Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 

Preis- und Leistungsübersicht ECO-News

Für alle Veröffentlichungen im ECO-News Presseverteiler gelten die folgenden Nutzungsbedingungen.
 
Leistung
Beschreibung
Laufzeit
Preis
ECO-News Abonnement Sie erhalten die aktuellen Beiträge aus ECO-News, einmal wöchentlich per Email-Newsletter;
Recherche im ECO-News Archiv nach Rubriken oder mit Profisuche
Jederzeit kündbar Kostenlos
Teilnahme als
ECO-News Pressestelle
  • Unbegrenzter Zugang zum ECO-News Partnersystem
    (Einspeisung beliebig vieler Beiträge)
  • Versand innerhalb des Newsletters
    (vorbehaltlich der Freigabe durch die Redaktion)
  • Aufnahme unter Pressestellen
Mindestlaufzeit 3 Monate,
3 Monate Kündigungsfrist
EURO 50,- monatlich
zzgl. MwSt


bei Mindestbuchung von 1 Jahr erhalten Sie einen Treue-Rabatt von 10%:
EURO 45,- monatlich
Einmalbuchung
  • Einstellen und Versand einer einzigen Pressemeldung (z.B. für einmalige Aktion) im ECO-News Partnersystem
  • Versand innerhalb des Newsletters
    (vorbehaltlich der Freigabe durch die Redaktion)
  • Aufnahme unter Pressestellen
kurzfristige Buchung möglich EURO 95,- einmalig
zzgl. MwSt
ECO-News Scheckheft
  • Sie möchten ECO-News für Ihre Pressearbeit nutzen und haben nur wenige Pressemeldungen im Jahr?
    Für diesen Fall bieten wir Ihnen das ECO-News Scheckheft an.
    Hierbei können sie selbst entscheiden, wann Sie Ihre Pressemeldungen (pro Scheckheft max. 5 Meldungen) veröffentlichen wollen.
    Wir stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung und beraten Sie, wie Sie das Scheckheft am sinnvollsten einsetzen.
  • Versand innerhalb des Newsletters
    (vorbehaltlich der Freigabe durch die Redaktion)
  • Aufnahme unter Pressestellen
kurzfristige Buchung möglich;

Veröffentlichung von max. 5 Pressemeldungen

Laufzeit 1 Jahr
EURO 275,- einmalig
zzgl. MwSt
Einbindung der eigenen Beiträge in die eigene Homepage + Volltextsuche nur in Zusammenhang mit Teilnahme als ECO-News Pressestelle Mindestlaufzeit 3 Monate,
3 Monate Kündigungsfrist
EURO 20,- mtl.
Einrichtungsgebühr
EURO 230,- einmalig
zzgl. MwSt

ECO-News Partnerzugang beantragen

Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.02.2018
Trendfarbe Grün für 2018: Nachhaltiger Urlaub ist gefragt Wikinger Reisen setzt auf verantwortungsbewussten Tourismus - auch im Luz del Mar


14.02.2018
Vorschlag für kostenlosen ÖPNV ist unüberlegter Schnellschuss der Bundesregierung Moseler (ÖDP): "Verdoppelung des ÖPNV-Angebots und Halbierung der Preise ist erster Schritt"


Vom Müssen zum Wollen Andreas Winter zeigt, wie aus Antriebslosigkeit wieder Begeisterung für selbstgesteckte Ziele wird


Neuer Master-Studiengang für verantwortungsvolles Wirtschaften in der digitalen Welt Studiengang "Digital Transformation & Sustainability" mit zukunftsweisendem Konzept


Die Menschheit verschläft den Klimaschutz Agnes Becker (ÖDP): "Meeresspiegelanstieg bedroht uns alle!"


13.02.2018
Moderne Massivholzküche aus fränkischer Eiche überzeugt bei den Küchenshows auf der Heim und Handwerk Die ganze Geschichte einer individuelle Massivholzküche von der Idee über die Messe bis zum Platz in der Ausstellung


KLIMA TÖRN 2018: Sailtraining für Nachwuchskräfte Vom 21. bis 29. September 2018 bereiten sich die Teilnehmer zunächst in einem zweitägigen Workshop- und Veranstaltungsprogramm im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost vor und stechen dann für sechs Tage in See.


Blitzkur mit Säften Anita Heßmann-Kosaris' Kompakt-Ratgeber zeigt, wie man in zwei Tagen entgiften und entschlacken kann


12.02.2018
NaturFreunde fordern Systemwechsel in der Landwirtschaft Zu hoher Antibiotika-Einsatz in der Tiermast als Folge einer verfehlten Agrarpolitik

  neue Partner