Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Einrichten & Wohnen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Einrichten & Wohnen    Datum: 20.01.2019
Mit Leimholz draußen wie drinnen für schöne Akzente sorgen
Es lässt sich dank seiner extremen Robustheit und Widerstandsfähigkeit wunderbar auch im Außenbereich verarbeiten.
Dass Leimholz besonders beliebt ist, zeigt sich bei seiner vielfältigen Anwendung für den Außen- sowie Innenbereich. Denn Leimholz ist als Drei- und Mehrkomponente ein extrem widerstandsfähiges und ungemein starkes Baumaterial für unzählige Zwecke und Einsatzgebiete. Handwerker bevorzugen ebenso wie Bauprofis dieses robuste Material, da es sich in unterschiedlichster Form der Umgebung gut anpasst und eingearbeitet werden kann. Besonders in Bezug auf Deckenverarbeitungen, zur Herstellung von Wänden und bei großflächigen Bauvorhaben, die insbesondere statischer Beanspruchung sind, werden diese Leimhölzer oder auch teils als Funierholz bekannt, in allen Variationen oftmals vorrangig genutzt. Etliche Bauprojekte lassen sich so von Handwerkern und Heimwerkern gleichermaßen mit diesem praktischen wie extrem harten Holz erfolgreich vollenden und durchführen.

Was ist Leimholz?
© PublicDomainPictures, pixabay.com
Das Brettschichtholz oder Leimholz, BS-Holz, BSH genannt, besteht in der Regel aus meist drei und mehr Brettlagen, die in gleicher Richtung der Faserung des jeweiligen Holzes verleimt werden. Man findet sie hauptsächlich des Öfteren bei der Verarbeitung und Anwendung im Bereich der Ingenieurholzbauweise, die einer statischen Grundlage dienen: Denn das verleimte Holz weist durch diese Machart eine ungemein starke Statik auf. Der Vorteil dieses Holzes ist die ungemein hohe Stärke und die gleichzeitige Flexibilität des Leimholzes. Denn Leimholzelemente sieht man häufig im Decken und Trägerbau in gebogenen Formen. In Schulen, öffentlichen Gebäuden, Treibhäuser, Zoos, Badeanstalten, Saunen, Fitnessanlagen und Wellnessbereichen. Denn Leimholz kann Feuchtigkeit vertragen und bleibt sogar dennoch in seiner Form unverändert. Die Rissbildungen, wie sie bei starker Beanspruchung des normalen, vollschichtigen Holzes häufig der Fall sind, fallen sie durch die Pressung der verschiedenen Holzarten und der Verleimung und Verbundenheit des Leimholzes nur im geringen Maße auf.

Anwendungsgebiete des Leimholzes
Offene Dachkonstruktionen in Wohnhäusern und Hallen, bei denen die Rissbildung nicht gerade vorteilhaft wäre, ist das Leimholz der perfekte Partner. Und selbst bei Brandgefahr ist das Leimholz wesentlich stärker und unempfindlicher bei der Verbrennung als Vollholz. Denn auch hier zeigen sich die Vorteile der gepressten Verarbeitung der jeweiligen Holzschichten als äußerst positiv. Die Tragfähigkeit dieses Holzes ist bei Weitem höher, als die des Vollholzes, da die vorsortierten Holzschichten auf Fehlerquellen und Unebenheiten im Holz wesentlich intensiver durchgeführt werden. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichem Leimholz bei holz-direkt24.com für vielerlei Anwendungen im Heimwerksbereich. Von Fichte, über Buche, Kiefer, Eiche, Akazie und Co. Leimholz kann fast überall eingesetzt und verarbeitet werden.

