Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

Die aktuellen Einträge:
  • (Artikel freie Autoren vom 21.09.2018) Geld & Investment:
    "Ein Fonds, der ein gutes Gewissen schafft" - Interview zum Ökofonds "Ökobasis One World Protect"
    [Quelle: ECOreporter.de AG, D-44141 Dortmund]
    Der Ökofonds "Ökobasis One World Protect" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Ökorenta Luxemburg und der Steyler Ethik Bank. ECOreporter sprach mit Lothar Antz (Ökorenta Luxemburg) und Norbert Wolf (Steyler Ethik Bank) über Idee, Strategie und Ausrichtung des Mischfonds. Lesen Sie im Interview, wieso der Fonds Anlegern ein gutes Gewissen beschert: https://www.ecoreporter.de/artikel/ein-fonds-der-ein-gutes-gewissen-beschert-interview-zum-okobasis-one-world-protect/  ... [weiterlesen]
  • (Pressemeldung Partei vom 19.09.2018) Politik & Gesellschaft:
    ÖDP: Verkehrswende in weiter Entfernung
    Busse und Bahnen werden immer teurer
    [Quelle: Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), Pablo Ziller, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Tel./Fax 030/49854050]
    Die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) ist schockiert über die Meldung des Statistischen Bundesamts, dass die Ticketpreise im Öffentlichen Personennahverkehr seit dem Jahr 2000 um 79 Prozent angestiegen sind. Im Vergleich dazu verteuerten sich Kauf und Unterhalt von Kraftfahrzeugen im selben Zeitraum nur um gut 36 Prozent und das vor allem wegen steigender Benzinpreise. "Vermutet haben wir das natürlich schon lange. Hier wird wieder einmal deutlich, dass die Verkehrspolitik in Deutschland ihre Ziele verfehlt und wir weit von einer Verkehrswende entfernt sind", so ÖDP-Generalsekretär Dr. Claudius Moseler. Aufgabe der Politik sei es, den Bürgerinnen und Bürgern umweltfreundliche, verlässliche und günstige Mobilität zu ermöglichen. "Dazu müssen die Aufgabenträger des Öffentlichen Nahverkehrs in die Lage versetzt werden, einen besseren und kostengünstigeren ÖPNV anzubieten. Dies betrifft vor allem auch viele Kommunen, deren kommunaler Haushalt sich im Minus befindet und die somit wenig finanzielle Spielräume haben", betont Moseler. "Im Rahmen des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz müssen zudem mehr Projekte zum Ausbau des ÖPNV auf den Weg gebracht werden. Dazu brauchen wir einen Masterplan zu einer nachhaltigen Verkehrswende."  ... [weiterlesen]
  • (Pressemeldung Partei vom 18.09.2018) Politik & Gesellschaft:
    Lisa Badum zur OECD-Studie zu CO2-Preisen
    Zur heutigen OECD-Studie zu CO2-Preisen erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik:
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Die Untersuchung der OECD macht deutlich: Klimasünder kommen zu billig weg. Wenn der effektive CO2-Preis weiter in dem Schneckentempo wie seit 2012 hochkriecht, haben wir international erst im Jahr 2095 einen Preis pro Tonne CO2 erreicht, der endlich die klima- und umweltpolitische Wahrheit sagt. Das ist viel zu spät.  ... [weiterlesen]
  • (Pressemeldung Partei vom 18.09.2018) Politik & Gesellschaft:
    Oliver Krischer zur heutigen Sitzung der Kohlekommission
    Zur heutigen Sitzung der Kohlekommission erklärt Oliver Krischer, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Die Kommission muss jetzt endlich den Fokus darauf setzen, dass Deutschland die Klimaschutzziele des Pariser Abkommens einhält. Diese Herausforderung wird nicht gelingen, wenn man wie Minister Altmaier die Arbeitsplätze in den Kohle-Regionen gegen den Klimaschutz ausspielt.  ... [weiterlesen]
  • (Kurzmeldung/Ankündigung vom 18.09.2018) Umwelt & Naturschutz:
    Mist! Zu viel Gülle, Nährstoffe und Keime
    Gewässerbelastungen und Schutzmaßnahmen
    [Quelle: Evangelische Akademie Loccum, D-31547 Rehburg-Loccum]
    Mist! Bundesweit sind die Gewässer durch zu hohe Nährstofffrachten vor allem aus der Landbewirtschaftung belastet. Wegen unzureichender Umsetzung der EG-Nitratrichtlinie reichte die EU-Kommission deshalb 2016 Klage gegen die Bundesrepublik Deutschland ein. Schwerer als die Sanktionszahlungen, die dem Bund und auch einzelnen Bundesländern drohen, wiegen aber die Umwelt- und Gesundheitsbelastungen. Niedersachsen ist von der Gewässerbelastung besonders betroffen: Auf rund 60 Prozent der Landesflächen befinden sich belastete Grundwasserkörper (bundesweit 30 %) und nur zwei Prozent der Oberflächengewässer erfüllen den guten Zustand gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie. Viele Defizite sind auf zu hohe Nährstoffbelastungen zurückzuführen: Laut aktuellem Nährstoffbericht überschreiten sieben Landkreise die Obergrenze für Stickstoff und die künftig geltende Grenze für Phosphat. Die steigende Nitratbelastung ist inzwischen eine zunehmende Gefahr für die Qualität des Trinkwassers. Auf dieser Tagung sollen vor allem folgende Fragen intensiv erörtert werden:  • Tatsachen: Wie hoch sind die Belastungen und wo?  • Trend: Was wird von der Düngegesetzgebung erwartet?  • Technik: Welche Probleme löst die Gülleverarbeitung?  • Transporte: Großer Kreislauf oder Problemverschiebung?  • Tiere: Ist die Verringerung des Tierbestandes das Instrument zur Behebung der Probleme?  • Tun: Es muss gehandelt werden. Welches sind die erfolgversprechendsten Wege? Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen und Fragen in die Debatte einzubringen und diese gemeinsam zu diskutieren.   ... [weiterlesen]
  • (Artikel freie Autoren vom 18.09.2018) Gesundheit & Wellness:
    Vegane Lebensweise: Mehr als nur Ernährung
    [Quelle: Cotonea - Gebr. Elmer & Zweifel GmbH & Co KG, D-72658 Bempflingen]
    Veganer achten Tiere als soziale Wesen mit eigener Persönlichkeit und eigenem Schmerzempfinden. Sie sollen weder leiden noch sterben, um die Bedürfnisse des Menschen zu befriedigen. Vegan lebende Menschen verzichten in der Ernährung auf Fleisch und Fisch und alle tierischen Produkte wie Milch oder Honig, und sie nutzen keine Kleidung aus Leder, Seide oder Wolle. Überzeugte Veganer akzeptieren außerdem keinerlei Produkte mit Inhalts- oder Zusatzstoffen tierischen Ursprungs.  ... [weiterlesen]
  • (Pressemeldung Verband/Verein vom 17.09.2018) Umwelt & Naturschutz:
    Internationales Filmfestival über aktuelle Umweltthemen
    Höhepunkt des Festivals ist der Premieren-Hauptfilm The Human Element
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Diesen Freitag, 21. September, ist es soweit. Unter dem Motto "Entdecke, was die Welt bereist" greift das Festival mit einem hochkarätigen Filmprogramm die aktuell diskutierten Umweltthemen auf.  ... [weiterlesen]
  • (Pressemeldung Verband/Verein vom 15.09.2018) Umwelt & Naturschutz:
    Klimagipfel in San Francisco
    Die Welt setzt auf Klimaschutz - NRW lässt Bäume für die Braunkohle fällen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Germanwatch begrüßt die Ergebnisse des gestern Abend (Ortszeit) in San Francisco beendeten Global Climate Action Summit. Die Umwelt- und Entwicklungsorganisation warnt jedoch zugleich, dass Deutschland den Anschluss verpassen könnte.   ... [weiterlesen]
  • (Pressemeldung Verband/Verein vom 14.09.2018) Essen & Trinken:
    Warnung: Unfaire Bananen treiben ihr Unwesen auf dem Odeonsplatz
    "9 von 10 Bananen verkaufen sich unter Wert"
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Im Rahmen der diesjährigen Bananen-Kampagne von TransFair, dem Verein zur Förderung des Fairen Handels, touren zehn als Bananen kostümierte Promotor*innen durch neun Städte in ganz Deutschland.   ... [weiterlesen]
  • (Artikel freie Autoren vom 14.09.2018) Umwelt & Naturschutz:
    Mahnfeuer anlässlich Rückkehr der Wölfe
    Bayern muss Hilfe für die Weidetierhalter endlich auf den Weg bringen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Trotz der seit vielen Jahren sich ankündigenden Rückkehr der Wölfe gibt es in Bayern immer noch keinen "Managementplan Wolf" und kein Förderprogramm, um die Weidetierhalter beim Herdenschutz zu unterstützen. Um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen, wollen Weidetierhalter in Deutschland und Bayern am morgigen Samstag Mahnfeuer entzünden.   ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 30202

