Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin
Rubrik:Medien    Datum: 02.04.2004
Rückenwind für ein Informationsfreiheitsgesetz
Anlässlich der Vorlage eines Gesetzentwurfes für ein Informationsfreiheitsgesetz durch fünf namhafte zivilgesellschaftliche Organisationen erklären die medienpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, Grietje Bettin, und der SPD-Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss:

Wir begrüßen ausdrücklich, dass heute ein Bündnis namhafter zivilgesellschaftlicher Organisationen einen eigenen Gesetzentwurf für ein Informationsfreiheitsgesetz (IFG) vorgelegt hat. Die Koalitionsfraktionen sehen diese Initiative als hilfreiche und wirkungsvolle Unterstützung in ihren Bemühungen an, auch auf Bundesebene das Recht auf Informationsfreiheit gesetzlich zu verankern. Besonders zu begrüßen ist die Tatsache, dass sich auch die Journalistenverbände und die Medien für dieses gesellschaftspolitisch so wichtige Projekt engagieren.

Die Koalitionsfraktionen erarbeiten zurzeit den Entwurf eines Informationsfreiheitsgesetzes. Damit kommen sie dem auch im Koalitionsvertrag vereinbarten Ziel der Umsetzung dieses Gesetzes nach.

Voraussetzung von aktiver Bürgerbeteiligung ist Transparenz. Institutionen und staatliche Organisationen wie Ämter und Verwaltungen müssen in Richtung einer stärkeren Bürgerbeteiligung weiterentwickelt werden. Nicht zuletzt hilft ein Informationsfreiheitsgesetz, Korruption und Amtsmissbrauch zu verhindern.

Die Koalitionsfraktionen werden die von diesem Organisationsbündnis vorgelegten Überlegungen in ihre parlamentarischen Beratungen einbeziehen.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

22.07.2019
RESCUE ME! Böden stärken. Artenvielfalt erhalten. Zukunft schaffen St. Leonhards erwirbt weitere Grünflächen und stellt sie auf Bio um


19.07.2019
Glyphosat - nicht nur ein Problem für Bayer Glyphosat verantwortlich für Fettleibigkeit und Gluten-Unverträglichkeit


"Earth Plastic View" Matterhorn Art Project Künstler Branko Smon macht Matterhorn zum weltweiten Botschafter für neues Plastikbewusstsein


Volksbegehren für Artenvielfalt ist jetzt Gesetz Besonderer Erfolg für naturverträgliche Landwirtschaft


16.07.2019
Recht auf Nahrung von zwei Milliarden Menschen verletzt 26 % der Weltbevölkerung betroffen, darunter 8 % in Europa und Nordamerika


15.07.2019
Startschuss für Achtsamkeitspfade bundesweit 1. SDW-Achtsamkeitspfad in Bonn eröffnet

Offenbarungseid für die Kreislaufpolitik der Bundesregierung Elektroschrott-Sammelquote verbleibt bei kläglichen 45 Prozent und wird EU-Mindestvorgabe für 2019 verfehlen

Tierische Flirtmomente im Wald: Die Rehbrunft startet jetzt Deutsche Wildtier Stiftung: Schon das Quietschen eines Fahrrads kann den Bock jetzt in Wallung bringen

"Das ist kein Zustand, den wir hinnehmen dürfen." Uwe Kekeritz zur Veröffentlichung des Welternährungsberichts der Vereinten Nationen

  neue Partner