Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Gaia - Bäume sind cool! Ilyas Bublis, D-10625 Berlin
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 19.01.2013
Denn die Zukunft der Türkei leuchtet golden - Gaia ECOART-PROJECT Istanbul 2013
ECOART-PROJECT Istanbul 2013
Istanbul stehen Goldene Zeiten bevor. Die Stadt am Bosporus ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden Metropolen der Welt und im Begriff, zum Symbol des 21. Jahrhunderts zu werden: Als lebendiger, verbindender Organismus von Mensch und Natur, Kultur, Technik und Spiritualität.

Sichtbares Symbol der besonderen Bedeutung Istanbuls ist das Goldene Horn und der darauf angesiedelte Stadtteil Beyoglu mit seinem Zentrum dem Galata-Turm. Der im Jahre 507 aus Holz erbaute Turm ist er einer der ältesten Türme der Welt. Ursprünglich als Leuchtturm für die vorbeifahrenden Schiffe eingesetzt, wurde er im Laufe der Jahrhunderte zum sichtbaren Wahrzeichen der lebendigen Stadt Istanbul.

GAIA. Bäume sind cool, möchte dem Turm seine ursprüngliche Bedeutung wiedergeben und die in seine unmittelbaren Umgebung angesiedelten Häuser zum Kristallisationskern für ein neues Miteinander von Mensch, Kunst, Kultur, Natur und Technik im 21. Jahrhundert machen.

Im Gold wohnt die Kraft des Himmels und der Erde.
Das ECOART-Projekt "Yesil Istanbul - Join the golden evolution!" hat sich zum Ziel gesetzt, die notwendigen Dachsanierungsarbeiten im Stadtteil Beyoglu zukunftsweisend nutzbar zu machen: In einer einzigartigen Aktion werden sämtliche Dächer rund um den Galata-Turm ökologisch begrünt und die Fassaden mit Goldpailetten als temporäres Kunstprojekt verschönert. GAIA. Bäume sind cool, ruft hierzu insbesondere alle im Stadtteil Beyoglu lebenden Künstler auf, sich mit ihren Arbeiten oder als Schirmherr an der Aktion zu beteiligen und so ein realisiertes Zeichen für ein neues Miteinander zu setzen. Aber die Golden Evolution braucht jeden: Vor allem Politik, Medien und die Kunst. Und: Sie! Nur zusammen schaffen wir eine neue goldene Zukunft.

Gold verlockt Millionen von Menschen als Anziehungspunkt.
Damit wird Beyoglu nachhaltig zu zum zentralen Anziehungspunkt für Touristen und die internationale Öffentlichkeit (insbesondere Presse): Denn Gold und Licht feiern hier ein Fest der Vereinigung von ehemals getrennten Lebensbereichen.

Gold kann sprechen, verzaubert und veredelt
So wird in Istanbul umgesetzt, was anderen Städten auf der Welt bislang nicht gelungen ist: ein friedliches und sich gegenseitig befruchtendes Spiel Ökologie, Wirtschaft, glanzvoller Kultur und Spiritualität.

Die Finanzierung der ökologischen Sanierungsarbeiten (128 Rehabilitationsgebäude) und des ECOART-Projektes geschieht über Privat- und Gewerbesponsoring:

Trostlose Dächer, verfallene Leuchtreklame? Schluss damit!

Ab 2013 erheben sich die Dächer von Istanbul zur Evolution.
"Der beste Weg die Zukunft vorauszusagen, ist sie zu gestalten." (Willy Brandt)
Nach diesem Motto zeigen wir mit dem Projekt Ideen zur Dachnutzung der Zukunft. Denn die Stadt der Zukunft lebt auf dem Dach.

Lassen Sie sich begeistern und werden Teil der Golden Evolution, denn

DENN DIE ZUKUNFT TÜRKEI LEUCHTET GOLDEN

www.gaia-styles.de


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.11.2017
Nachhaltig unterwegs VERBRAUCHER INITIATIVE vergrößert Info-Angebot zu Tourismus-Siegeln


21.11.2017
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) verlangt Aufklärung über fehlerhafte Brennelemente in Gundremmingen Prof. Buchner: "Vertuschung des Betreibers RWE ist unverantwortlich"


Natürlich Natur. Aber was ist Natur? Interdisziplinäre Deutungsversuche und Handlungsoptionen. Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 8. bis 10. Dezember 2017

Reparaturen von Haushaltsgeräten sollten steuerlich absetzbar sein UBA legt zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung 7-Punkte-Strategie gegen Obsoleszenz vor


Deutschland als klimaschonende Tourismusdestination stärken Anbieter nachweislich klimaschonender Freizeit- und Urlaubsangebote sind zur Bewerbung aufgerufen.


ÖDP zum Abschluss der Bonner Weltklimakonferenz Binder (ÖDP): "Deutschland muss seinen Einfluss in der Welt unter ökologischen Gesichtspunkten wahrnehmen!"


Holzqualität: Astreiner Klang Wie wichtig die Qualität des Holzes ist, wird beim Geigenbau deutlich. Life Forestry erklärt, worauf es ankommt.


Weniger Zucker im Stiefel Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps für Nikoläuse


20.11.2017
Knappe Mehrheit der EU-Staaten für neues Bio-Recht Jetzt muss die Umsetzung des neuen Bio-Rechts überzeugen


  neue Partner