Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 02.03.2018
ProgRess: Online-Umfrage zu Ressourceneffizienzprogramm gestartet
Deutschland hat sich zu einem effizienten Einsatz natürlicher Ressourcen verpflichtet
Das Ressourceneffizienzprogramm ProgRress der Bundesregierung enthält Maßnahmen, mit denen die Rohstoffnutzung und der Materialeinsatz effizienter und umweltverträglicher gestaltet werden können. Zu dem Programm ist nun eine Online-Umfrage gestartet. Das Ziel: Stärken und Schwächen von ProgRess identifizieren und Optionen für die Weiterentwicklung des Programms und seiner Prozesse aufzeigen.

Deutschland hat sich mit der Verabschiedung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess) als einer der ersten Staaten auf Leitideen und Handlungsansätze zum Schutz der natürlichen Ressourcen festgelegt. Mit dem 2012 veröffentlichten und 2016 fortgeschriebenen Programm zur nachhaltigen Nutzung und zum Schutz der natürlichen Ressourcen (ProgRess I und II) verpflichtete sich die Bundesregierung, alle vier Jahre über die Entwicklung der Ressourceneffizienz in Deutschland zu berichten, die Fortschritte zu bewerten und das Ressourceneffizienzprogramm fortzuentwickeln.

Vor dem Hintergrund der geplanten weiteren Fortschreibung von ProgRess im Jahr 2020 haben das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie beauftragt, Umsetzungsmechanismen, Aktivitäten, Einfluss und Wirkungen des Programms im Bereich der Ressourceneffizienz zu evaluieren.

Akteure auf unterschiedlichen Ebenen sind zur Mitwirkung an einer Online-Umfrage eingeladen. Ziel ist es, Stärken und Schwächen des Programms zu identifizieren und Handlungsoptionen für die institutionelle und strategische Weiterentwicklung des Programms und seiner Prozesse aufzuzeigen.

Die Befragung ist anonym und nimmt ca. 15-20 Minuten in Anspruch. Die Umfrage ist bis zum 31. März 2018 online. Zur Online-Umfrage.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.01.2019
Klimaschutz-Wettbewerb: Welche Schule aus Bayern wird Energiesparmeister? Bewerbung bis 4. April 2019 auf www.energiesparmeister.de

Internationale Grüne Woche in Berlin Tierschutzlabel "Für Mehr Tierschutz" nimmt immer mehr Fahrt auf

Die Repression protestierender ArbeiterInnen in Bangladesch zeigt den mangelnden Respekt der Regierung für Grundfreiheiten Kritik der Clean Clothes Kampagne an Regierung und Modemarken

Schaden hohe Schneelasten Solarmodulen? Auch schwere Schneelasten sind für Solarmodule unbedenklich

Behörden-Plagiat bestätigt Glyphosat-Zulassung äußerst fragwürdig

Biene in Bayern bald nicht mehr dahoam! Volksbegehren Artenvielfalt

Der Abgasskandal muss endlich auf die Füße gestellt werden Bei der Zukunft der Mobilität geht es um Klima- und Gesundheitsschutz; die Debatte darf nicht allein auf den Dieselskandal oder die E-Mobilität reduziert werden

KfW-Tochter DEG Beschwerde wegen Landkonflikten bei Ölpalm-Plantagen im Kongo offiziell angenommen

14.01.2019
Zehn Jahre Deutsches Wanderabzeichen Für jeden Geschmack

  neue Partner
 
Aktion Deutschland Hilft e. V.
Bündnis deutscher Hilfsorganisationen