Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mode & Kosmetik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Feuerwear GmbH & Co.KG, D-50827 Köln
Rubrik:Mode & Kosmetik    Datum: 12.03.2018
Hip-Bag Otis: Nur Freiheit dabei
Feuerwear präsentiert die brandneue Gürteltasche aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch als allzeit bereiten Freizeitbegleiter
forum verlost drei Hip-Bags Otis in rot. Schreiben Sie uns, wenn Sie eine der einzigartigen Hüfttaschen gewinnen wollen. Wir drücken Ihnen die Daumen!
Die Stadt erkunden, mit Freunden im Park treffen und spontan beim Konzert aufkreuzen: Nicht ohne Otis. Zahlreiche Einsätze im Alltag wollen sorglos und flexibel genossen werden. Genau so individuell und einzigartig wie diese Momente ist auch die neue Hip-Bag. Man will mit leichtem Gepäck unterwegs sein und nur die wichtigsten Utensilien wie Smartphone, Schlüssel und Geld dabei haben. Das neue Mannschafts-Mitglied Otis ist dafür ein treuer Begleiter. Er wird, wie alle Produkte des Kölner Kultlabels Feuerwear, aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch gefertigt. Durch diverse Einsatzspuren und Aufdrucke hat jeder Otis einen einzigartigen Look für einen lässigen Streetstyle. Am 14. März heißt es: Verkaufsstart für Otis.

Prüfnummern und Aufdrucke vergangener Einsätze machen jeden Otis zu einem unverwechselbaren Upcycling Unikat. © Feuerwear
Unabhängig und schwerelos: Mit Hip-Bag Otis sind der Freiheit keine Grenzen gesetzt. Wer nicht lange überlegen will, wo die wichtigsten Utensilien am besten verstaut sind, bringt sie gleich bei Otis unter. Die stylische Hüfttasche hängt gerne zuhause griffbereit an der Tür, Garderobe oder am Küchenstuhl ab und passt auf Smartphone, Schlüssel und Portemonnaie auf. Im schmalen Innenfach ist das Smartphone gut geschützt vor Kleinigkeiten, wie Münzen oder Schlüssel. Die großzügige Öffnung der Tasche ist mit einem stabil vernähten Reißverschluss versehen, der sich nach links und rechts öffnen lässt. Sobald es losgehen soll, ist Otis schnell und locker über die Schulter geworfen oder um die Hüfte geklickt.

Ab in die Bahn, auf`s Skateboard, oder Rad - Otis macht alles mit, passt dabei zuverlässig auf seinen Inhalt auf und lässt dem Besitzer freie Hand zum Festhalten, Ausbalancieren oder Lenken. Durch das robuste Material Feuerwehrschlauch können ihm unterwegs Strapazen und Schauer nichts anhaben. Die umlaufende schwarze Naht bietet nicht nur einen stylischen Akzent, sondern auch ausreichend Stoß-Schutz. Im Park angekommen, sind weiterhin beide Hände frei zum Grillen und Gitarre spielen. Und auch beim Konzert am Abend lässt sich die Musik ganz entspannt genießen - mit Otis werden einem, im Gegensatz zu einer großen Tasche, stets Rücken und Hände freigehalten. So lässt es sich ganz unbeschwert tanzen und feiern.

Größe, Preis und Verfügbarkeit
Es gibt Otis in den Schlauchfarben Rot oder Weiß sowie in der Farbe der Schlauchinnenseite: Schwarz. © Feuerwear
Otis ist ab dem 14. März 2018 im Feuerwear Online-Shop www.feuerwear.de und im Einzelhandel für 59,- Euro erhältlich. Die Hip-Bag ist 13,5 cm hoch und 27,5 cm lang. Durch eine Bodenfalte ist die Tiefe auf bis auf 7 cm erweiterbar. Der Tragegurt lässt sich je nach Belieben in der Länge verstellen. Es gibt Otis in den Schlauchfarben Rot oder Weiß sowie in der Farbe der Schlauchinnenseite: Schwarz. Prüfnummern und Aufdrucke vergangener Einsätze machen jeden Otis zu einem unverwechselbaren Upcycling Unikat.

Über Feuerwear
Die Firma Feuerwear wurde 2005 von Martin Klüsener gegründet. Seit 2008 führt er mit seinem Bruder Robert Klüsener zusammen die Feuerwear GmbH & Co. KG. Das Label gestaltet und produziert hochwertige Taschen, Rucksäcke und ausgefallene Accessoires aus gebrauchten Feuerwehrschläuchen, die sonst als Abfall die Umwelt belasten würden. Dieses Konzept wird als Upcycling bezeichnet. Dank unterschiedlicher Aufdrucke und Einsatzspuren ist jedes der handgefertigten Produkte ein Unikat. Dabei klingt die Auflistung des Sortiments - Scott, Dan, Bill & Co. - wie die Besetzung einer amerikanischen Löschzug-Staffel. Als Modeartikel und Technik-Zubehör hat sich die Feuerwear-Mannschaft fest etabliert. Das Thema Nachhaltigkeit ist von Beginn an zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie: So werden die CO2-Emissionen, die beim Versand und Transport der Ware entstehen, über "atmosfair" ausgeglichen. Des Weiteren bezieht Feuerwear Ökostrom von Greenpeace Energy - konsequent ohne Kohle und Atomkraftwerk - und sorgt für eine schonende Reinigung der Schläuche. Eine Ökobilanz in Zusammenarbeit mit TÜV Rheinland liefert seit 2012 die Grundlage für weitere Optimierungen in Sachen Nachhaltigkeit. Feuerwear-Unikate sind in zahlreichen Einzelhandelsgeschäften erhältlich, auch über Deutschlands Grenzen hinaus. Eine tagesaktuelle Übersicht aller Händler ist hier zu finden: www.feuerwear.de/im-laden-kaufen. Weitere Informationen können unter www.feuerwear.de und www.facebook.com/feuerwear abgerufen werden.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

20.06.2018
Resümee der ÖDP zum Petersberger Klimadialog Jan Altnickel (ÖDP): Ambitionierte Maßnahmen zur CO2-Reduktion in Angriff nehmen!


Beitragssatz zur Pflegeversicherung steigt! Sebastian Högen (ÖDP): "Politische Flickschusterei seit Jahrzehnten"


19.06.2018
Heute in den strucTEM-Mikroskopen: wunderschöne Kirschblüten! Kleine Umwelt ganz groß: Faszination Mikrowelt #9


Sauberhafter Schulweg: Über 20.000 Kinder nehmen an der Aktion für den Umweltschutz teil Schülerinnen und Schüler gehen mit gutem Beispiel voran und sammeln achtlos weggeworfenen Müll ein


Eine Ernährungsstrategie für München Münchner Ernährungsrat gegründet


"Zurückgegebene Waren dürfen auf keinen Fall einfach vernichtet werden!" ÖDP wehrt sich gegen Wegwerfwahn im (Online-)Handel


18.06.2018
Dringende Empfehlung EU-Agrarrat sollte Entscheidung treffen, Milchpulver aus Intervention als Tierfutter zu verwerten

Deutschland braucht einen Klimaschutzruck Wirtschaftsminister Altmaier gefällt sich eigenen Aussagen zufolge als 'Bremser'

17.06.2018
Weltwirtschaftlicher Preis verliehen Die internationalen Preisträger wurden als Vordenker einer weltoffenen, marktwirtschaftlichen und sozialen Gesellschaft ausgezeichnet


  neue Partner