Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  BRITA Vivreau GmbH, D-93073 Neutraubling
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 03.12.2019
BRITA VIVREAU Top und VIVREAU Extra
Leitungsgebundene Wasserspender: die Komplettlösung für Unternehmen
BRITA bringt mit der VIVREAU Top Reihe neue Impulse und erweitert das Wasserspender-Portfolio um die Geräte BRITA VIVREAU Top 50 und 85, die perfekt auf die Ansprüche mittlerer und großer Unternehmen abgestimmt wurden. Gleich welche Bauform (Stand- oder Auftischgerät), Kapazität, Zubehörteile oder Services gewünscht werden, die Lösung ist schnell gefunden. Standardmäßig mit einer Thermischen Keimsperre ausgestattet, bieten die Produkte zuverlässige hygienische Sicherheit. Diese kann bei Bedarf noch erweitert werden durch die BRITA HygienePlus Option. Für Fans des Minimalismus ist dieser Wasserspender auch als Zapfsäule BRITA VIVREAU Extra erhältlich.

Die neuen Wasserspender von BRITA VIVREAU fügen sich perfekt in das Lifestyle-Ambiente moderner Büros ein und sind perfekt auf die Ansprüche mittlerer und großer Büros abgestimmt. © BRITA GmbH / Oliver Rüther


Diese leitungsgebundenen Wasserspender gibt es als Auftisch- und Standgeräte mit individualisierbarem Unterschrank. Mit dem erfrischenden, neuen Kollegen verstärken Sie nachhaltiges Handeln im Unternehmen. © BRITA GmbH


Der BRITA VIVREAU Wasserspender Extra macht in jeder Umgebung eine ausgesprochen gute Figur. Sichtbar ist nur der puristische Hahn, alles andere wird im Unterschrank verbaut. Mit Wasser aus der hauseigenen Quelle vermeiden Sie unnötige Emissionen und Abfall. © BRITA GmbH


So verschieden die Arbeitsplätze, die es gibt, so mannigfaltig die Bedürfnisse oder Anforderungen daran. Ein paar Dinge sind jedoch von Büros über Krankenhäuser bis hin zu Schulen oder auch Fabriken immer gleich. Dazu gehört eine ausreichende und gute Trinkwasserversorgung der Menschen, die sich dort aufhalten.

BRITA hat bei der Entwicklung der neuesten Wasserspender, VIVREAU Top und VIVREAU Extra genau diese Vielfältigkeit mit in Betracht gezogen. Unter Beibehaltung der bewährten Funktionen des Bestsellers VIVREAU Sodamaster, ist die neue Produktreihe mit diversen neuen Features ausgestattet, die sie zum modernen Alleskönner im Arbeitsalltag machen.

Ein erfrischender neuer Kollege mit vielen Vorzügen
BRITA VIVREAU Top 50/85 und BRITA VIVREAU Extra 50/85 sind ein einfacher Schritt, nachhaltiges Handeln in Unternehmen zu verstärken. Die Nutzung von Leitungswasser vermeidet Liter für Liter unnötige Emissionen und Abfall durch Wasser in Einweg-Plastikflaschen. Die Quelle für die frische Trinkwasserversorgung liegt ja bereits im Haus. Leitungsgebundene Wasserspender bringen es gefiltert, gekühlt und gesprudelt ins Glas. In den beiden neuen Geräten wird das natürliche Kühlmittel R290 eingesetzt. Die Wasserspender verbrauchen wenig Energie und erzeugen dadurch nur geringe Nutzungskosten. Darüber hinaus liefern sie stets köstliche Erfrischung für Mitarbeiter, Gäste und Patienten.

Wenn Zuverlässigkeit auf Flexibilität trifft
Die BRITA VIVREAU Extra und Top Reihen bieten die perfekte Antwort in Sachen Design, Funktionalität, Kapazität und Hygiene. Elisa Köhler, Produktmanagerin erklärt: "Bei der Entwicklung von BRITA VIVREAU Extra und Top wurden die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche immer im Auge behalten. Wir wollten ein professionelles und durchdachtes Wasserspender-Angebot auf den Markt bringen, das so vielen Anforderungen wie möglich gerecht wird."
Perfekte Auswahl schon beim Modell: der BRITA VIVREAU Top ist ein kompaktes Allround-Talent für viele Aufstellorte, erhältlich als Auftisch- oder Standgerät. Das intuitive Touchdisplay macht dem Nutzer mit unmissverständlichen Symbolen die Wahl von Wasserart und Portionierung sowie die Anpassung anderer Einstellungen einfach.

