Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  NürnbergMesse GmbH, D-90471 Nürnberg
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 17.11.2021
Die Weltleitmesse entwickelt sich weiter
Mit was überrascht die BIOFACH 2022?
"Mein Herz als Messe-Macherin schlägt schon jetzt höher", drückt Danila Brunner, Leitung BIOFACH und VIVANESS, ihre Vorfreude auf die kommende Messe vom 15. - 18. Februar 2022 aus. Über eineinhalb Jahre lang konnte die Messe-Branche - so auch die BIOFACH und VIVANESS mit dem 2021 eSPECIAL - positive Erfahrungen digitaler Veranstaltungen sammeln - auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel sowie der internationalen Fachmesse für Naturkosmetik kommen diese zum Tragen. Danila Brunner ist jedoch überzeugt: "Messen leben vom live-Erlebnis, vom Wahrnehmen einer Veranstaltung mit allen Sinnen und - nicht zuletzt auch von Zufallsbegegnungen, wie sie nur vor Ort zustande kommen. Das Gemeinschaftsgefühl einer Branche, das ist, was wir alle auf der BIOFACH und VIVANESS 2022 wieder erleben wollen und werden."

© NürnbergMesse
Schon auf den ersten Blick sehen treue BIOFACH Kennerinnen und Kenner: Hier hat sich etwas getan. Die Messe öffnet 2022 schon am Dienstag ihre Tore und neben der Vor-Ort-Veranstaltung profitieren Kundinnen und Kunden von digitalen Ergänzungen, um ihnen den größtmöglichen Mehrwert zu bieten. Zudem werden Teile des Kongresses gestreamt und on Demand zur Verfügung gestellt. Kurz: Das Konzept Messe hat sich in der Pandemie weiterentwickelt.

Das Programm bietet ebenfalls Bewährtes sowie neue Highlights. Der BIOFACH Kongress beleuchtet unter dem gemeinsam mit BÖLW und IFOAM gestalteten Schwerpunktthema Organic.Climate.Resilience die gesellschaftspolitisch relevante Frage, wie durch "Öko" die Lebensmittelproduktion resilienter und klimafreundlicher wird. Einen unabdingbaren Beitrag dazu leisten Landwirtinnen und Landwirte weswegen dem Sektor das neue Forum Landwirtschaft gewidmet wird.

Wer auf der Suche nach den aktuellsten Trendprodukten ist, sieht sich auf den Neuheitenständen um und wartet schon jetzt gespannt auf die Gewinner des Best New Product Awards in sieben Kategorien. Daneben lockt der geförderte Gemeinschaftsstand "Innovation made in Germany" mit 32 Newcomern aus der Foodbranche. Schon dort kommt dem Thema Verpackung eine wichtige Rolle zu - noch eindrücklicher können sich alle mit Zero Waste- und Unverpackt-Konzepten im Angebotsbereich Unverpackt beschäftigen. Dieser wird von dem Partner Unverpackt e.V. präsentiert und durch entsprechende Veranstaltungen im Kongress begleitet.

Inspiration für die Zukunft gibt es weiterhin an den Treffpunkten Initiativen & NGOs sowie Generation Zukunft - bei letzterem wird während der Messe erneut der Forschungspreis BioThesis verliehen. Beim Treffpunkt Next Generation networken in erster Linie Start Ups und nachfolgende Generationen etablierter Unternehmen. Zuletzt locken kulinarisch die Erlebniswelten Olivenöl, Vegan und Wein Feinschmecker und Entdecker.

Danila Brunner fasst zusammen: "Vor Ort erleben Aussteller, Besucher und Medienvertreter das umfassende Angebot der Aussteller sowie Neuheiten und Trends, netzwerken persönlich und tauchen live und unmittelbar ein in den Kongress. Online profitiert die Branche darüber hinaus von der digitalen Abbildung des Ausstellerangebots, nutzt die Kommunikations- und Terminvereinbarungstools, um sich über die Präsenzmesse hinaus zu vernetzen und erlebt Teile des Kongresses auch digital."

