Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 12.07.2021
Auftakt für Klimabänder
Tausende Klimawünsche wehen in Deutschland
Die Klimabänderaktion der Omas For Future feierte am Samstag erfolgreich ihren Auftakt. Tausende Menschen formulierten ihre Wünsche für das Klima auf bunten Bändern, die in ganz Deutschland hängen und Aufmerksamkeit für den Klimawandel schaffen. In Leipzig startete die Aktion im Rahmen der ersten Ausgabe der Klimamesse KlimaFAIR mit hohem Besuch.

Cordula Weimann, Initiatorin Omas For Future, und Wolfram Günther, sächsischer Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft. © Klimabänder
Der offizielle Startschuss der Aktion Klimabänder ist am Samstag gefallen. Schon Tage zuvor startete die Aktion in einigen Orten. Am 10. Juli zogen große und kleine Städte in ganz Deutschland nach, mit dabei waren unter anderem Hamburg, München, Freiburg, Deggendorf, Bonn und Sommerhausen. Mittlerweile können an über 80 Stellen in Deutschland Klimabänder beschriftet und gesammelt werden. Zu den Sammelstellen gehören neben privaten Initiativen auch Schulen, Kitas, Stadtbibliotheken und Kirchen - mit dem großen Angebot an Sammelstellen sollen die Klimawünsche der ganzen Bevölkerung abgebildet werden.

Großer Auftakt auf der KlimaFAIR in Leipzig mit prominentem Besuch
Besonders spannend ging es beim Auftakt der Klimabänder in Leipzig zu. Bei der ersten Ausgabe der KlimaFAIR, an der sich über 20 Gruppen und Initiativen beteiligen, war die Klimabänderaktion mit einem eigenen Stand vertreten. Besucher*innen konnten hier direkt ihre Klimawünsche verfassen. Unter anderem beschriftete auch Wolfram Günther, sächsischer Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, ein Klimaband. Sein persönlicher Klimawunsch: Artenschutz und Klimaschutz sollen zusammen gelöst werden - denn auch das Artensterben bedroht unsere Umwelt maßgeblich.

Die Wünsche und Forderungen der Bürger sind individuell, umfangreich und bunt - kein Klimaband gleicht dem anderen. "Keine neue Versiegelung - kostenloser ÖPNV - Lieferkettengesetz, das wirklich fair ist - Wäre die Natur eine Bank, wäre sie längst gerettet - So viel Geld für unsere Erde wie für Corona - Hört auf die Wissenschaft - Inlandsflüge stoppen - Landwirtschaft ohne Pestizide und Glyphosat", sind nur einige Klimawünsche von Teilnehmer*innen der Auftaktveranstaltungen.

Sternfahrt: Klimabänder auf Reisen
Ab Ende August werden die Bänder von vielen Mitstreiter*innen in einer kreativen Fahrrad-Sternfahrt aus vielen Teilen Deutschlands mit dem Fahrrad nach Berlin gebracht. Ins Leben gerufen wurde die Aktion von den Omas For Future, einer Bewegung des bundesweiten Vereins "Leben im Einklang mit der Natur e.V.", an der sich zwischenzeitlich viele weitere Initiativen wie die Parents for Future Germany, Churches for Future und die Radtour "Ohne Kerosin nach Berlin" der Students for Future beteiligen.

Cordula Weimann von den Omas For Future kommentiert den Auftakt in Leipzig: "Die Klimabänder sind Klimabotschafter. Sie bringen das Klimathema sichtbar für alle auf die Straße. Sie erinnern uns, dass Politik und Bürger bei allen Entscheidungen vor allem unsere gefährdete Zukunft auf unserer Erde berücksichtigen müssen. Sie machen die Wünsche der Menschen nach einer lebenswerten Zukunft sichtbar und sie zeigen vor allem auch die große Gemeinschaft derer, die wollen, dass wir unsere Politik und unser Verhalten ändern."

