Reformhaus garantiert das "neuform-Zeichen" somit eine hohe Produktqualität - auf Wunsch abgerundet mit einer fachlich kompetenten und individuellen Beratung.

Genuss mit gutem Gefühl

Lebensmittelsicherheit steht seit den Lebensmittelskandalen der letzten Zeit auf der Wunschliste des Verbrauchers ganz oben. Gerade im sensiblen Bereich der Ernährung spielt das Vertrauen in qualitativ hochwertige Produkte eine entscheidende Rolle. Bei neuform garantiert das "Vier-Punkte-Programm" der Qualitätssicherung eine hohe und unbedenkliche Produktqualität für alle Sortimentsbereiche. Für den Bereich Lebensmittel heißt dies konkret:

Ausgesuchte Rohstoffe bilden die Basis für eine hohe Qualität. Für neuform-Produkte müssen die Rohstoffe hochwertig, natürlich und rückstandsarm sein - vorrangig stammen sie aus ökologischem Anbau. Neuform-eigene Bio-Anbauprojekte liefern z.B. die gewünschte Qualität bei Trockenfrüchten. Gentechnisch veränderte Rohstoffe sind nicht zugelassen. Auf dem Weg vom Rohstoff zum Endprodukt nimmt die Verarbeitung großen Einfluss auf die Qualität. Sie erfolgt bei neuform schonend und möglichst werterhaltend. Es werden keine chemisch-synthetischen Zusatzstoffe und keine gehärteten Fette eingesetzt. Radioaktive Lebensmittel-Bestrahlung ist nicht erlaubt. Fruchtsäfte im Reformhaus werden z.B. durch Direktpressung ohne Rückverdünnung aus Konzentraten gewonnen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Vier-Punkte-Programms ist die Verantwortung: Es werden keine Rohstoffe vom toten Tier verarbeitet. Tierversuche werden abgelehnt - die Produkte stammen aus artgerechter Tierhaltung. Die Produkt-Verpackung erfolgt nach dem Grundsatz: So wenig wie möglich, soviel wie nötig. Last but not least bildet die Produktsicherheit den vierten Grundpfeiler im neuform-Qualitätsprogramm: im neuform-Labor in Oberursel wird die Erfüllung dieser Qualitätsgrundsätze in Punkto Rohstoffe, Verarbeitung und Rückstände zusätzlich zur herstellereigenen Qualitätsprüfung gegenkontrolliert.
Das -Zeichen garantiert die hohe Produktqualität im Reformhaus.
Was das Label im einzelnen aussagt, erfahren Sie in der Broschüre "Qualität hat einen Namen", erhältlich in jedem Reformhaus oder bei der
ReformhausINFORMATION, Waldstr. 6, 61440 Oberursel,
Stichwort "Qualitätsbroschüre".



Lesen Sie weiter auf www.ECO-World.de, dem Portal für ein bewusst genussvolles Leben & ökologisch nachhaltiges Handeln.