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

21.09.2018
"Ein Fonds, der ein gutes Gewissen schafft" - Interview zum Ökofonds "Ökobasis One World Protect"


19.09.2018
ÖDP: Verkehrswende in weiter Entfernung Busse und Bahnen werden immer teurer


18.09.2018
Lisa Badum zur OECD-Studie zu CO2-Preisen Zur heutigen OECD-Studie zu CO2-Preisen erklärt Lisa Badum, Sprecherin für Klimapolitik:

Oliver Krischer zur heutigen Sitzung der Kohlekommission Zur heutigen Sitzung der Kohlekommission erklärt Oliver Krischer, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mist! Zu viel Gülle, Nährstoffe und Keime Gewässerbelastungen und Schutzmaßnahmen

Vegane Lebensweise: Mehr als nur Ernährung


17.09.2018
Internationales Filmfestival über aktuelle Umweltthemen Höhepunkt des Festivals ist der Premieren-Hauptfilm The Human Element


15.09.2018
Klimagipfel in San Francisco Die Welt setzt auf Klimaschutz - NRW lässt Bäume für die Braunkohle fällen


14.09.2018
Warnung: Unfaire Bananen treiben ihr Unwesen auf dem Odeonsplatz "9 von 10 Bananen verkaufen sich unter Wert"

  neue Partner