Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Haus & Garten alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Haus & Garten    Datum: 07.01.2022
Nachhaltige Oberflächenbehandlung
Nachhaltigkeit wird auch hier immer wichtiger
Die Metalloberflächenbehandlung steht im Spannungsfeld zwischen den heutigen technologischen Anforderungen und dem Umweltschutz. Hier mehr dazu lesen!

Nachhaltige Oberflächenbehandlung: Können die Befreiung von Korrosion und die Reduzierung von Lösemitteln Hand in Hand gehen?

© 849356, pixabay.com
Die Oberflächenbearbeitung von Metallen dient in der Regel dazu, einen gewissen Korrosionsschutz herzustellen, das Metall zu härten oder einen optischen Effekt zu erzielen. Technisch erfolgt die Oberflächenbehandlung entweder durch eine Modifikation, die Herbeiführung einer chemischen Reaktion oder durch einen Filmüberzug beziehungsweise einer Beschichtung des Metalls.

Die Verfahren wurden dabei über die Jahrhunderte immer weiter weiterentwickelt und verfeinert. Führende Experten auf diesem Gebiet finden sich im Internet. Heute spielt vor allem auch das Thema Nachhaltigkeit eine große Rolle, das heißt, die Umwelt möglichst wenig zu belasten. Am besten kann dies am Beispiel der Beschichtung von Metalloberflächen mit Lacken verdeutlicht werden.

Ist die Reduzierung des Einsatzes von Lösemitteln möglich?
Leicht flüchtige organische Lösemittel, wie sie lange Zeit hauptsächlich zur Herstellung von Lacken verwendet wurden, sind für die Bildung von oberflächennahem Ozon verantwortlich. Dieses wiederum trägt mit zur Erderwärmung bei. Die EU hat deshalb bereits im Jahr 2004 beschlossen, dass der Anteil solcher Lösemittel in Lacken deutlich reduziert werden muss.

Die besondere Herausforderung der Industrie ist es daher Lacke zu entwickeln, die einerseits der Umwelt weniger Schaden zufügen und andererseits den benötigten Anforderungen genügen. So muss der Lack eines Flugzeuges beispielsweise extreme Temperaturunterschiede und die UV-Strahlung in der Höhe aushalten können und darf auch beim Aufprall von Hagelkörnern nicht gleich zerplatzen.

Wer dagegen zu Hause ein Metallstück lackieren möchte, kann heute auf eine große Auswahl gut umweltverträglicher, wenig gesundheitsgefährlicher und dennoch gut belastbarer Lacke zurückgreifen. Hier sollte grundsätzlich auf Produkte zurückgegriffen werden, die das "Blaue Engel"-Zeichen besitzen.

Eine besondere Herausforderung sind auch Bootslacke, die sich als wahre Giftbomben in den Meeren erwiesen haben. Das Problem ist, dass Bootslacke dazu dienen sollen, dass sogenannte maritime Fouling zu verringern, also die Ablagerung von Seepocken, Muscheln und dergleichen an der Bootswand. Dies ist nach derzeitigem Stand leider nur mit giftigen Bioziden möglich.

Gelangen die Biozide jedoch ins Wasser werden auch gleich viele andere Organismen im Wasser abgetötet. Neben Plastikmüll und illegalen Verklappungen sind Bootslacke eine der größten Herausforderungen hinsichtlich des Umweltschutzes und den Erhalt der Artenvielfalt in den Weltmeeren. Leider ist es bislang nicht gelungen, wirklich zufriedenstellende Alternativen zu entwickeln. Eine Möglichkeit für die Zukunft könnte sein, dass der Bewuchs auf der Schiffshaut zugelassen wird, er jedoch regelmäßig in Schiffswaschanlagen entfernt wird.

