Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Gesundheit & Wellness alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Gesundheit & Wellness    Datum: 10.07.2017
"Handtücher wegwerfen!" - Unsinniger Tipp im Internet
Richtige Wäschepflege erhält den Wert von Textilien
Im Internet kursieren viele Ratschläge zur Wäschepflege, nützliche und weniger nützliche. Ganz besonders unsinnig ist zum Beispiel der Tipp, dass man Handtücher spätestens nach drei Jahren aus hygienischen Gründen wegwerfen sollte. Das FORUM WASCHEN stellt deshalb klar: Richtig gewaschene Handtücher können auch nach zehn oder mehr Jahren ohne Hygieneprobleme verwendet werden. Wer bei der Wäschepflege sorgsam vorgeht, sorgt dafür, dass die Wäschestücke lange erhalten bleiben und eine Neuanschaffung nicht nötig ist.

Verbrauchertipps, in denen empfohlen wird, wegen möglicher gesundheitsgefährdender Keimbelastungen Handtücher grundsätzlich spätestens nach drei Jahren wegzuwerfen, halten die Experten im Forum Waschen für abwegig und unbegründet. Der Hygienezustand eines Textilstücks hängt nämlich immer vom richtigen Waschen und Trocknen ab. Werden Handtücher nicht richtig gewaschen, zum Beispiel in kaltem Wasser ohne Waschmittel, dann können sie schon nach der ersten Wäsche unhygienisch sein und zur "Keimschleuder" werden. Richtig gewaschene Handtücher sind selbstverständlich auch nach zehn oder sogar 20 Jahren hygienisch einwandfrei - hieran ändert auch häufiges Waschen nichts. Wenn die Textilqualität es erlaubt, halten Handtücher also Jahrzehnte lang.

Sind alle Haushaltsmitglieder gesund, werden deren Handtücher sauber, wenn sie mindestens bei 40 °C in einem Programm mit langer Waschdauer gewaschen werden. Treten ansteckende Erkrankungen im Haushalt auf oder wird z. B. in einem Waschsalon oder mit einer Waschmaschine in einer Gemeinschaftseinrichtung gewaschen, dann sollten 60 °C und ein bleichmittelhaltiges Waschmittel gewählt werden. Bleichmittel enthalten die Voll- oder Universalwaschmittel als Pulver, Granulat, Perlen oder Tabletten. Flüssige Waschmittel enthalten keine Bleichmittel. Auch Fleckensalze ("Oxy-Produkte") enthalten Bleichmittel auf Sauerstoffbasis. Bleichmittel entfernen farbige Verschmutzungen wie Obst-, Gemüse- oder Rotweinflecken. Nebenbei verringern sie bereits ab 40 °C deutlich die Anzahl von Keimen (z. B. Bakterien) während des Waschprozesses. Für die Hygiene in der Waschmaschine sollte ohnehin ein- bis zweimal pro Monat bei 60 °C mit einem bleichmittelhaltigen Waschmittel gewaschen werden. Zusätzlich sollten Dosierkammer und Tür der Waschmaschine nach dem Waschen zum Trocknen geöffnet sein.

Richtige Wäschepflege stellt einen der ältesten Recyclingprozesse der Kulturgeschichte dar, da durch diese der Wert der Textilien über eine lange Zeit erhalten bleibt. So werden unnötige Neuanschaffungen vermieden, die durch den Ressourcenverbrauch beim Herstellen die Umwelt und durch die Anschaffungskosten zusätzlich die Haushaltskasse belasten.

Weitere Informationen rund um "Nachhaltiges Waschen, Abwaschen und Reinigen" stehen im Internet zur Verfügung: forum-waschen.de/waeschewaschen.html

Im "Forum Waschen" arbeiten über 40 Vertreter aus Behörden, Hochschulen, Gewerkschaft, Industrie, Ministerien, Nichtregierungsorganisationen, Umweltorganisationen und Verbraucherverbänden im Handlungsfeld "Nachhaltigkeit beim Waschen und Reinigen" zusammen.

Das "Forum Waschen" versteht sich als eine Plattform zum kritischen Dialog aller Hauptakteure, die mit Waschen und Reinigen zu tun haben. Hierzu zählen Experten aus den oben genannten Bereichen.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.11.2017
Reparaturen von Haushaltsgeräten sollten steuerlich absetzbar sein UBA legt zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung 7-Punkte-Strategie gegen Obsoleszenz vor


Deutschland als klimaschonende Tourismusdestination stärken Anbieter nachweislich klimaschonender Freizeit- und Urlaubsangebote sind zur Bewerbung aufgerufen.


ÖDP zum Abschluss der Bonner Weltklimakonferenz Binder (ÖDP): "Deutschland muss seinen Einfluss in der Welt unter ökologischen Gesichtspunkten wahrnehmen!"


Holzqualität: Astreiner Klang Wie wichtig die Qualität des Holzes ist, wird beim Geigenbau deutlich. Life Forestry erklärt, worauf es ankommt.


Weniger Zucker im Stiefel Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps für Nikoläuse


20.11.2017
Knappe Mehrheit der EU-Staaten für neues Bio-Recht Jetzt muss die Umsetzung des neuen Bio-Rechts überzeugen


Sondierung gescheitert: Umbau von Landwirtschaft und Ernährung bleibt dringend Klimakrise, Insekten- und Höfesterben sowie ernährungsbedingte Krankheiten erfordern rasche Neuorientierung

Forderung der Change Your Shoes Kampagne EU muss Hersteller und Händler von Schuhen und Leder bei Menschen- und Arbeitsrechten in die Pflicht nehmen


"Man kann nicht mit Naturgesetzen verhandeln" Germanwatch zum Abbruch der Sondierungsgespräche

  neue Partner