Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  BRITA Vivreau GmbH, D-93073 Neutraubling
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 06.11.2018
Der BRITA VIVREAU Top 15 Wasserspender
Kleine Lösung, große Wirkung
Klein aber fein - auch als kleines Unternehmen kann man Mitarbeitern, Kunden und Gästen mit passenden und zeitgerechten Lösungen bei der Getränkeversorgung etwas Gutes tun. Mit dem neuen VIVREAU Top 15 bietet BRITA nun einen hochwertigen Wasserspender, der speziell auf die Anforderungen kleiner Unternehmen zugeschnitten ist, schafft man einen angenehmen Arbeitsplatz und tut gleichzeitig etwas für die Umwelt. Als Unternehmen einen möglichst kleinen oder neutralen Einfluss auf die Umwelt zu haben, steht heute mehr denn je im Fokus. BRITA kann helfen, diesem Anspruch in Bezug auf die Getränkeversorgung gerecht zu werden.

Der neue VIVREAU Top 15 von BRITA ist ein hochwertiger Wasserspender, der speziell auf die Anforderungen kleiner Unternehmen zugeschnitten ist. Foto: BRITA GmbH
Der neue BRITA VIVREAU Top 15 Wasserspender komplettiert BRITA's Produktangebot von Wasserspendern für Büros. Er ist perfekt geeignet für kleine Unternehmen, da er sparsam in der Anschaffung sowie CO2-effizient ist und außerdem niedrige Gesamtbetriebskosten aufweist. Darüber hinaus ist der BRITA Vivreau Top 15 sehr flexibel einsetzbar. Das schlanke, kompakte Design des Geräts findet auch bei begrenztem Raum noch einen Platz. In kleinen Küchenzeilen zum Beispiel als kompaktes Auftischgerät oder im Büroflur als Standgerät mit Unterschrank. Dabei stellt BRITA Vivreau nicht nur ein Produkt zur Verfügung. Elisa Köhler, Produktmanagerin bei BRITA, erläutert: "Wir möchten, dass Unternehmen die Vorteile des leitungsgebundenen Wasserspenders genießen können, ohne großartig weitere Mühe darauf verwenden zu müssen. Deswegen bieten wir zu jedem Wasserspender ein Rundum-Sorglos-Paket an. Unsere Servicetechniker installieren nicht nur das Gerät, sondern wechseln den integrierten Wasserfilter und führen regelmäßige Wartung durch."

BRITA Qualität
BRITA ist seit über 50 Jahren einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Wasserfiltration. So mussten beim BRITA VIVREAU Top 15 trotz seiner geringen Abmessungen, hinsichtlich der Qualität keinerlei Kompromisse eingegangen werden. Er liefert erfrischendes stilles oder auch kohlensäurehaltiges Wasser und bietet eine Reihe von attraktiven Eigenschaften. Ein BRITA Clarity Taste 50 Filter hält mittels Aktivkohleblock Partikel, die aus den Leitungen ins Wasser gelangen können, zurück. Ebenso werden unerwünschte Rückstände, die sich negativ auf Geruch, Geschmack oder Optik des Wassers auswirken können, gefiltert, um so für ausgewogenen und appetitlichen Genuss zu sorgen. Besonderer Fokus liegt auf dem Hygieneaspekt: der BRITA VIVREAU Top 15 ist mit der einzigartigen ThermalGate am Auslass des Wasserspenders ausgestattet, die eine Verkeimung in das Gerät durch äußere Einflüsse verhindert. Darüber hinaus verfügt der Wasserspender auch über ein Sicherheitssystem, das Wasserleckagen erkennt und anzeigt.

Wasserspender sind ökonomischer als Wasser in Flaschen
BRITA ist seit über 50 Jahren einer der führenden Experten auf dem Gebiet der Wasserfiltration. Foto: BRITA GmbH
Eine der wesentlichen Stärken des BRITA VIVREAU Top 15 heißt Sparen - und das gleich in dreierlei Hinsicht. Ein Unternehmen, das sich für diese Art der Getränkeversorgung entscheidet, spart bares Geld, denn Leitungswasser ist unschlagbar günstig im Vergleich zu jedem Flaschenwasser. Kommt es aus einem Wasserspender, kostet der Liter je nach Wasserversorger und Gerät nur etwa 5 Cent. In der Regel amortisiert sich eine Anlage innerhalb von ein bis zwei Jahren. Kleineren Büros spart er außerdem Platz, weil die Lagerung von Kisten unnötig wird. Und schließlich spart er der Umwelt Müll. Der Wechsel von Plastikflaschen zu einem Wasserspender mit wiederverwendbaren Flaschen ist ein gezielter und vor allem schnell zu realisierender Schritt hin zu nachhaltigem Konsum. Solche umweltfreundlichen Lösungen sind gefragt und werden zunehmend wichtiger, da der Plastikmüll zu einem gewaltigen globalen Problem anwächst. Der BRITA VIVREAU Top 15 ist eine bewusst grüne Entscheidung, da er Abfall vermeidet und CO2-Emissionen spart, die für die Herstellung und den Transport von Flaschenwasser aufgewendet werden müssen.

