Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Storytelling statt PowerPoint European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Hermann Bantleon GmbH, D-89077 Ulm
Rubrik:Politik & Gesellschaft    Datum: 12.09.2017
Die Gunst der Stunde nutzen
Pfarrer Ignatius berichtet im BANTLEON FORUM über seine Projekte und Aktivitäten
Im Rahmen seines vierwöchigen Aufenthalts, als Urlaubsvertretung in einer Seelsorgeeinheit im Alb-Donau-Kreis war Pfarrer Ignatius zu Gast im BANTLEON FORUM für Wissen & Dialog. Der sympathische Geistliche leitet in Uganda eine Gemeinde mit ca. 20.000 Einwohnern nahe Lugazi. Auf Einladung von BANTLEON Geschäftsführer Heribert Großmann berichtete Pfarrer Ignatius über seine Projekte in Uganda.

Pfarrer Ignatius mit Vertretern von Bantleon, darunter Geschäftsführer Heribert Großmann (2. v. li.) © Hermann Bantleon GmbH
BANTLEON unterstützt den afrikanischen Pfarrer seit vielen Jahren bei der Umsetzung zahlreicher Aktivitäten. "Pfarrer Ignatius ist mittlerweile ein Freund des Hauses und jederzeit herzlich willkommen. Wir schätzen seine transparente Arbeit und den zielgerichteten Umgang mit den Mitteln," berichtet Großmann. Neben der Grundversorgung mit Strom und Wasser, verschiedenen Bauprojekten wie zwei Lehrerhäuser, oder einem Kindergarten sieht Pfarrer Ignatius die Bildung von Kindern und Jugendlichen als nachhaltigen Schlüssel. "Die Kinder und Jugendlichen brauchen Bildung, um selbst Teil einer Wertschöpfungskette zu werden," so seine Auffassung.

Betrachtet man die Entwicklungszahlen des Landes in Ostafrika, so erkennt man die Sinnhaftigkeit des Vorgehens. Uganda erfährt einen enormen Bevölkerungszuwachs. In den letzten zwanzig Jahren hat sich die Einwohnerzahl fast verdoppelt, auf aktuell 42 Millionen Menschen. Die Altersstruktur des Landes läßt Pfarrer Ignatius zum dem Schluss kommen, dass Aus- und Weiterbildung den größten Hebel der "Entwicklungshilfe" darstellt. Das Durchschnittsalter liegt bei unter 15 Jahren, sprich über 50 % alle Menschen sind unter 15 Jahre. Uganda hat somit die jüngste Bevölkerung der Welt. Hier setzt Pfarrer Ignatius an.

Es gibt in Uganda kein klassisches, stattliches Schulsystem. Der Staat bezahlt zwar die Lehrkräfte, aber die Gemeinden sind selbst für die Infrastruktur verantwortlich. Lehrkräfte sind rar und suchen sich die Schulen und Gemeinden genau aus, speziell im ländlichen Raum. Die Einschulungsquoten sind zwar gut, jedoch sinkt die Zahl der Schulgänger mit jeder Klasse. Ein Grund dafür liegt unter anderem an der Mangelversorgung in den Schulen. "Die Kinder gehen oftmals von 8.00 - 16.00 Uhr zu Schule. Wer Essen will, muss dafür bezahlen, es gibt auch Schulen, welche kein Essen anbieten. Kurz gesagt, kein Geld - kein Essen!" so der Pfarrer. Mit dem Projekt "Schulmaterial und Maismehl" hat Pfarrer Ignatius vor einigen Jahren ein neues Projekt ins Leben gerufen. Er setzt sich hier für Schulmaterial und Nahrung an den Schulen ein. Wenigstens eine Tasse Maismehl pro Kind, pro Tag ist sein Ziel. "Ein Tasse Maismehl ist besser als nichts!"

Pfarrer Ignatius treibt seine Projekte akribisch und pflichtbewusst voran, unterstreicht aber immer wieder, dass es ohne westliche Hilfe nicht geht. Viel zu verworren und schwierig seien die Strukturen in Afrika. Nach seiner Rückkehr will er sein Kindergartenprojekt mit dem Bau eines Sanitärhäuschens, sowie einer Schutzmauer um das Areal vorläufig abschließen. Mit leeren Händen ließ Bantleon Geschäftsführer Heribert Großmann den Besuch aus Uganda nicht gehen und überreichte Laptops, Beamer und Smartphones für die Verwaltungseinrichtungen der dortigen Gemeinde und des Gymnasiums.

Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.02.2018
Wenn Angehörige Pflege brauchen Die VERBRAUCHER INITIATIVE über Pflegeantrag und -leistungen


21.02.2018
Die "Braut" aus dem Forst - Life Forestry erklärt Wann spricht man im Holzhandel von Braut?


Gemeinsam Zukunft gestalten: St. Leonhards tritt Bündnis für enkeltaugliche Landwirtschaft bei In Kreisläufen denken. Echte Lebensmittel aus Bio-Landwirtschaft. Ökolandbau schützt auch das Wasser


20.02.2018
Heute im Mikroskop: Die gemeine Wegwarte - Heilpflanze, Gemüse & Blume Kleine Umwelt ganz groß: Faszination Mikrowelt #1


19.02.2018
Löwenstein widerspricht Klöckner Bio braucht keine chemisch-synthetischen Pestizide

Bundeswettbewerb "Klimaaktive Kommune 2018" gestartet Klimaaktive Kommunen mit vorbildlichen Projekten zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung gesucht!

Nachhaltigkeit im Fokus bei Landal GreenParks Zahlreiche Beispiele zeigen, wie der Ferienparkbetreiber positiv auf sein Umfeld einwirkt.


Stockholm, Asperger, Münchhausen - die unglaublichen Syndrome des Menschen Alle Symptome, Fakten und Hintergründe zu den 13 berühmtesten Syndrome


Textilhersteller Cotonea erzeugt auch 2017 Überschuss an regenerativer Energie


  neue Partner