Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 4442
  1. (Pressemeldung Partei vom 08.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    ÖDP-Politikerin ist alarmiert über neuere Entwicklungen in der Gentechnologie
    Föttinger (ÖDP): "Genetische Manipulation von Embryonen darf in Europa keine Chance haben!"
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    "Eingriffe in die menschliche Keimbahn, wie durch die neue Methode Crispr/Cas9, und die damit einhergehenden Versuche mit frühem menschlichem Leben dürfen nicht dem Forschungsdrang von Molekularbiologen und dem Gewinnstreben von 'Kinderwunschzentren' überlassen werden, sondern bedürfen einer klaren möglichst international verhandelten Grenzziehung", betont Verena Föttinger, Bundesvorstandsmitglied der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP).   ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Unternehmen vom 06.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung
    forum Nachhaltig Wirtschaften ermutigt im neuen Heft: Branchen aller Länder, vereinigt Euch!
    [Quelle: ECO-World by ALTOP, D-81371 München]
    Wir haben endlich globale Ziele, deshalb gilt es diese Sustainable Development Goals (SDG) der Agenda 2030 jetzt umzusetzen. Doch nur zusammen können wir diese erreichen. forum Nachhaltig Wirtschaften ermutigt im neuen Heft: Branchen aller Länder, vereinigt Euch!   ... [weiterlesen]
  3. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Können wir Verantwortungsethik?
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Die einleitenden Sätze einer Radioreportage zu dem Philosophen Hans Jonas treffen den Nagel auf den Kopf: "Künftige Generationen werden die Zeit, in der wir heute leben, möglicherweise als Schnittstelle eines epochalen Bewusstseinswandels ansehen - hoffentlich, könnte man sagen. Denn wenn dieser Bewusstseinswandel nicht erfolgt oder zu spät kommt, dann könnte es sein, dass es diese künftigen Generationen gar nicht mehr gibt".  ... [weiterlesen]
  4. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Wider den real existierenden Pessimismus
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Die Lage ist nahezu aussichtslos. Dies ließ auch Hans Joachim Schellnhuber gegen Ende seines beeindruckenden Buchs 'Selbstverbrennung' durchblicken. Sein Fazit nach 25 Jahren Auseinandersetzung mit der Klimawandelthematik lautet: " Verzweiflung". Denn auch wenn Paris Hoffnung macht, fällt es mitunter nicht leicht an einen globalen Sinneswandel zu glauben. Trotz Zuversicht spricht die Realität, die anhaltende Zunahme von CO2 in der Atmosphäre trotz diverser Abkommen, eine andere Sprache. So fragen sich viele, wie sie handeln sollten und wem man überhaupt vertrauen sollte.  ... [weiterlesen]
  5. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Besorgte (Welten)Bürger
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    In einem unserer Newsletter haben wir kürzlich darüber berichtet, dass trotz Klimaschutzkonferenzen und Abkommen, eine besorgniserregende Entwicklung stattfindet. Bekanntlich gibt es keinen Rückgang bei den in der Atmosphäre gemessenen Klimagasen und somit keinem Stillstand der menschengemachten Klimamanipulation. Bei CO2 und CH4 gibt es eine Zunahme der Zunahme! Lediglich das klimaschädliche N2O nahm in der Atmosphäre nur so viel zu wie in den Jahren zuvor.  ... [weiterlesen]
  6. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Sharing Economy und Selfisch Society
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Die Welt wird solidarisch, alle rücken zusammen. Ganz nach Aldous Huxley entsteht eine "schöne neue Welt" mit einer Gesellschaft in Stabilität, Frieden und Freiheit. Wer seine Gesellschaftsanalyse vor allem auf das Internet bezieht, könnte zumindest der Vorstellung erliegen, dass es so kommen wird. Genau genommen versteckt sich unter dem vielgelobten Begriff der Sharing Economy aber eine andere Form von Ausbeutung und Monopolisierung.   ... [weiterlesen]
  7. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Keine freie Fahrt für Klimamanipulation
