Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Wirtschaft    Datum: 16.06.2003
"nax-25" als neuer Markenname - Einstweilige Verfügung gegen Gebrauch von "natur-aktien-index"
Wien, 16. Juni 2003 (oeko-invest).
Die von der natur media gmbH (München) für den Index angemeldeten und beim Deutschen Patentamt eingetragenen Marken "NAX" und "NAI" mussten auf Betreiben der Deutschen Börse AG (2001, wegen Verwechslungsmöglichkeit mit dem "DAX") bzw. des ersten Lizenznehmers Securvita GmbH (2003, mit der Begründung einer vorher erfolgten eigenen "NAI"-Markenanmeldung) gelöscht werden. Max Deml vom ÖKO-INVEST-Verlag, der 1997 den Index im Auftrag von natur media entwickelt hat, hat heute beim Europäischen Patentamt die neue Abkürzung "nax-25" als Marke angemeldet.
Damit soll verhindert werden, dass die Hamburger Securvita den Index für ihr "NAI-Werte"-Fondsprodukt monopolisieren kann und der Index künftig auch anderen Interessenten als Lizenznehmer zur Verfügung steht.

Securvita besteht ausserdem darauf, dass - statt der am 13. Mai als Ersatz für die Jenbacher-Aktie aufgenommene Schweizer Sanitärtechnik-Aktie Geberit - eine US-Möbelaktie (Steelcase) im Index vertreten sein soll, die nicht den technischen Kriterien des Index genügt, weil sich mit Herman Miller schon ein anderer Möbeltitel im Index befindet. Leider konnte bis Anfang Juni 2003 keine Einigung erzielt werden und der Streit um Marken-, Urheber- bzw. Publikationsrechte wird nun vor Gericht ausgetragen werden müssen. Gegen eine am 13.6.03 von Securvita veranlasste Einstweilige Verfügung gegen den ÖKO-INVEST-Verlag (Az. 315 O 307/03 Landgericht Hamburg), er dürfe keinen Aktien-Index mit der Bezeichnung "natur aktien index" mehr veröffentlichen, wird Widerspruch eingelegt.


Über den nax-25:
Der nax-25 enthält 25 nach Ländern und verschiedenen Branchen gestreute Aktien. Er startete im April 1997 mit 1.000 Punkten und hält derzeit bei rund 1.570 Punkten. In den letzten 6 Jahren hat er damit seinen "konventionellen" Benchmark-Index "MSCI World" um über 60 Prozentpunkte übertroffen (siehe beiliegende Vergleichs-Grafik von April 1997 bis Mai 2003 und den Index-Wochenschluß-Stand vom 13.6.03).
Die aktuelle Entwicklung des Index wird derzeit (alle 14 Tage, regelmässig seit 1997) nur mehr im Printmedium "ÖKO-INVEST" publiziert. Bei BLOOMBERG (New York / London) sind allerdings (unter dem Kürzel: "NAX <index>") noch die historischen Daten bis Mitte Mai 2003 abrufbar.

Über die ÖKO-INVEST-Verlags-GmbH:
Der Verlag mit Sitz in Wien gibt seit 1991 den 14-täglichen Börsendienst "ÖKO-INVEST" heraus, in dem u.a. - seit seinem Start 1997 - der nax-25 publiziert wird. Neben diesem im Abonnement erhältlichen 16-seitigen Newsletter (mit rund 5.000 Lesern, überwiegend in Deutschland) gibt der ÖKO-INVEST-Verlag in Kooperation mit deutschen Verlagshäusern (Handelsblattgruppe, Burda, Springer) die 32-seitigen Supplements "Grünes Geld" heraus, die jeweils bis zu 860.000 Leser erreichen.
Der ÖKO-INVEST-Verlag hat neben nax-25 auch den aus 12 Solar-Aktien bestehenden Photon-Photovoltaik-Index (PPVX, 2001) sowie einen dritten internationalen Index entwickelt, dessen Start für das 2. Halbjahr 2003 geplant ist.
(ca. 3.600 Zeichen)

Kontakt:
Max Deml, Entwickler des nax-25,
Wien, Tel. ++43-1-8760501
ÖKO-INVEST-Verlag, Provider des nax-25
Wien, Tel. ++43-1-315696-0, Fax -1
email: oeko-invest@teleweb.at

nax-25-Mitglieder (Stand 16. Juni 2003):
Body Shop (Kosmetik, GB),
Boiron (Homöopathie, F),
Condomi AG (Kondome, D),
Energy Conversion Devices (Patentverwertung, USA),
Fannie Mae (Hypotheken, USA),
Gaiam (Internet-Handel, USA),
Geberit AG (Sanitärtechnik, CH),
Grontmij (Consulting, NL),
Herman Miller (Möbel, USA),
Horizon Organic Holding (Bio-Milch, USA),
Interface (Bodenbeläge, USA),
Kansas City Southern (Eisenbahnbetreiber, USA),
Kurita Water Industries (Umwelttechnik, J),
Mayr-Melnhof Karton AG (Verpackung, A),
NEG Micon (Windturbinen, DK),
Oxford Health Plans (Krankenversicherung, USA),
Ricoh (Büromaschinen, J),
Severn Trent (Wasserversorgung, GB),
Shimano (Fahrräder, J),
SolarWorld (Solarenergie, D),
Starbucks (Kaffeehäuser, USA),
Tomra Systems (Pfandautomaten, N),
Transmeta (Mikroprozessoren, USA),
Triodos Groenfonds (Umweltfinanzierung, NL),
WEDECO AG (Wasseraufbereitung, D).


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

13.12.2018
Beim Weihnachtsputz an die Umwelt denken Die VERBRAUCHER INITIATIVE über umweltfreundliche Reinigungsmittel


12.12.2018
JEFTA: Europäische Union setzt auf alte Fehler MdEP Buchner: "Gegen Bürger und für internationale Großkonzerne"

11.12.2018
Die 10 größten Irrtümer zur neuen Öko-Verordnung Richtig gestellt!

Junge Edertalerin Johanna Betz gründet nachhaltiges Business-Mode-Label Peaceman's daughter|son Ab sofort sind die ersten Etuikleider in vier Farbkombinationen und sechs Größen erhältlich.


10.12.2018
Wirklich ausgezeichnete Bausteine! Jeder Stein ist gleich, und doch sind sie alle anders.


Bei Greenpicks steckt die Nachhaltigkeit in jedem Detail Eco und Upcycling Online-Marktplatz


GroKo-Klimabilanz schwarz wie Kohle "Dass Deutschland im Klimaschutz international weiter nach hinten fällt, ist kein Zufall, sondern Folge politischer Tatenlosigkeit der Großen Koalition"

BIOFACH 2019 Check-in für eine Reise ins Herz der Bio-Welt...


Deutschland fällt weit zurück beim Klimaschutz Klimaschutz-Index 2019: Früherer Vorreiter rutscht weiter ab auf Rang 27 von 60 Plätzen

  neue Partner