Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 4335
  1. (Pressemeldung Partei vom 19.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    Abgasskandal: ÖDP fordert klare Ansage an die Automobilindustrie
    Dr. Claudius Moseler: "Wachsweiche Antworten der Politik lösen die Probleme nicht"
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    "Man kann einerseits für den vollständigen Ausstieg aus der Verbrennungstechnologie für Fahrzeuge aller Art sein, man kann aber auch politisch nicht so scharfe Schlussfolgerungen daraus ziehen. Alle Betroffenen dürften aber einig sein, dass die Ergebnisse der Politik, vor allem der Großen Koalition, absolut unbefriedigend sind. Und der Autofahrer ist wieder der Dumme", so der Generalsekretär der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) Dr. Claudius Moseler zur derzeitigen Verkehrspolitik. "Wachsweiche Antworten der Politik und ein paar Softwareupdates lösen die grundsätzlichen Probleme nicht."  ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Behörde vom 18.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    Green Finance
    Deutschland und Italien unterstützen Vereinte Nationen bei grüner Finanzierung
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Deutschland und Italien wollen die Vereinten Nationen bei der Erarbeitung und Umsetzung einer weltweiten Strategie zu nachhaltiger Finanzierung mit je bis zu 2,5 Mio. US-Dollar unterstützen. Eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichneten Umwelt-Staatssekretär Jochen Flasbarth und der italienische Umweltminister Gian Luca Galetti am Wochenende in New York.   ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Partei vom 18.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    ÖDP: Unternehmensspenden an Politische Parteien gefährden unser Gemeinwohl!
    "Gelder verlagern sich zunehmend auf indirekte Kanäle"
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    Vor Kurzem hat die Nichtregierungsorganisation LobbyControl e.V. eine Datenbank der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die der Bevölkerung die Möglichkeit gibt, nachzuvollziehen, welche enormen Geldsummen von der Wirtschaft in die Politik bzw. an die politischen Parteien fließen. "Hier zeigt sich überdeutlich: Firmenspenden an politische Parteien demolieren die Arbeit für das Gemeinwohl und den Auftrag des Wählers!", so Gabriela Schimmer-Göresz, Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Die ÖDP arbeitet aktiv für mehr Transparenz, gegen Korruption und verdeckte Parteienfinanzierung. Sie ist seit 35 Jahren frei von Firmenspenden.  ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Verband/Verein vom 15.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    UN: Zahl der Hungernden steigt um 38 Millionen - trotz Rekordernten
    Zahl der Hungernden im vergangenen Jahr um 11% angestiegen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Laut dem heute vorgestellten Bericht der Vereinten Nationen ist die Zahl der Hungernden im vergangenen Jahr um 11% angestiegen. Mit 815 Millionen Menschen leiden demnach rund 38 Millionen mehr an chronischem Hunger als im Jahr zuvor.   ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Verband/Verein vom 14.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    Deutschland 2030 - Der Zukunft eine Stimme geben
    Die Initaitive D2030 stellt ihr Memorandum zur Bundestagswahl 2017 vor
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Am Montag dieser Woche ist die Initiative D2030 mit ihrem Memorandum zur Bundestagswahl 2017 an die Öffentlichkeit gegangen. Nachfolgend finden Sie den Aufruf der Initiative an alle Zukunftsbotschafterinnen und Zukunftsbotschafter.  ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Partei vom 14.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    ÖDP warnt vor weiterer Abholzung der Tropenwälder
    20 Fußballfelder Wald verschwinden jede Minute
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    Heute vor 248 Jahren wurde der berühmte Naturforscher Alexander von Humboldt in Berlin geboren. An diesem Datum findet der durch den WWF initiierte Tag der Tropenwälder statt. Auch im Jahr 2017 sind Tropenwälder weltweit akut in ihrer Existenz bedroht. Laut WWF verschwindet alle drei Sekunden Wald in der Größe eines Fußballfeldes - das macht 20 Fußballfelder pro Minute oder 76.000 Quadratkilometer pro Jahr. "Das ist ein globales ökologisches Desaster!", so Agnes Becker, stellvertretende Bundesvorsitzende der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). "Umwelt- und Artenschutz sowie die Bewahrung unserer Lebensgrundlagen stehen im Zentrum der Politik der ÖDP. Das weltweite Artensterben macht uns große Sorgen und die tropischen Trocken- und Regenwälder sind die Heimat vieler, teils noch unentdeckter Tier- und Pflanzenarten, die es unbedingt zu schützen gilt", so Agnes Becker.   ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Verband/Verein vom 14.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    Fairer Handel schafft Perspektiven
    Die VERBRAUCHER INITIATIVE informiert zu Siegeln des Fairen Handels
    [Quelle: Die Verbraucher Initiative e.V., D-13088 Berlin]
    Berlin, 14. September 2017. Am 15. September beginnt die diesjährige Faire Woche. Unter dem Motto "Fairer Handel schafft Perspektiven" beteiligen sich bundesweit zahlreiche Einrichtungen mit über 2.500 Aktionen, um den Fairen Handel bekannter zu machen. An welchen Labels fair gehandelte Produkte erkennbar sind, erklärt die VERBRAUCHER INITIATIVE. Wer fair gehandelte Produkte kaufen möchte, muss nicht  ... [weiterlesen]
  8. (Pressemeldung Partei vom 13.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    ÖDP-Wahlwerbespot und Bericht über kleine Parteien mit starken Quoten
    Millionen von Zuschauer sahen ÖDP-Wahlwerbung im Fernsehen
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    Szene aus dem Wahlwerbespot der ÖDP zur Bundestagswahl. "Der ÖDP-Wahlwerbespot bewegt, überzeugt und motiviert, die ÖDP zu wählen!" In der Bundespressestelle der Ökologisch-Demokratischen Partei häufen sich die lobenden Kommentare. Die ersten beiden Ausstrahlungen in ARD und ZDF sahen schon über 5,4 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. Auch auf Youtube und Facebook ist der Clip mit insgesamt über 70.000 Clicks ein echter Renner. Heute, am Mittwoch, den 13. September 2017 wird um 17.58 Uhr in der ARD wieder der Wahlwerbespot, der den Zusammenhang zwischen Umweltzerstörung, Krieg und Elend und skrupelloser Profitgier aufzeigt, im TV ausgestrahlt. Im ZDF wird er am 19. September 2017 um 17.55 Uhr nochmals ein Millionenpublikum erreichen. "Gekaufte Politik muss ihr Ende finden durch ein Verbot von Firmenspenden an politische Parteien!" betont die Bundesvorsitzende der ÖDP, Gabriela Schimmer-Göresz. Politik muss den Menschen dienen, nicht den Einzelinteressen finanzstarker Akteure.   ... [weiterlesen]
  9. (Pressemeldung Unternehmen vom 12.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    Die Gunst der Stunde nutzen
    Pfarrer Ignatius berichtet im BANTLEON FORUM über seine Projekte und Aktivitäten
    [Quelle: Hermann Bantleon GmbH, D-89077 Ulm]
    Im Rahmen seines vierwöchigen Aufenthalts, als Urlaubsvertretung in einer Seelsorgeeinheit im Alb-Donau-Kreis war Pfarrer Ignatius zu Gast im BANTLEON FORUM für Wissen & Dialog. Der sympathische Geistliche leitet in Uganda eine Gemeinde mit ca. 20.000 Einwohnern nahe Lugazi. Auf Einladung von BANTLEON Geschäftsführer Heribert Großmann berichtete Pfarrer Ignatius über seine Projekte in Uganda.  ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Partei vom 12.09.2017) Politik & Gesellschaft:
    Tierschutz vor Profit: Industrielle Intensiv-Tierhaltung beenden!
    Agrarsubventionen an Tier-, Umwelt- und Klimaschutz koppeln
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) verfolgt beim Tierschutz einen konsequenten Weg. Es gebe, so die Bundesvorsitzende und Spitzenkandidatin der bayerischen Landesliste, Gabriela Schimmer-Göresz, keine ethische Rechtfertigung, Tiere als Mitgeschöpfe zu verbrauchen, zu produzieren, gentechnisch zu verändern oder gar zu misshandeln. Die ÖDP billige Tieren einen eigenen Rechtsstatus als Lebewesen zu und leite daraus das Verbot aller physisch oder psychisch quälerischen und leidvollen Experimente an und mit Tieren ab. Als Konsequenz hieraus müssten Tierquälerei und Tierdiebstahl schärfer bestraft werden.   ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 4335
Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

