Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Verband Deutscher Naturparke (VDN), D-53113 Bonn
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 19.12.2008
Heimat für Hoffnungsträger
VDN kürt Wolfgang Stürzbecher zum Jahressieger 2008 im Fotowettbewerb "Augenblick Natur!"
Bonn/Potsdam 19. Dezember 2008. Freude hängt in der Vorweihnachtszeit in der Luft und einer kann sich zum 4. Advent besonders freuen: Wolfgang Stürzbecher, Naturfotograf aus Potsdam. Mit seinen "Hoffnungsträgern", den Kranichen aus dem Naturpark Mecklenburgisches Elbetal, war er im Juli 2008 Monatssieger im deutschlandweiten Fotowettbewerb "Augenblick Natur!" der Naturparke Deutschlands. Für einen Monatssieg in einem Sommermonat wirkte das winterliche Motiv rastender Kraniche, dem Stürzbecher selber den Titel "Zugschwänzer oder..." gegeben hat, für manchen User seltsam. Jetzt aber könnte kein anderes Motiv besser zur Jahreszeit passen - Grund genug, dass der Verband Deutscher Naturparke e. V. (VDN) seine diesjährige Weihnachtskarte mit dem Bild des Jahres 2008 schmückte.

Zum Abschluss des 12monatigen Fotowettbewerbs blieb der dreiköpfigen Jury, den Profifotografen Holger Gross, Christian Herrnbeck und Arne Sattler, die Aufgabe, aus den besten Fotos der letzten 12 Monate dasjenige auszuwählen, welches in künstlerischer, kompositorischer, technischer und ästhetischer Hinsicht am meisten überzeugt hat. Obwohl jedes Jurymitglied hier einen anderen fotografischen Hintergrund mitbringt und dementsprechend unterschiedliche Bewertungsmaßstäbe anlegt, war sich die Jury bald einig. "Sie bringen uns mit Ihrem Foto eine für unsere Breitengrade selten anzutreffende Ursprünglichkeit nahe" urteilt die Jury in Ihrer Laudatio. "Dadurch erfahren wir etwas von einer fremden Welt, die doch vor unserer Haustür liegt. Die Beobachtung von Zugvögeln im deutschen Winter ist uns in dieser Form noch nicht begegnet. Insgesamt eine außergewöhnliche Arbeit, zu der wir hiermit gratulieren!"

Zielsetzung des Fotowettbewerbs "Augenblick Natur!" war es, die einzigartige Vielfalt und Schönheit unserer heimatlichen Naturlandschaften aufzuzeigen und die Naturparke mit ihren verschiedenen Facetten einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Bis heute wurden von den Besuchern des eigens dafür eingerichteten Internetportals www.naturparkfotos.de fast 30.000 Fotos aus den Deutschen Naturparken eingestellt. "Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei Euch allen für Euer beeindruckendes Engagement bedanken", so die Jury. "Ein eigener Blick und eine eigene Handschrift können in der Fotografie nicht hoch genug bewertet werden."

Der Jahressieger wurde aus den 12 Monatssiegern gewählt. Wolfgang Stürzbecher erhielt mit dem Jahressieg eine digitale Profikamera. Unterstützer des Fotowettbewerbs waren Kaufland und Lidl. Die attraktiven Gewinne im Gesamtwert von ca. € 18.000,-- wurden von Olympus (Kameras), vom Lidl Fotoservice (Fotobücher und Fotoposter) und von der fotocommunity (Membership-Gutschein) zur Verfügung gestellt.


Diskussion

Um in diesem Forum diskutieren zu können, benötigen Sie eine Zugangsberechtigung...   zur Anmeldung
BesitzerInnen einer gültigen ECO-Card oder Member-Card können gleich losdiskutieren.
User-ID:
Password:



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.01.2019
Klimaschutz-Wettbewerb: Welche Schule aus Bayern wird Energiesparmeister? Bewerbung bis 4. April 2019 auf www.energiesparmeister.de

Internationale Grüne Woche in Berlin Tierschutzlabel "Für Mehr Tierschutz" nimmt immer mehr Fahrt auf

Die Repression protestierender ArbeiterInnen in Bangladesch zeigt den mangelnden Respekt der Regierung für Grundfreiheiten Kritik der Clean Clothes Kampagne an Regierung und Modemarken

Schaden hohe Schneelasten Solarmodulen? Auch schwere Schneelasten sind für Solarmodule unbedenklich

Behörden-Plagiat bestätigt Glyphosat-Zulassung äußerst fragwürdig

Biene in Bayern bald nicht mehr dahoam! Volksbegehren Artenvielfalt

Der Abgasskandal muss endlich auf die Füße gestellt werden Bei der Zukunft der Mobilität geht es um Klima- und Gesundheitsschutz; die Debatte darf nicht allein auf den Dieselskandal oder die E-Mobilität reduziert werden

KfW-Tochter DEG Beschwerde wegen Landkonflikten bei Ölpalm-Plantagen im Kongo offiziell angenommen

14.01.2019
Zehn Jahre Deutsches Wanderabzeichen Für jeden Geschmack

  neue Partner
 
Aktion Deutschland Hilft e. V.
Bündnis deutscher Hilfsorganisationen