Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Gesundheit & Wellness alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Die Verbraucher Initiative e.V., D-13088 Berlin
Rubrik:Gesundheit & Wellness    Datum: 04.09.2018
So finden pflegende Angehörige Entlastung
Die VERBRAUCHER INITIATIVE zum bundesweiten Aktionstag am 08.09.18
Berlin, 04. September 2018. Pflegende Angehörige werden häufig als "Pflegedienst Nr. 1" bezeichnet. Sie leisten ehrenamtlich einen großen Teil der Pflege in vielen Familien. Das kostet viel Kraft und Zeit. Daher brauchen sie unbedingt Unterstützung. Die VERBRAUCHER INITIATIVE sagt, welche Leistungen sie dafür aus der gesetzlichen Pflegeversicherung in Anspruch nehmen können.
"Nutzen Sie als Angehöriger die Pflegeberatung und klären Sie, ob Sie die zur Verfügung stehenden Mittel ausschöpfen oder ob Sie noch mehr Entlastung für sich erreichen können", empfiehlt Alexandra Borchard-Becker, Fachreferentin bei der VERBRAUCHER INITIATIVE. Ein professioneller Pflegedienst, Tages- und Nachtpflege, Betreuung der Pflegebedürftigen in Gruppen oder zu Hause, Begleitung bei Arztbesuchen oder auf Ausflügen, Haushaltshilfen oder andere Angebote zur Unterstützung im Alltag können eine Entlastung sein - zumindest für einige Stunden am Tag. Dafür lässt sich beispielsweise der Entlastungsbetrag von 125 Euro im Monat verwenden. Tages- und Nachtpflege sind teilstationäre Angebote, bei denen Pflegebedürftige tagsüber oder nachts in Pflegeeinrichtungen betreut werden, auch stundenweise. Ab Pflegegrad 2 trägt die Pflegekasse die Kosten für Pflegeaufwendungen und Fahrdienste. Die Leistungen können zusätzlich zum Pflegedienst oder Pflegegeld in Anspruch genommen werden und werden nicht verrechnet.
Wenn pflegende Angehörige Urlaub machen wollen oder krank sind, bezahlt die Pflegeversicherung eine Vertretung. Diese sogenannte Verhinderungspflege wird für bis zu sechs Wochen im Jahr übernommen. Auch eine stundenweise Nutzung ist möglich. Als Vertretung kommt beispielsweise ein Pflegedienst oder eine Pflegekraft in Frage. Die Leistungen betragen bis zu 1.612 Euro im Jahr für Pflegebedürftige ab Pflegegrad 2. Springen andere Angehörige für die Pflegeperson ein, wird Verhinderungspflege in Höhe des Pflegegeldes gezahlt. Bei der Kurzzeitpflege wird der Pflegebedürftige vorübergehend in einer stationären Pflegeeinrichtung untergebracht. Das ist für bis zu acht Wochen im Jahr möglich und dafür gibt es ebenfalls maximal 1.612 Euro im Jahr. Verhinderungs- und Kurzzeitpflege lassen sich kombinieren. Nicht genutzte Leistungen aus der Kurzzeitpflege können zum Teil für die Verhinderungspflege eingesetzt werden.
Mehr Informationen über Pflegeleistungen, geeignete Angebote und wie sie sich kombinieren lassen, bietet die VERBRAUCHER INITIATIVE in der Broschüre "Pflege organisieren". Das 16-seitige Themenheft kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

15.02.2019
lavera Naturkosmetik ist GREEN BRAND Germany und GREEN BRAND Schwitzerland 2019/2020 lavera Naturkosmetik ist zertifizierte Naturkosmetik und GREEN BRAND - eine nachhaltige, authentische Marke


Manuela Ripa (ÖDP) fordert sofortige Reduzierung von Glyphosat in Folge des Volksbegehrens Artenvielfalt Bundesregierung uneinig und handlungsunfähig


14.02.2019
MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) entsetzt über Abstimmung zu Tiertransporten Buchner: "CDU, CSU sowie Teile der sozialistischen Fraktion verhindern eine deutliche Verbesserung des Tierwohls"


ÖDP initiiert erfolgreichstes bayrisches Volksbegehren seit mindestens 50 Jahren Christoph Raabs (ÖDP): "Bayern nehmen Insektensterben ernster als Bundesregierung"


12.02.2019
Social Business funktioniert: Gemeinnütziges IT-Unternehmen AfB gGmbH wertet Wirkung 2018 aus


Die aqua-concept gewinnt den Global Energy Award 2018 Die Leser des britischen Global Energy Magazins haben die aqua-concept GmbH mit dem Global Energy Award ausgezeichnet und damit die ökologische Ausrichtung des Unternehmens unterstrichen.


Social Startup Hopery setzt auf nachhaltige Kosmetik Ein Teil des Gewinns der palmölfreien Naturkosmetik-Marke wird gespendet, um verwaiste Orang-Utan Babys zu adoptieren.


11.02.2019
Speick SUN: Sonne natürlich genießen Die Sonnenpflege für Gesicht und Körper mit 100% natürlich-mineralischem Sonnenschutz


Volksbegehren Artenvielfalt Wir liegen sehr gut im Rennen. Wir benötigen noch jede Stimme!


  neue Partner