Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Die Verbraucher Initiative e.V., D-13088 Berlin
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 07.12.2018
Tipps zum Strom sparen in der Küche
Die VERBRAUCHER INITIATIVE über die Nutzung von Haushaltsgeräten
Berlin, 07. Dezember 2018. Hohe Stromkosten belasten bei vielen Familien die Haushaltskasse enorm. Strom sparen ist daher aus finanziellen Gründen notwendig. Kleine Veränderungen beim Gebrauch von Herd, Kühlschrank, Spül- und Waschmaschine können bereits eine Menge bewirken. Die VERBRAUCHER INITIATIVE hat einige Spartipps zusammengestellt.

Auf Sparflamme kochen und backen
  • Legen Sie Deckel auf Töpfe und Pfannen. Das spart bis zu 30 Prozent Strom.
  • Kochen Sie Reis, Getreide oder Kartoffeln ca. 5 bis 10 Minuten an und stellen Sie sie zum Weitergaren einige Stunden ins Bett.
  • Nutzen Sie die Nachwärme. Stellen Sie Herdplatten und Backofen ca. fünf bis zehn Minuten vor Ende der Garzeit ab.
  • Dauert das Backen länger als 40 Minuten, können Sie den Ofen schon 15 Minuten vor Ende der Backzeit ausschalten.
  • Verzichten Sie auf das Vorheizen und sparen Sie bis zu 20 Prozent Energie.

Eiskalt kalkulieren
  • Stellen Sie den Kühlschrank auf 7 Grad und den Gefrierschrank auf minus 18 Grad Celsius ein. Jedes Grad kühler erhöht den Stromverbrauch um ca. 6 Prozent.
  • Platzieren Sie die Geräte nicht direkt neben dem Herd, der Heizung oder in direkter Sonneneinstrahlung. Sonst verbrauchen sie mehr Strom.

Eine saubere Sache
  • Mit dem Energiespar- oder Ecoprogramm sparen Sie beim Geschirrspüler ca. ein Viertel der Stromkosten.
  • Nutzen Sie die Spül- und Waschmaschine nur voll beladen.
  • Waschen Sie bei niedriger Temperatur. Mit 40 Grad statt 60 Grad verbrauchen Sie bis zu 50 Prozent weniger Strom. Bei einer 30-Grad-Wäsche sind es sogar 70 Prozent weniger.
  • Verzichten Sie auf die Programmfunktion "1/2" für halbe Beladung. Energie- und Wasserverbrauch sinken leider nicht um die Hälfte.
Mehr Anregungen zum sparsamen Umgang mit Haushalts- und Elektrogeräten bietet die neue Broschüre "Basiswissen Strom sparen" der VERBRAUCHER INITIATIVE. Das 16-seitige Heft kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.12.2018
Was bewegt Unternehmen zum Spenden? Aktion Deutschland Hilft hat gemeinsam mit der FH Münster das Spendenverhalten der deutschen Wirtschaft untersucht


BIOFACH INDIA 2018 Erfolgreiches zehntes Jubiläum


17.12.2018
COP24: das Spiegelbild einer niedergehenden Zeit Verhandlungen allein werden das Erreichen der Klimaschutzziele nicht ermöglichen

Altmaiers Klimaschutz-Aufruf verwundert Deutschland verfehlt selbstgesetzten Klimaziele und verwässert die Klimapolitik der EU

Grünes Silvester - nachhaltig feiern Müllberge in den Straßen und dicke Luft durch Feinstaub und Böllerdreck


DVGW-Präsident Michael Riechel zum Abschluss der 24. Weltklimakonferenz Damit das Abkommen nicht zu zahnlosen Papiertiger wird, braucht es politische Entschlossenheit

EU-Afrika-Forum: "Gerechter Handel statt freier Handel!" Plattform Anders Handeln fordert eine fundamentale Änderung der EU-Handelspolitik


16.12.2018
Lorenz Gösta Beutin zum Abschluss der Klimakonferenz in Katowice Offener Angriff auf Klimaschutz und Klimapolitik

Enttäuschendes Ergebnis in Katowice Bundesregierung muss jetzt liefern

  neue Partner
 
Aktion Deutschland Hilft e. V.
Bündnis deutscher Hilfsorganisationen