Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mode & Kosmetik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 1118
  1. (Pressemeldung Unternehmen vom 05.12.2017) Mode & Kosmetik:
    Der Umwelt zuliebe
    bleed produziert als erster Outdoor-Bekleidungshersteller komplett klimaneutral produzierte Funktionsjacken
    [Quelle: bleed clothing GmbH, D-95233 Helmbrechts]
    Recycelt und CO2-kompensiert produziert. bleed ist eine der ersten Marken aus dem Sport- und Streetwear-Bereich, die zusammen mit dem Membranhersteller SYMPATEX und dem Klimaschutzberater ClimatePartner komplett klimaneutral hergestellte Funktionsjacken anbietet. Mit diesem Schritt übernimmt bleed die Verantwortung für seinen ökologischen Fußabdruck, der durch die Produktion der funktionalen SYMPATEX Active Jacket entsteht. Kompensiert wird der CO2-Ausstoß durch verschiedene Waldschutzprojekte, die den Lebensraum für Mensch und Tier bewahren.  ... [weiterlesen]
  2. (Artikel freie Autoren vom 27.11.2017) Mode & Kosmetik:
    Mit Lieblings-Klamotten gegen Fast Fashion
    Lösen Schnäppchenware und monatlich wechselnde Fast Fashion-Kollektionen bei jungen Menschen ein Gefühl der Bindungslosigkeit aus?
    [Quelle: Cotonea - Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co KG, D-72658 Bempflingen]
    Lösen Schnäppchenware und monatlich wechselnde Fast Fashion-Kollektionen bei jungen Menschen ein Gefühl der Bindungslosigkeit aus? Schließlich entwickeln sich Bindungen aufgrund von Beständigkeit und Zuverlässigkeit, und genau das verhindert der Fast-Fashion-Trend. Lieblingsstücke sind das Gegenteil von Fast Fashion. Sie sind zeitlos, also keiner Mode unterworfen, sorgfältig verarbeitet, angenehm zu tragen, aus natürlichem Material.   ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Verband/Verein vom 20.11.2017) Mode & Kosmetik:
    Forderung der Change Your Shoes Kampagne
    EU muss Hersteller und Händler von Schuhen und Leder bei Menschen- und Arbeitsrechten in die Pflicht nehmen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Anlässlich des Runden Tisches zur Schuh- und Bekleidungsbranche im Europäischen Parlament hat die Kampagne Change Your Shoes heute einen verbindlichen Einsatz der EU für die Wahrung von Menschen- und Arbeitsrechten in der Schuh- und Lederbranche gefordert.  ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Verband/Verein vom 09.11.2017) Mode & Kosmetik:
    Europas Sweatshops
    Neuer Bericht der Clean Clothes Kampagne dokumentiert Armutslöhne in der Bekleidungsindustrie Ost- und Südosteuropas
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Viele NäherInnen in der Ukraine verdienen trotz Überstunden gerade den Mindestlohn von 89 Euro im Monat. Ein existenzsichernder Lohn, von dem eine Familie leben kann, müsste fünfmal höher sein (438 Euro). Die Hauptauftraggeber der Schuh- und Modefabriken in Ungarn, Serbien und der Ukraine sind Modekonzerne wie Benetton, Esprit, GEOX, Triumph und Vero Moda.   ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Unternehmen vom 10.10.2017) Mode & Kosmetik:
    Patagonia Worn Wear Thriftshop Berlin öffnet am 14. Oktober
    Der PopUp-Store schenkt gebrauchter und reparierter Bekleidung ein zweites Leben
    [Quelle: eastside communications, D-80335 München]
    Patagonia stellt Kleidung her, die möglichst lange halten soll - manchmal überdauert sie sogar die Nutzungsdauer des jeweiligen Trägers. In solchen Fällen ist es am sinnvollsten, nicht mehr genutzte Kleidungsstücke anderen zur Verfügung zu stellen, die sie wieder in Gebrauch nehmen. Das Patagonia Worn Wear-Programm wurde 2013 gestartet, um die Leute zu motivieren, ihre Kleidung pfleglich zu behandeln und bei Bedarf zu reparieren.   ... [weiterlesen]
  6. (Artikel freie Autoren vom 05.09.2017) Mode & Kosmetik:
    Textil-Labels: Die Philosophie verrät mehr als das Kleingedruckte
    [Quelle: Cotonea - Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co KG, D-72658 Bempflingen]
    Die Herstellung von Textilien ist heute ein über den gesamten Globus organisierter Prozess. Rohstoffe und Anforderungen an das Material, vor allem aber die Geschäftsmodelle der Hersteller, unterscheiden sich erheblich. Das gilt selbst dann, wenn man nur den Bekleidungssektor anschaut und technische Textilien außer Acht lässt. All diese Interessen lassen sich nicht unter einen Hut bringen, weshalb es inzwischen verwirrend viele unterschiedliche Textil- Siegel auf dem Markt gibt.   ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Unternehmen vom 28.08.2017) Mode & Kosmetik:
    Die Wiesn wird grün mit der "greenline by Angermaier"
    ANGERMAIER Trachten kreierte die erste nachhaltige Trachtenkollektion der Welt
