Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  AfB gemeinnützige GmbH, D-76275 Ettlingen
Rubrik:Energie & Technik    Datum: 04.02.2020
IT-Aufarbeitung durch AfB gGmbH trägt nachweislich zu Klimaschutz bei
Gemeinnütziger Refurbisher mit klaren Zukunftsvisionen
Professionelles Refurbishment ermöglicht Weiternutzung und spart Emissionen.
© AfB gGmbH
Refurbishment schont Klima und Umwelt. Das gemeinnützige IT-Unternehmen AfB gGmbH veröffentlicht die Kennzahlen zur erzielten Ökoleistung durch IT-Aufarbeitung. Im vergangenen Jahr hat AfB mehr als 475.000 IT- und Mobilgeräte bearbeitet und konnte zwei Drittel davon durch zertifizierte Datenvernichtung und professionelle Aufarbeitung wiedervermarkten und so signifikant zur Elektroschrottvermeidung beitragen. Auf Basis einer Studie der Technischen Universität Berlin kann AfB den Beitrag für Umwelt und Klima beziffern:

Ökologische Wirkung durch IT-Remarketing.
(Zum Vergrößern auf die Graphik klicken!)
© AfB gGmbH
Folgende Ressourcen hat AfB im Jahr 2019 durch IT-Remarketing eingespart:
  • 17.000.000 kg Treibhausgase (CO2-Äquivalente)
  • 22.900.000 kg Rohstoffe (Metalle und Mineralien in Eisenäquivalenten)
  • 52.300.000 kWh Energie (entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 22.000 Zwei-Personen-Haushalten in Deutschland.


Gemeinnütziger Refurbisher mit klaren Zukunftsvisionen
"Wir danken allen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die uns ihre gebrauchten IT- und Mobilgeräte zur zertifizierten Datenvernichtung und Aufarbeitung anvertrauen. Sie machen unser "Social & green IT"-Konzept erst möglich. Und wir sind stolz darauf, mit diesen hervorragenden Zahlen ihr Vertrauen bestätigen zu können", freut sich Geschäftsführer Daniel Büchle.
Das Inklusionsunternehmen AfB hat den selbst gesteckten Anspruch, das weltweit führende gemeinnützige Unternehmen der IT-Branche zu werden. Folgende Ziele will der zertifizierte Refurbisher bis 2025 erreichen: 200.000 Tonnen CO2, 300.000 Tonnen Rohstoffe und 600.000 Megawattstunden Energie einsparen und gleichzeitig 700 Arbeitsplätze schaffen, davon 300 für Menschen mit Behinderung.


Über AfB gGmbH
AfB gGmbH ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen. Mit Aufarbeitung und Weitervermarktung ausgedienter IT-Hardware ("Refurbishing & Remarketing") schafft AfB Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und trägt gleichzeitig dazu bei, Umweltressourcen einzusparen. An 19 Standorten in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und der Slowakei beschäftigt AfB 440 Mitarbeiter, davon 45% mit Behinderung.

AfB übernimmt seit über 15 Jahren nicht mehr benötigte IT- und Mobilgeräte, löscht die darauf befindlichen Daten, rüstet sie auf, bespielt sie mit neuer Software und verkauft sie mit mindestens 12 Monaten Garantie hauptsächlich an Privatpersonen, gemeinnützige Einrichtungen und Schulen. AfB ist geprüft und zertifiziert nach ISO 9001, ISO 14001, als Entsorgungsfachbetrieb und als Microsoft Authorised Refurbisher.

Für dieses Green-IT-Konzept wurde die AfB unter anderem mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis (2012), dem Innovationspreis der deutschen Wirtschaft (2014) und der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland (für Geschäftsführer Paul Cvilak, 2017) ausgezeichnet und ist für den CSR-Preis der Bundesregierung 2020 nominiert.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

20.09.2021
Wasser schützen, Zukunft sichern VERBRAUCHER INITIATIVE mit Wasseraktion in Bayern


14.09.2021
P&G intensiviert Engagement gegen den Klimawandel Klares Ziel bei den Treibhausgasemissionen: Net Zero bis 2040


Wintercamping in Österreich Tipps für Campingurlaub zur kalten Jahreszeit

Glyphosat im Honig Schadensersatzfrage weiter offen

"Lasst Kinder selbständig und sicher Fahrrad fahren!" Kidical Mass plant am 18. und 19. September Aktionen

13.09.2021
Für einen agrarpolitischen Richtungswechsel Bäuerinnen und Bauern der AbL übergeben Forderungen und Erntedankkronen


"Wählt für unsere Zukunft!" Der Jugendrat der Generationen Stiftung geht auf Wahlkampftour durch Deutschland


Gründen ist nicht mehr nur Männersache Männer waren in der deutschen Gründungsszene lange unter sich - das scheint sich nun zu ändern.

Die Bankrotterklärung der NATO-Politik durch US-Präsident Biden Ein Kommentar von Franz Alt

Von der Straße bis zur Schulbank BN und Deutsche Umwelthilfe werfen bayerischer Staatsregierung Versagen beim Klimaschutz vor

Münchner Klimaherbst (18.9.-31.10.2021) Schmeckts? Klima geht durch den Magen


Ressourcenschonung Upcycling-Startup Airpaq nimmt gebrauchte Rucksäcke zur Wiederverwertung zurück


Mehr Nachhaltigkeit im Büro Das neue DURABLE Blauer Engel Sortiment


10.09.2021
Abstimmung zur "Farm to Fork"- Strategie DBV-Verweigerungshaltung ist Bärendienst für die Landwirtschaft

Verbandsklagerecht in Gefahr Sieben Umweltverbände kritisieren die Regierungsparteien

Macht euch der Erde untertan Ein Kommentar von Franz Alt

Kampf gegen Biodiversitätsverlust und Klimawandel Weltnaturschutzunion fordert entschlossenes Vorgehen

09.09.2021
Bewässerung von Stadtbäumen Wasser sparen mit smarten Bewässerungssystemen


World Cleanup Day 2021 Institut für Ozean Plastik Recycling geht mit Sammel-App "Clean Up Now" an den Start

Garzweiler-Paragraph im Kohleausstiegsgesetz verfassungswidrig Rechtsgutachten bestätigt Kritik