Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  edding International GmbH, D-22926 Ahrensburg
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 06.05.2019
edding EcoLine als Green Brand 2019/2020 ausgezeichnet
Als "Green Brand" werden nur Marken ausgezeichnet, die einen maßgeblichen Beitrag zum Schutz der Umwelt, der Natur und des Klimas leisten.
Produktgruppe edding Ecoline, ausgezeichnet als Green Brand 2019/2020
© edding
edding Ecoline besteht aus Permanent-, Board-, Flipchartmarkern und Highlightern
© edding
Große Freude bei edding: Die internationale Brand-Marketing-Organisation GREEN BRANDS hat die edding EcoLine zum dritten Mal als Green Brand Germany ausgezeichnet. Als "Green Brand" werden nur Marken ausgezeichnet, die einen maßgeblichen Beitrag zum Schutz der Umwelt, der Natur und des Klimas leisten.

Ausgezeichnete Marker-Range
Die bereits 2008 eingeführte Produktserie EcoLine, zu der Textmarker, Permanent-, Whiteboard- und Flipchartmarker zählen, wird überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen und recyceltem Material hergestellt und im Laufe der Jahre fortwährend nach neuesten Erkenntnissen im Sinne der Nachhaltigkeit weiterentwickelt. Bei den Permanent-, Whiteboard- und Flipchartmarkern kommt seit drei Jahren zum überwiegenden Teil Post-Consumer-Kunststoff zum Einsatz, der unter anderem aus Plastikabfall aus Haushalten und der Industrie gewonnen wird. Dank dieser Weiterentwicklung bestehen die Kunststoffteile der Permanent-, Whiteboard- und Flipchartmarker der edding EcoLine zu 83 Prozent aus diesen Post-Consumer-Kunststoffen - und insgesamt sogar zu 90 Prozent aus recyceltem Material. Neben der nachhaltigen Nutzung von Materialien spart edding Neumaterial ein und vermeidet auf diese Weise den Ausstoß von bis zu 83t C02 pro Jahr. Der edding 24 EcoLine highlighter besteht zum überwiegenden Teil aus nachwachsenden Rohstoffen und wurde aufgrund seiner herausragenden umweltfreundlichen Eigenschaften kürzlich mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

"Wir freuen uns sehr, dass mit der erneuten Auszeichnung unserer EcoLine als Green Brand unsere Bemühungen zum Umweltschutz wahrgenommen werden. Unser Ansporn, unsere Produkte in der Zukunft noch ressourcenschonender zu produzieren bleibt ungebrochen", kommentiert Per Ledermann, Vorstandsvorsitzender der edding AG.

Informationen zur Organisation GREEN BRANDS
Die Organisation zeichnet alle zwei Jahre ökologisch nachhaltige Marken aus, die auf das zunehmende Bewusstsein der Bevölkerung für mehr Nachhaltigkeit, Umweltschutz und gesunden Lebensstil reagieren, bzw. von Beginn an so ausgerichtet sind. Die Green Brands produzieren umweltfreundlich, handeln immer im Hinblick auf die eigene Mitverantwortung für die Bewahrung natürlicher Lebensgrundlagen und verpflichten sich in hohem Maße der Erhaltung und dem Gleichgewicht der Natur sowie der Nachhaltigkeit. Neben der edding EcoLine wurden (37) weitere deutsche Marken mit dem Award ausgezeichnet. Neben Österreich und Deutschland wird der Award in naher Zukunft auch in der Schweiz, in Ungarn, der Slowakei und der Tschechischen Republik verliehen.


Mehr Informationen zur EcoLine erhalten Sie hier.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

24.05.2019
Von der Uni in die Gründung Wie zwei junge Frauen gesellschaftliche und soziale Probleme spielerisch lösen möchten


ÖDP: "Fridays for Future" legt den Finger in die Wunde! Agnes Becker (ÖDP) pflichtet Luisa Neubauer bei Parteienkritik bei


22.05.2019
Klimaklage in 1. Instanz Zulässigkeit verweigert Europäisches Gericht sieht alle Bürger vom Klimawandel betroffen


21.05.2019
Drittes Kunstfest: "Arte & Vino" CantinaLaSelva unterstützt Unterwasser-Kunstpark gegen Schleppnetz-Fischerei


25 Jahre nachhaltiger Tourismus: ReNatour feiert mit großem Gewinnspiel


Hanni und Nanni werden umschwärmt Die Zwillinge vom Lindenhof retten die Bienen


Das Netzwerk für Nachhaltige Landwirtschaft hat einen neuen Chef: José Joaquín Campos Arce folgt auf André de Freitas


20.05.2019
Verstöße beim Umweltprüfverfahren zum AKW Paks II Schriftliche Stellungnahme an das Aarhus-Komitee in Genf wurde übersandt

Gigabit Region Stuttgart Jeder zehnte Haushalt geht bei Telekom-Deal leer aus!


  neue Partner
 
KLASS-Filter GmbH
Permanent filtern ohne Leistungsabfall