BRITA VIVREAU Extra zeigt nach außen nur den puristischen, eleganten Zapfhahn - Kühlelement, CO2 Kartusche und Anschlüsse verschwinden im Unterschrank. Diese stylische Wasserquelle lässt sich platzsparend und harmonisch in die Küchenarbeitsplatte oder Theke integrieren.
Beide Wasserspender sind in zwei verschiedenen Leistungsstufen erhältlich: mittel (50 l Kühlkapazität/h) und hoch (85 l/h). Beide bieten vier erfrischende Wassersorten: ungekühlt still, gekühlt still, medium und stark sprudelnd. Sie sind aus widerstandsfähigen, hochwertigen Materialien gefertigt, laufen geräuscharm und lassen sich ganz einfach bedienen.

Auf der sicheren Seite
Für zuverlässige Hygiene sind die Produkte standardmäßig mit der BRITA ThermalGateT ausgestattet. Diese desinfiziert den Auslaufhahn automatisch in regelmäßigen Abständen und bietet so eine thermische Keimsperre, die verhindert, dass Verunreinigungen von außen erfolgen können. Für Aufstellorte, an denen ein Höchstmaß an hygienischer Sicherheit gefordert ist, wie zum Beispiel in Krankenhäusern, gibt es alle Modelle optional auch mit einer BRITA HygienePlus Lösung. Diese besteht aus drei Elementen: ein BRITA CLARITY Protect Wasserfilter, ein BRITA CLARITY Safe X3 Bakterienfilter zusammen mit der ThermalGateT. Dieses Zusammenspiel stoppt nachweislich 99,99999% aller Bakterien. Die Geräte lassen sich sehr einfach und gründlich reinigen und die Lebensmittelechtheit der wasserberührenden Teile wird regelmäßig von unabhängigen Instituten geprüft und bestätigt.

Das Komplettpaket
BRITA bietet 360°-Lösungen an. Das bedeutet, dass neben den reinen Produkten auch passendes Zubehör, aber vor allem auch professionelle Beratung und exzellenter Service zum Portfolio gehört. Installation, Filterwechsel und Wartungen erfolgen durch eigene, regelmäßig geschulte Servicekräfte. "Wir wollen, dass unsere Kunden die Vorteile unserer leitungsgebundenen Wasserspender genießen können und sich ansonsten kein weiteres Kopfzerbrechen darum machen müssen. Deshalb sind wir immer für sie da", so Elisa Köhler.

Als weiteren Bestandteil für die Wasserversorgung bietet BRITA spezielle Flaschen an, die das Angebot abrunden und für eine tolle Präsentation sorgen. Sie sind in unterschiedlichen Größen, Formen und Farben zu haben und als I-Tüpfelchen können sie individualisiert werden. Mit dem eigenen Logo, Bild oder Slogan werden die Flaschen zu Markenbotschaftern.

Zur BRITA Gruppe:
Mit einem Gesamtumsatz von 474 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2018 und 1.827 Mitarbeitern weltweit (davon 942 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Trinkwasseroptimierung. Ihre Traditionsmarke BRITA hält eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 28 nationale und internationale Tochtergesellschaften bzw. Betriebsstätten sowie Beteiligungen, Vertriebs- und Industriepartner in 66 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, Italien und China. Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Trinkwasseroptimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter, leitungsgebundene Systeme sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Hotellerie, Gastronomie, Catering und Vending) sowie leitungsgebundene Wasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Seit 2016 setzt sich BRITA gemeinsam mit Whale und Dolphin Conservation (WDC) für den Schutz der Ozeane vor Plastikmüll und damit den Schutz von Walen und Delfinen ein. Weitere Informationen: www.brita.de.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

12.12.2019
Schenken mit gutem Gewissen Neun klimafreundliche Geschenke-Tipps


11.12.2019
Echte Naturkosmetik verschenken Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zur Auswahl


10.12.2019
Der Mensch ist, was er isst forum 04/2019 ist erschienen


lavera ergreift die Initiative und ruft den offiziellen TAG DER NATURKOSMETIK aus Der lavera Gründungstag, der 23. NOVEMBER WIRD ZUM OFFIZIELLEN TAG DER NATURKOSMETIK


Jetzt bei O2: Das Fairphone 3 ergänzt Nachhaltigkeitsstrategie


Biodiversität schützen durch Nutzen DAW überzeugt mit Leindotter-Projekt und ganzheitlichem Gestaltungskonzept beim Kongress zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis


"Wachsen - aber nachhaltig!" Ein Diskussions-Beitrag von Prof. Dr. Guido Quelle, Managementberatung Mandat


Konzernklagen gegen Klimaschutzgesetze stoppen Uniper droht damit, die Niederlande wegen des dortigen Kohleausstiegs zu verklagen


Das Sustainable Agriculture Network (SAN) begrüßt neue NGOs im Netzwerk Beide Organisationen ergänzen komplementär die geografische Abdeckung der bisherigen SAN-Mitglieder


  neue Partner