Kurz gesagt, hilft er Unternehmen, Zeit und Geld zu sparen, während die Umweltbilanz positiv hervorsticht.

Erfrischend komfortabel
Auf der Suche nach Wegen, Kunden und Gästen ihren Besuch so angenehm wie möglich zu gestalten, und den eigenen Angestellten eine gute Arbeitsatmosphäre zu schaffen, in der sie sich wohlfühlen, kommt sehr schnell die Getränkeversorgung ins Spiel. Ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist ausschlaggebend für Gesundheit und Konzentrationsfähigkeit. Mit dem BRITA VIVREAU Top 15, der an die Wasserleitung angeschlossen wird, kommt eine stets frische "Quelle" gefilterten Wassers ins Haus. Auf Knopfdruck fließt das gesunde, erfrischende und kalorienfreie Getränk direkt in die Gläser. Die Mitarbeiter können ihre Gläser zudem jederzeit auffüllen, trinken dadurch mehr und bleiben so aufnahme- und leistungsfähig.

Ein gutes Signal
Der Unterschrank des BRITA VIVREAU Top 15 kann individuell designed werden - mit dem eigenen Logo oder einer Markenbotschaft. Das stärkt den Unternehmensauftritt und ist imagefördernd.

David Cerny, Sales Director Dispensers, betont: "Wir haben uns in die Situation der Kleinunternehmer versetzt und eine Premium-Lösung entwickelt, die erschwinglich und exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Und das Ergebnis zeigt, dass auch ein solch kleiner Wasserspender wie der BRITA VIVREAU Top 15 viel bewegen kann." Erfahren Sie online mehr über BRITA VIVREAU Top 15 und andere Wasserspender von BRITA.

Zur BRITA Gruppe:
Mit einem Gesamtumsatz von 494 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2017 und 1.827 Mitarbeitern weltweit (davon 942 in Deutschland) ist die BRITA Gruppe eines der führenden Unternehmen in der Trinkwasseroptimierung, und ihre Traditionsmarke BRITA hält eine Spitzenposition im globalen Wasserfiltermarkt. Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Taunusstein bei Wiesbaden ist durch 28 nationale und internationale Tochtergesellschaften bzw. Betriebsstätten sowie Beteiligungen, Vertriebs- und Industriepartner in 66 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Es betreibt Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, der Schweiz, Italien und China. Gegründet 1966, entwickelt, produziert und vertreibt der Erfinder des Tisch-Wasserfilters für den Haushalt heute ein breites Spektrum innovativer Lösungen für die Trinkwasseroptimierung, für den privaten (Tisch-Wasserfilter, leitungsgebundene Systeme sowie die BRITA Integrated Solutions für Elektroklein- und -großgeräte namhafter Hersteller) und den gewerblichen Gebrauch (Lösungen für Hotellerie, Gastronomie, Catering und Vending) sowie leitungsgebundene Wasserspender für Büros, Schulen, die Gastronomie und den hygienesensiblen Care-Bereich (Krankenhäuser, Pflegeheime). Seit 2016 setzt sich BRITA gemeinsam mit Whale und Dolphin Conservation (WDC) für den Schutz der Ozeane vor Plastikmüll und damit den Schutz von Walen und Delfinen ein. Weitere Informationen: www.brita.de


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

20.11.2018
Delivery Hero ruft zum "Hero Award for Social Entrepreneurship 2018" auf Damit sollen Start-ups auf einer sozialen oder ökologischen Mission gewürdigt und unterstützt werden


19.11.2018
Der Zusammenhang zwischen Arbeitsbedingungen und Selbstmorden von ArbeiterInnen Eine Studie in der Elektronikindustrie Chinas


Biolebensmittel in der Gemeinschaftsverpflegung müssen die "Nische" verlassen Positive Bilanz - 20 Jahre BN Projektstelle Ökologisch Essen

BIOFACH AMERICA - ALL THINGS ORGANIC 2018 Hohe Internationalität und ausgezeichnete Stimmung


Breites Bündnis fordert von der Bundesregierung Zustimmung zur UN-Erklärung für Bauernrechte Erklärung stärkt Rechte von besonders diskriminierten, ausgegrenzten und in ihrer Existenz bedrohten Gruppen auf dem Land

"Brennpunkt: Schultoilette" Berliner Schüler demonstrieren für bessere Schultoiletten weltweit


Mit dem Auto ins Fitnessstudio, um dort Rad zu fahren? Radverkehrsexperten beraten auf Fahrradkommunalkonferenz in Osnabrück über Stadt-Umland-Beziehungen

Die wenigsten Haushaltsgroßgeräte werden ordnungsgemäß gesammelt Europäische Woche der Abfallvermeidung: UBA stellt Vorschläge zur Erhöhung der Sammelmenge von Elektroaltgeräten vor

Abfall, Arzneien, alte Farben Was darf nicht in die Toilette?


  neue Partner
 
Weichert Mehner
Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH & Co. KG