Fachmännische Befreiung von Korrosion und nachhaltige Oberflächenbehandlung
Ein weiterer wichtiger Aspekt hinsichtlich der Nachhaltigkeit bei der Metalloberflächenbehandlung betrifft die Bereiche Korrosionsschutz und Korrosionsentfernung sowie Metallreinigung. Für diese Zwecke sollten Verbraucher hauptsächlich auf wässrige Entfettungs- und Reinigungsmittel, Entrostungsprodukte, Passivierungsmittel oder Phosphatierungs- und Entphosphatierungsprodukte zurückgreifen, die weniger umweltschädlich sind, da sie in der Natur schneller abgebaut werden können.

Da die technischen Anforderungen an die professionelle Metalloberflächenbehandlung gleichzeitig immer mehr zunehmen, wird es zukünftig auch hier darauf ankommen, immer neuere und komplexere Produkte zu entwickeln, die diesen Ansprüchen, aber auch dem Umweltschutz genügen. Das heißt im Klartext, dass nicht nur das Ergebnis der Reinigung zählt, sondern ganz klar auch der Umweltaspekt zunehmend im Vordergrund steht.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

17.01.2022
"Für Milliardäre gleicht die Pandemie einem Goldrausch" Oxfam veröffentlicht anlässlich der virtuellen "Davos Agenda" des Weltwirtschaftsforums den Bericht "Inequality kills" zur Verschärfung der sozialen Ungleichheit in der Pandemie


ForestFinance-Kakao erhält Bronzemedaille Qualitätsauszeichnung "Cocoa of Excellence"


Altreifenentsorgung: Kfz-Werkstätten können Vorreiter für Nachhaltigkeit sein Initiative ZARE stellt Kfz-Betrieben Aktionspaket zur Verfügung


14.01.2022
Terminverschiebung: BIOFACH und VIVANESS 2022 finden vom 26. - 29. Juli statt Entscheidung unter Berücksichtigung der Branchenerwartung - Planungssicherheit für Aussteller, Besucher, Medienvertreter und Multiplikatoren


ESG Vorreiterrolle bestätigt O2 / Telefónica erreicht Top-Bewertungen in Nachhaltigkeitsratings von Sustainalytics und EcoVadis


Neues digitales Tool berechnet Klimaauswirkungen von Berufsbekleidung Fristads stellt den Green Calculator vor


11.01.2022
Europäische Zoos wollen männliche Gorillas töten, dabei sind sie akut vom Aussterben bedroht Zu viele Gorillas in Zoos und zu wenige in der Wildnis?


EU-Taxonomie: Über 220.000 gegen grünes Atom- und Gas-Label Bündnis bringt seinen erfolgreichen Appell gegen die Taxonomie-Pläne der EU-Kommission zum Bundeskanzleramt


EU-Taxonomie heizt Konflikte im globalen Süden an. Misereor und Brot für die Welt zur Debatte um die Nachhaltigkeit von Atomkraft und fossiles Erdgas in der EU-Taxonomie

Robert Habecks Eröffnungsbilanz ist ernüchternd Klimaschutz braucht die soziale und ökologische Gestaltung der Transformation

"Der Jesuit Alt verdient jede Unterstützung bei seiner Aktion gegen Lebensmittelverschwendung." Renate Künast zu Ermittlungen wegen Containerns

10.01.2022
Transport und Logistik nachhaltig gestalten

Kriterien die Sie beim Kauf von Aktien berücksichtigen sollten

Veganuary: Challenges fürs neue Jahr Nachhaltig Gewicht reduzieren statt strikte Verzichtsdiäten

08.01.2022
Wie verlässlich sind Bluttests für zu Hause?

Wird Klimaschutz oberstes Völkerrecht? Ein Kommentar von Franz Alt

07.01.2022
Nachhaltige Oberflächenbehandlung Nachhaltigkeit wird auch hier immer wichtiger


Neuer Trend modulare Sofas - ein Überblick


EUROSOLAR lehnt die Aufnahme von Nuklear- und Erdgastätigkeiten in die EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen ab Der echte Green Deal braucht schnelle Ausstiegspfade aus Erdgas und Atom.

AbL zum dezentralen Aktionstag "Unser Urteil: klimagerechtigkeit - #Lützerathbleibt!" Keine Höfe mehr der Kohle opfern - Lützerath bleibt!

 

 
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x0047D9FC