    Eine verantwortungsethische Betrachtung
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    In einem Vortrag eines Paläontologen zum Thema Klimawandel und Artensterben wurde folgende These aufgeworfen: Reflektiert man die Erdgeschichte und die fünf großen Zäsuren mit Massensterben von bis zu 90% aller Spezies, könnte man überspitzt argwöhnen, der Mensch wird früher oder später ohnehin aussterben. Auf den Klimawandel bezogen: Mit unserem Verhalten beschleunigen wir lediglich unser Verschwinden vom Planeten.  ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Lebe wild und ineffizient!
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    Sprache hat einen verblüffenden Einfluss auf unser Denken. Wörter können subtil manipulieren und beeinflussen, wie wir die Welt sehen. Ebenso ist unser Handeln von Routinen geprägt. Eine große Bedeutung kommt dabei sicherlich unserer Erziehung, der Tradition und Kultur zu, ihre Regeln leiten uns. Wirtschaftssysteme sind ebenso Teil all dessen. Umso wichtiger ist es, über Begrifflichkeiten und deren Wirkung nachzudenken und sich dessen bewusst zu werden. Schließlich hat dies alles auch Einfluss auf unser Urteilsvermögen. Vieles wird getan, schlichtweg weil wir es schon immer so gemacht haben, bzw. andere sich auch so verhalten. Oft sind es Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen.  ... [weiterlesen]
  9. (Artikel freie Autoren vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Wem gehört der Himmel?
    Die Erklärung der Menschenrechte ist zu wenig
    [Quelle: Pressebüro Hüttmann, D-90617 Puschendorf]
    George Adamson formulierte einst: "Darüber, wer die Welt erschaffen hat, lässt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird." Übersetzt ins Heute heißt das: Um die Katastrophe noch abwenden zu können, ist ein radikales Umdenken erforderlich. Insbesondere gilt es eine revolutionäre Erkenntnis zu erlangen: Alle begrenzten Ressourcen wie Atmosphäre, Meere oder Böden müssen völkerrechtlich verbindlich geregelt werden. Denn noch heute kann sie jeder eigenmächtig als Deponieraum nutzen.   ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Partei vom 05.12.2017) Politik & Gesellschaft:
    Manfred Link (ÖDP): "Die Zweiklassenmedizin ist ein großer sozialpolitischer Skandal!"
    ÖDP weist Bedenken von Interessensverbänden gegen die Bürgerversicherung zurück
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    "Die Einwendungen des Vorsitzenden des Deutsche Beamtenbundes, Ulrich Silberbach, gegen die Einführung einer Bürgerversicherung sind skandalös!", erklärt Dr. Manfred Link, Mitglied des Bundesvorstandes der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Ulrich Silberbach hatte erklärt, er lehne jegliche Reformen in Richtung Bürgerversicherung ab: "Man werde jedem Versuch entgegentreten, Versorgung und Rente, Beihilfe, private und gesetzliche Krankenversicherung in einen Topf zu werfen". Er verstieg sich sogar zu der Behauptung, dass mit einer Abschaffung der Privaten Krankenversicherung "die Funktionsfähigkeit unseres Staatswesens gefährdet" sei.   ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 4442
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

08.12.2017
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) verurteilt Zerstörung des polnischen Urwalds Buchner: "Einzigartiger Naturraum muss erhalten bleiben"


ÖDP-Politikerin ist alarmiert über neuere Entwicklungen in der Gentechnologie Föttinger (ÖDP): "Genetische Manipulation von Embryonen darf in Europa keine Chance haben!"


Wege aus dem Niedriglohn Neue berufliche Perspektiven dank Fernstudium


07.12.2017
Die biologische Vielfalt bewahren Wie Cotonea die Biodiversität erhält


06.12.2017
TÜV SÜD auf der E-world 2018 Von der Quelle bis zur Lieferung - Regionalität wird immer wichtiger


Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung forum Nachhaltig Wirtschaften ermutigt im neuen Heft: Branchen aller Länder, vereinigt Euch!


05.12.2017
Können wir Verantwortungsethik?

Wider den real existierenden Pessimismus

Siffizienz: Grau ist alle (Energie-)Theorie

  neue Partner