Ein Service von
www.ECO-World.de
 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Max Schreiner Redaktion - dT - Das Ökologische Magazin, D-94486 Osterhofen
Rubrik:Soziales u. Gesellschaft    Datum: 25.08.1999
Was sind Stadttauben....?
Wie sieht ein natürliches Taubenleben aus...? Wie begegnen Kommunen dem Stadttaubenproblem....?
In allen großen Städten zählen verwilderte Taubenschwärme zu den vertrauten Bewohnern.
Diese Stadttauben sind entflogene Haus oder Rassetaubenund ausgebildete Brieftauben
sowie deren Nachkommen. (Tierärztliche Hochschule Hanover 1995/96). Den stärksten
Anteil am Zuflug unserer Stadttaubenschwärme haben heute verirrte und erschöpfteBrieftauben
Dies ist allein schon in der großen Zahl, aber auch der Streuung der verflogenenTiere begründet
(Landesanstalt für Umweltschutz Baden Würtemberg 1995). Die Stammform aller gezüchteten
Tauben ist die Felsentaube Columbia livia, Die verschiedenen Färbungen bei den Stadttauben
sowie das veränderte meist ganzjährige brutverhalten zeigen daß es sich um aus der Zucht
stammende (domestizierte) Tiere handelt Das Problem Stadttauben ist ein vom Menschen
verursachtes da es sich um verstädterte im strengen sinne auch ausgesetzte Haustiere handelt.
Im Gegensatz zu einer weitverbreiteten Meinung sind sie also keine Wild-, sondern Haustiere, die
den Anforderungen der freien Wildbahn nicht mehr in vollem Umfang entsprechen.





Lesen Sie weiter auf www.ECO-World.de, dem Portal für ein bewusst genussvolles Leben & ökologisch nachhaltiges Handeln.