Die Klimabänder
Die Aktion Klimabänder wurde ins Leben gerufen von den "Omas for Future", einer bundesweiten Initiative, die das Thema Klimaschutz in die Mitte der Gesellschaft tragen will. An der Aktion beteiligen sich ebenfalls die Parents for Future, die Students for Future und die Churches for Future sowie weitere Klimagruppen und Initiativen. Mit großer Motivation und Fröhlichkeit wollen die Initiativen mit den Klimabändern das Thema Klimapolitik in den Fokus der Bundestagswahl rücken und zeigen, dass die Forderung nach einer Umkehr in unserer Wirtschafts- und Lebensweise in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.09.2022
Herzgesund und cholesterinbewusst essen VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps zum Welt-Herz-Tag am 29.09.2022

16.09.2022
Pascoe Naturmedizin auf dem Weg zur Klimaneutralität Neues Mehrwegsystem spart zusätzlich 13 Tonnen Kartonmüll pro Jahr


15.09.2022
Koffein ist nicht alles

Commown: Die Kooperative für nachhaltige Elektronik Commown bietet eine revolutionäre und zugleich innovative Version von "Hardware as a Service": ein hybrides Leistungsbündel zur Vermietung und Instandhaltung von Elektronik.


Mit Kreativität gegen Zukunftssorgen: OBI Kinder- und Jugendstudie belegt Mehrwert von DIY


14.09.2022
GROHE präsentiert Recycling-Dusche als innovative Lösung gegen globale Wasserknappheit


13.09.2022
Wieselflink unter Wasser Auf der Kläranlage in Schönebeck (Elbe) kam erstmals eine Unterwasserdrohne zum Einsatz - mit vielversprechenden Erkenntnissen


Mit gesunden Tampons die Ozeane retten Eine neue wissenschaftliche Studie zeigt: 'Tangpons' aus Meeresalgen haben gesundheitliche Vorteile und helfen dem Meer.


ADLER unterstützte die Loki Schmidt Stiftung beim regionalen Natur- und Artenschutz "Es ist schön zu sehen, was man gemeinsam an einem Nachmittag leisten kann"!


12.09.2022
Die Mischung macht's: Miscanthus und Wildblumen für nachhaltige Bioenergie vom Acker Studie zeigt positive Effekte einer Beimischung von Blühpflanzen zu Miscanthus bei der energetischen Nutzun


FDP will Rechtsschutz für Bürger*innen aushebeln BUND gegen Pläne des Justizministers zur Planungsbeschleunigung

Pestizidexportverbot: Rechtsgutachten zeigt Weg für umfassende Regulierung "Wir sind es den Menschen im globalen Süden schuldig, sie vor giftigen Pestizidexporten aus unserem Land zu bewahren."

Schnelle finanzielle Unterstützung für Bauernhöfe Renate Künast und Dr. Anne Monika Spallek zur Auszahlung der sogenannten Anpassungsbeihilfe für landwirtschaftliche Betriebe

Rotorblattverwertung von A bis Z Überblicksstudie über verfügbare und umweltfreundliche Techniken

10.09.2022
So profitieren Unternehmen von einer Workforce Management Lösung Vorteile des Workforce Managements


RhineCleanUp 2022: Regen verhindert Rekord-Ergebnis Top-Model Anna Hiltrop trotzdem tapfer dabei

09.09.2022
"Aktion RhineCleanUp setzt wichtiges Zeichen gegen Vermüllung" Rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin hilft den Rhein bei Bendorf von Müll zu befreien um Zeichen gegen achtloses Wegwerfen von Müll zu setzen

Mehrweg ist Klimaschutz Molkerei Berchtesgadener Land erhält Mehrweg-Innovationspreis 2022

"Der Wald und Holzprodukte sind wichtiger Beitrag zum Klimaschutz" Rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin Katrin Eder eröffnet Westerwälder Holztage und weist auf Dringlichkeit einer Materialwende zu mehr Holz statt Beton im Baugewerbe hin

"Wir dürfen uns der Ohnmacht nicht hingeben!" Sustainability Days in Südtirol