BIOFACH und VIVANESS 2022 vor Ort - aber sicher!
Basis des Hygienekonzeptes von BIOFACH und VIVANESS ist das in Bayern gültige Rahmenhygienekonzept für Messen und Ausstellungen. Das Hygienekonzept hat sich seit September 2021 bei allen auf dem Gelände der NürnbergMesse stattgefundenen Veranstaltungen bereits bestens bewährt und wurde erfolgreich umgesetzt und angenommen. Selbstverständlich findet die BIOFACH und VIVANESS unter Einhaltung der zum Veranstaltungszeitpunkt behördlich geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt. Mit unseren Konzepten, welche wir je nach pandemischer Lage und den gesetzlichen Vorgaben kurzfristig anpassen können, können wir einen Rahmen schaffen, in dem Networking und Business mit gutem Gefühl stattfinden können. Alle ausführlichen Informationen und jeweils geltenden Regelungen sowohl für Aussteller als auch für Besucher sind jederzeit aktuell abrufbar unter: www.biofach.de/schutzmassnahmen.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

04.12.2021
Schädlinge natürlich bekämpfen


Earlybird coffee - Kaffeegenuss ohne Reue Das Stuttgarter Kaffee-Start Up produziert klimaneutral, nachhaltig, bio und fair!


e-WATER - Umkehrosmose für unsere Wasserhähne Start Up aus Crailsheim etabliert sich mit Knowhow für Wasseraufbereitungsanlagen


03.12.2021
Innovatives Ladegerät für E-Autos gewinnt zwei Preise German Design Award und EMOVE 360 Award für den MOBILITY DOCK von LAPP


GROHE verstärkt Nachhaltigkeitsbemühungen im Zuge von COP26 GROHE feiert das Erreichen mehrerer Meilensteine im Bereich Nachhaltigkeit im Jahr 2021 und plant, weitere Herausforderungen zu meistern


Werbung mit Flyern Auf die Nachhaltigkeit kommt´s an


Brita veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2020 Unternehmensstrategie "Shaping Sustainable Solutions" rückt Nachhaltigkeit ins Zentrum. Planet Contribution neue Kennzahl neben Umsatz und Gewinn


#Overcome Siemens und FC Bayern München thematisieren mit neuer Kampagne Mut, Mitgestaltung und Inklusion


30.11.2021
Nicht nur an Weihnachten: PERÚ PURO rettet mit Schokolade Regenwald PERÚ PURO unterstützt 45 Kleinbauernfamilien in Peru beim biodiversitätsfördernden Anbau von seltenem Chuncho-Ur-Kakao und rettet 900 Hektar Regenwald


Systemwandel - wie wird die große Transformation zur Realität? Das Entscheidermagazin forum Nachhaltig 04/2021 stellt sich grundlegenden Fragen zur Veränderung


29.11.2021
Kunststoffrecycling in der Baubranche stärken 2,6 Millionen Tonnen Kunststoffe werden jedes Jahr verbaut

26.11.2021
Regionale Christbäume ohne Gift Am besten regional und bio - das empfiehlt der BUND Naturschutz in Bayern (BN) für den idealen Christbaum.

Delphinjagd auf den Färöer-Inseln hat keine Legitimation Umweltministerkonferenz fordert von Bundesregierung Gespräche mit Dänemark zur Beendigung der Jagd auf Kleinwale

Ernährungswende Anpacken - aber richtig Koalitionsvertrag: Breites Bündnis begrüßt die Vorlage einer Ernährungsstrategie bis 2023 und fordert die Einbindung relevanter Akteure bei der Entwicklung

Wie München bis 2035 klimaneutral wird Zwei neue Studien zeigen jetzt auf, wie das Ziel der Klimaneutralität so schnell wie möglich erreicht werden kann und welche Maßnahmen die Stadt dafür ergreifen muss.

Die AbL nennt den Personalvorschlag der Grünen für das Agrarressort eine "interessante Herausforderung" AbL e.V. zu: Cem Özdemir soll neuer Minister für Ernährung und Landwirtschaft werden

Kleiner Tümmler in großer Not Der Schweinswal ist das Tier des Jahres 2022 der Deutschen Wildtier Stiftung

25.11.2021
Nachhaltigkeitsrat zu Koalitionsvertrag Gute Grundlage, um die Transformation hin zu Klimaneutralität und Digitalisierung zu schaffen


Gewinner und Verlierer 2021 WWF: Für Eisbär, Laubfrosch und Afrikanischer Waldelefant war 2021 kein gutes Jahr

Der Ampel ist die Verkehrswende egal Beim Koalitionsvertrag der Ampelkoalitionär*innen leuchtet es tiefrot für die Verkehrswende.