19.09.2017
Let's go - Familien, Kids und Kitas Schule fürs Leben bekommt UN-Auszeichnung


11. Dienstwagen-Check unter deutschen Spitzenpolitikern Deutsche Umwelthilfe vergibt neunzehn "Grüne Karten"


Abgasskandal: ÖDP fordert klare Ansage an die Automobilindustrie Dr. Claudius Moseler: "Wachsweiche Antworten der Politik lösen die Probleme nicht"


Kundenwahrnehmung im Einzelhandel - warum kaufen Verbraucher bestimmte Produkte? Oft sind es Details und Kleinigkeiten, die dazu führen, dass Verbraucher bestimmte Produkte kaufen


18.09.2017
Social-Media-Aktion des BNN zur Bundestagswahl Teilen, liken, kommentieren: Damit Bio mitregiert!

Zu gut für die Tonne!-Bundespreis Bundesernährungsministerium sucht engagierte Lebensmittelretter


Green Finance Deutschland und Italien unterstützen Vereinte Nationen bei grüner Finanzierung


Fleisch: Ganz oder gar nicht! Verschmähte Stücke wie Herz, Niere, Gehirn und Zunge im Fokus

Nachhaltigkeit bewegt: Festival "Filme für die Erde" vor Besucherrekord Entdecken, was diesen Planeten bewegt


  neue Partner