Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Sustaineration, D-25821 Sönnebüll
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 05.02.2019
Online-Tool zur Erfassung unternehmerischer Nachhaltigkeit
sustaineration präsentiert den CSR-Check
Die nordfriesische Unternehmensberatung sustaineration präsentiert ein neues Online-Tool, mit dem Unternehmen ihre Ausgangssituation in Sachen Nachhaltigkeit bzw. Corporate Social Responsibility (CSR) systematisch erfassen können.

Das neue Online-Tool zeigt Unternehmen systematisch wie sie in den Handlungsfeldern Umwelt, Soziales, Arbeitsplatz und Markt aufgestellt sind. © sustaineration
Gesellschaftlich aktiv sein, Geld spenden und Mitarbeiter in gemeinnützigen Projekten mitwirken lassen, damit fängt das unternehmerische Engagement oftmals an. Doch soll die Nachhaltigkeitsarbeit erst einmal ganzheitlich ausgerichtet werden, wissen viele Unternehmen nicht wo sie stehen und wie sie erste Schrtte auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit unternehmen können.

Doch das muss nicht sein! Das neue Online-Tool zeigt Unternehmen systematisch wie sie in den Handlungsfeldern Umwelt, Soziales, Arbeitsplatz und Markt aufgestellt sind. Dabei werden relevante Nachhaltigkeitsaspekte, wie Energeverbrauch, Sozialstandards innerhalb der Lieferkette, Arbeitgeberattraktivität, Innovationsverhalten und viele mehr identifiziert und notwendiger Handlungsbedarf dazu ermittelt. Konkrete Empfehlungen helfen dabei, die Umwelt-und Sozialverträglichkeit des Unternehmens schrittweise zu verbessern.

Im Rahmen des Online-Checks werden 95 Fragen zu den Nachhaltigkeitsaktivitäten des Unternehmens bearbeitet und der betriebliche Status-Quo direkt ermittelt. Dabei werden die Angaben mithilfe eines Algorithmus zur Bewertung nachhaltigen Wirtschaftens ausgelesen. Dieser Algorithmus dient zur Analyse unternehmerischer Nachhaltigkeit und wurde unter Berücksichtigung bekannter Nachhaltigkeitsstandards und -normen entwickelt.

Das Ergebnis des Checks wird direkt errechnet und online angezeigt, zudem besteht die Möglichkeit einen Bericht zu generieren und eine Infografik zur Nachhaltigkeitsleistung zu erhalten, welche die Gesamtleistung der betrieblichen Nachhaltigkeit darstellt und sich hervorragend zur internen und externen Kommunikation des Engagements eignet.

Schon die Durchführung des Checks hat eine positive Wirkung. Je Check werden 25 EUR an den Verein Küste gegen Plastik aus Nordfriesland gespendet. Ein Verein der sich für weniger Meeresmüll engagiert.

Weitere Informationen zum CSR Check und zur Nachhaltigkeitsberatung sustaineration finden Sie unter www.csr-check.com.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

19.03.2019
Illegale Fischrückwürfe in der EU: Kontrolle durch "Digitale Fischereibeobachter" rechtlich möglich

#biolandforfuture Bioland-Bauern fordern: Leinen los für aktiven Klimaschutz

NO PLANET B geht bei dm-drogerie markt an den Start! Eine Naturkosmetikmarke, die Unkräuter, Altplastik und Aussortiertes aus der Lebensmittelindustrie in den Mittelpunkt rückt


18.03.2019
Solidarität mit Campact NaturFreunde fordern Änderungen am Gemeinnützigkeitsrecht

Läuft! So wird das Fahrrad frühlingsfit Kleinere Reparatur- und Wartungsarbeiten lassen sich einfach selbst durchführen. Mit Schnell-Check frühlingsfittes Fahrrad!


Kostbares Gut: Beim Essen Wasser sparen Am 22. März ist Weltwassertag - ein Aktionstag für einen nachhaltigeren Umgang mit der Ressource Wasser.

Über 85.000 Unterschriften gegen Tiertransporte Deutsches Tierschutzbüro übergibt Petition an das Bundeslandwirtschaftsministerium


Bewerbungsstart der Ich kann was!-Ausschreibung 2019 Kompetenzen für die digitale Welt!


16.03.2019
Jugendgremium fordert Klimaschutz-Fortbildungen für die Politik

  neue Partner