Tische, Regale und Co.
Für die Verarbeitung von Regalen ist Leimholz ein guter Partner. Denn auch hier zeigt sich die unnachgiebige Statik des Holzes. Und desto länger, höher und tiefer ein Regal sein soll, umso besser eignet sich dieses Holz zur Verarbeitung. Ebenso auch für eine schöne und vor allem langlebige Tischplatte ist Leimholz ideal. Es ist im höchsten Grade Wasser abweisend und verzeiht leichte sowie auch starke Feuchtigkeit durch diverse Flüssigkeiten auf der Oberfläche. Zwar ist das Auftragen einer Schutzlasur für das Holz immer noch die beste Maßnahme, um die Oberfläche nicht zu zerstören. Doch Leimholz verzeiht wesentlich mehr auf seiner Oberfläche, als Vollholz und das Eindringen in die Tiefe der Holzschichten kann erst gar nicht stattfinden. Schränke aus Leimholz sind wie auch Regale ideal und lassen sich schnell aufbauen und miteinander verbinden und verarbeiten. Denn auch hier ist die zuverlässige Statik das A und O für einen Schrank, der vielleicht mit schweren Utensilien vollgestopft wird und so einige an Gewichte auf den jeweiligen Bretterböden aushalten muss. Zudem handelt es sich beim Leimholz um ein Material, welches nur sehr selten für Allergien verantwortlich ist und ist als Werkstoff für Möbel und Co. dem entsprechend für Allergiker oftmals zu empfehlen.

Für Außen- und Innenbereiche
Leimholz lässt sich dank seiner extremen Robustheit und Widerstandsfähigkeit wunderbar auch im Außenbereich verarbeiten. Denn eben, weil es Wasser abweisend ist, lässt dieses Holz niemanden so schnell im Regen stehen. Holzbänke zum Sitzen, Tische und sogar Holzhütten werden nicht selten aus Leimholz angefertigt. Für jedes Heimwerkerprojekt lasen sich die Leimholzplatten wunderbar integrieren und anwenden. Beispielsweise können im Wohnbereich Holzwände aus Leimholzplatten der Akazie oder auch Eiche den ganzen Raum wesentlich wohnlicher gestalten. Projekte, wie der Schreibtisch für den Junior aus schöner und luftiger Fichte oder Kiefer. Das erste Regal oder die komplette Bücherwand aus dunkler Eiche vielleicht? Oder auch als Arbeitsplatten selbst für Nassbereiche, wie die Küche oder als schöne Ablagefläche neben den Waschbecken im Bad- oder WC-Bereich. Leimholz ist ergiebig, widerstandsfähig und eben wasserabweisend. Und eben das macht dieses Material so einzigartig und beliebt gleichermaßen. Und, wer auf Natur pur steht, kann sogar Tischplatten und Co., die naturgetreu mit Maserungen versehen sind, aus einfachem Leimholz nutzen. Denn auch hier sind der Fantasie des Heimwerkers keine Grenzen gesetzt.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

14.06.2019
Hotel Gut Brandlhof setzt neue Maßstäbe für nachhaltige Hotellerie: Auszeichnung mit Österreichischem und Europäischen Umweltzeichen für Tourismus


Climate Endowment Eine neue Klimabeteiligungsgesellschafft investiert nachhaltig in die Grüne Industrielle Revolution


Einzigartiger Rotbusch Kurze Geschichte des Rotbuschtees


11.06.2019
1 Cent auf Obst- und Gemüsetüten bei Aldi ist Effekthascherei Deutsche Umwelthilfe fordert Abgabe von mindestens 22 Cent

Beteiligung - mehr Akzeptanz und regionale Wertschöpfung Pressemitteilung des BWE zum soeben gefassten Beschluss des Brandenburger Landtags

Senat verweigert korrekte Umsetzung des Urteils für die "Saubere Luft" in Berlin Deutsche Umwelthilfe beantragt die Vollstreckung

07.06.2019
Ausbeutung der Meere hat alarmierende Dimension erreicht - Verhandlungen zum Tiefseebergbau schreiten voran Umwelt- und Entwicklungsverbände fordern wirksamen Schutz der Meere statt ständiger Unterstützung von High-Tech-Wirtschaft

Neue Gentechnik muss reguliert bleiben Für ein Europa, das Wahlfreiheit, Transparenz und Vorsorgeprinzip sicherstellt

Unternehmer-Initiative "Bleiberecht durch Arbeit": "Gesetz zur Beschäftigungsduldung ist wirtschafts- und integrationsfeindlich"


  neue Partner