Ein Service von
www.ECO-World.de
 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Siegfried O. Müller, D-83115 Neubeuern
Rubrik:Soziales u. Gesellschaft    Datum: 23.10.2001
Messungen mit Bioresonanz (Holopathie) von Dr. med. Grün
Verwendete Messmethode - Holopathiesystem der Fa. Quintsysteme
Holopathie ist eine Weiterentwicklung des Elektroakupunkturverfahrens von Dr. Voll.
Das Prinzip beruht auf der Messung des elektrischen Hautwiderstandes von Akupunkturpunkten und besonders die Veränderung des Hautwiderstandes auf äußere Stimuli hin. In diesem Verfahren ist speziell das Phänomen bedeutungsvoll, dass das elektrische Verhalten des Akupunkturpunktes sich in ganz charakteristischer Weise ändert, wenn man die zu messende Person z.B. mit einem passenden homöopathischen Medikament in Berührung bringt. Man nennt dies den Medikamententest. Diese Phänomen tritt generell bei verschiedensten äußeren Einflüssen auf, ob Nahrungsmittel, Medikamente, ein eingeschaltetes Handy, ein mehr oder weniger gutes Mineralwasser, oder textile Materialien. In dem von mir verwendeten System der HOLOPATHIE, entwickelt von dem österreichischen Arzt Dr. Christian Steiner ist eine Skala von 169 abgestuften speziellen homöopathischen Medikamenten integriert, von denen immer nur eines eine positive Medikamententestreaktion zeigt entsprechend dem bioenergetischen Zustand des Patienten. Durch äußere Einflüsse kann sich diese Stufe mehr oder weniger stark in einer positiven oder negativen Richtung verschieben, so dass man klare Aussagen machen kann, ob etwas für das bioenergetische System des Körpers gut oder schlecht ist und wie gut oder schlecht dies quantitativ gesehen ist. Eine weitere Testmöglichkeit besteht darin, dass man z.B. in Wasser vorhandene Schadinformationen nachweisen kann, indem man die Testperson zugleich dem Wasser und den entsprechenden homöopathischen Schadstoffen aussetzt. Dadurch sind auch Stoffe nachweisbar, die jenseits der chemischen Nachweisbargrenze liegen, aber dennoch eine biologische Wirkung haben. Dieses Verfahren, das zwar keine chemischen Substanzen mengenmäßig misst, hat den entschiedenen Vorteil, dass es direkt die biologische Wirkung auf den menschlichen Körper erfasst, um die es ja letztlich geht.
Lesen Sie mehr zu den Testergebnissen des Origin of Life Symbols auf meiner Hompage.



Lesen Sie weiter auf www.ECO-World.de, dem Portal für ein bewusst genussvolles Leben & ökologisch nachhaltiges Handeln.