    [Quelle: Together.Partners Büro NRW, D-49811 Lingen]
    Bewusst, mit gutem Gewissen UND schön zur Wiesn gehen? Kein Problem mit der "greenline by Angermaier", der ersten nachhaltigen Trachtenkollektion der Welt! Farbenfroh, schick, trendy - so kommen die Teile der "greenline by Angermaier" daher. "Mode mit gutem Gewissen zu kreieren ist uns ein großes Anliegen. Das war es schon immer. Die "greenline by Angermaier" ist ein großes Projekt, auf das wir sehr stolz sind. Eine komplett nachhaltige Kollektion herzustellen, die nach Öko-Tex Standard zertifiziert ist, war in der Tat etwas Neues und herausfordernd - aber wir haben schon immer bewusst auf umweltschonende Materialien gesetzt. Seit über 10 Jahren verpflichten wir unsere Lieferanten und Produzenten zu Corporate Social Responsibility und fairem Handel", betont Angermaier-Geschäftsführer Dr. Axel Munz, dessen "greenline by Angermaier" komplett in Europa produziert wird, hauptsächlich jedoch in Österreich. "Wir verstehen uns grundsätzlich als Vorreiter in der Trachtenbranche. Und jetzt war es auch bei Trachten Zeit für eine nachhaltige Kollektion. Weitere greenline-Produktionen sind bereits in der Planung", so Dr. Axel Munz.   ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 16.08.2017) Mode & Kosmetik:
    GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle enthält genmanipulierte Organismen (GVO)
    Die Richtlinien verbieten das, aber der GOTS geht den Vorwürfen nicht nach sondern zweifelt am Testverfahren.
    [Quelle: Cotonea - Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co KG, D-72658 Bempflingen]
    Nicht nur wir warnen schon lange: In Indien wird es irgendwann weder GVO-freie Baumwolle noch sauberes Saatgut geben, denn manipulierte Gene gelangen über Pollenflug auch in nicht-manipulierte Pflanzen derselben Art und damit in deren Saatgut. Vor allem Indien, wo 2002 erstmals GVO-Baumwolle angebaut wurde und wo der Anteil inzwischen bei weit über 90 Prozent liegt, hat nun ein großes Problem. Jetzt wurden GVO-Verunreinigungen in GOTS-zertifiziertem Baumwollgarn aus Indien gefunden.  ... [weiterlesen]
  9. (Artikel freie Autoren vom 03.08.2017) Mode & Kosmetik:
    SPEICK Organic 3.0 gewinnt den Green Product Award 2017
    Damit wird das völlig neuartige Konzept zum dritten Mal seit Markteinführung im Februar 2016 international prämiert.
    [Quelle: SPEICK Naturkosmetik, D-70771 Leinfelden-Echterdingen]
    Die wirklich wundervolle Nachricht freut alle im Unternehmen. Das über mehrere Jahre entwickelte Naturkosmetik-System für die Zukunft 'Speick Organic 3.0' gewinnt den Green Product Award 2017 in der Kategorie "Professionels - Consumer Goods". Damit wird das völlig neuartige Konzept zum dritten Mal seit Markteinführung im Februar 2016 international prämiert.  ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Verband/Verein vom 24.07.2017) Mode & Kosmetik:
    Erreicht das Textilbündnis seinen nächsten Meilenstein?
    Zivilgesellschaft fordert Unternehmen zu Transparenz auf
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    In diesem Sommer befindet sich das Textilbündnis nach Einschätzung der zivilgesellschaftlichen Mitglieder in einer entscheidenden Phase: Wie viele Roadmaps (jährliche Maßnahmenpläne der Mitglieder zur Umsetzung sozialer und ökologischer Ziele) werden die Plausibilitätsprüfung erfolgreich bestehen? Wie viele Mitglieder des Textilbündnisses werden ihre Roadmap veröffentlichen? Welchen Anspruchsgrad werden diese Roadmaps haben? Wird das Bündnis sich auf inhaltlich verbindliche Anforderungen für die Roadmaps der nächsten Jahre wie zum Beispiel Schritte hin zur Umsetzung von existenzsichernden Löhnen einigen?  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 1118
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

08.12.2017
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) verurteilt Zerstörung des polnischen Urwalds Buchner: "Einzigartiger Naturraum muss erhalten bleiben"


ÖDP-Politikerin ist alarmiert über neuere Entwicklungen in der Gentechnologie Föttinger (ÖDP): "Genetische Manipulation von Embryonen darf in Europa keine Chance haben!"


Wege aus dem Niedriglohn Neue berufliche Perspektiven dank Fernstudium


07.12.2017
Die biologische Vielfalt bewahren Wie Cotonea die Biodiversität erhält


06.12.2017
TÜV SÜD auf der E-world 2018 Von der Quelle bis zur Lieferung - Regionalität wird immer wichtiger


Globale Ziele für eine nachhaltige Entwicklung forum Nachhaltig Wirtschaften ermutigt im neuen Heft: Branchen aller Länder, vereinigt Euch!


05.12.2017
Können wir Verantwortungsethik?

Wider den real existierenden Pessimismus

Siffizienz: Grau ist alle (Energie-)Theorie

  neue Partner