Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
GREEN BRANDS European Business & Biodiversity Campaign  








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 19.12.2017
Bauern als Partner wertschätzen
Verarbeiter danken Naturland Bauern für langjährige erfolgreiche Partnerschaft | Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG beschließt wiederholt erfolgreiches Geschäftsjahr und größte Kapitalerhöhung
Duftende Brote und köstliche Bio-Wurst für alle Bauern. Zur Hauptversammlung der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG im Kloster Scheyern überreichte Daniel Börnert von der Hofpfisterei in München den Landwirten frisches Brot, gebacken aus deren Getreide. Ein weiteres Geschenk ist Wurst, hergestellt von Altdorfer Biofleisch, die von Gabriele Maier, Qualitätsmanagerin des Unternehmens, an die Naturland Bauern übergeben wurde.

Anerkennung von den Verarbeitern mit Brot und Wurstspezialitäten für die liefernden Bio-Bauern. 1. Reihe v.l. Gabriele Maier und Manuela Kottmeyr (beide Altdorfer Biofleisch), Jörg Große-Lochtmann (Vorstand Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG), Daniel Börnert (Hofpfisterei).
© Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG
"Unsere Landwirte freuen sich sehr über diese Anerkennung", sagte Jörg Große-Lochtmann, Vorstand der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG, der größten Bio-Erzeugergemeinschaft in Deutschland. "In unserer schnelllebigen Welt fehlt es besonders oft auf Seiten von Handel und Verarbeitern an Wertschätzung für die Arbeit unserer Bauern", so Große-Lochtmann weiter. Mit der Hofpfisterei und Altdorfer Biofleisch habe die Marktgesellschaft seit fast 30 Jahren Partner, mit denen sie gemeinsam erfolgreich und partnerschaftlich wachse.

"Für uns sind Sie, liebe Naturland Bauern, nicht nur Rohwarenerzeuger, sondern die Basis unserer erfolgreichen Arbeit", ergänzte Daniel Börnert von der Hofpfisterei in seinem Grußwort an die Landwirte. Dem stimmte auch Gabriele Maier von Altdorfer Biofleisch zu. "Im Schulterschluss und der langjährigen Zusammenarbeit mit den Landwirten der Marktgesellschaft haben wir uns eine starke Position am regionalen und überregionalen Biomarkt erarbeitet."

Umsätze wachsen, Dividende für Landwirte steigt
Auf der Hauptversammlung der Marktgesellschaft informierten Aufsichtsrat und Vorstand die Aktionäre über das erfolgreichste Geschäftsjahr seit Bestehen des Unternehmens. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 lag bei 70 Mio. Euro, der Überschuss bei über 272.000 Euro. Die gesamte Summe wurde zur weiteren Stärkung der Markgesellschaft als Rücklage eingestellt.

"Die Umsätze sind in allen Ressorts um rund 15 Prozent gewachsen", sagte Große-Lochtmann. "Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Wert der Aktien wieder. Unsere Anteilseigener können sich für das ablaufende Wirtschaftsjahr über einen Mehrwert um 10 Prozent freuen."

Zusätzlich gab es im vergangenen Jahr die größte Eigenkapitalerhöhung mit über 613.000 Euro durch die Landwirte seit Bestehen. Damit bleibe das Unternehmen sehr gut für die Zukunft und den wachsenden Bio-Markt aufgestellt, so Große-Lochtmann.

Die seit über 25 Jahren deutschlandweit arbeitende Erzeugergemeinschaft für Bio-Bauern bietet Landwirten ein Rund-um-Programm. Neben eigenem Saatgut verkauft die Marktgesellschaft Getreide, Tiere und Gemüse von über 2.000 Bio-Höfen. Rund 900 bäuerliche Betriebe sind Anteilseigner. Das Unternehmen wurde vor drei Jahren von einer GmbH in eine AG umgewandelt.

Besonders erfolgreich gestalte sich die Zusammenarbeit mit dem Naturland Verband. Gemeinsam suche man weiter neue Landwirte, um die steigende Nachfrage nach Naturland Produkten decken zu können.

Neue Naturland Bauern willkommen
Auch im laufenden Geschäftsjahr haben neue Aktionäre ab Januar 2018 die Möglichkeit, Anteile der Marktgesellschaft zu zeichnen. Alle Aktien sind namensgebunden und werden nur an ökologisch wirtschaftende Landwirte vergeben. So bleibt die Marktgesellschaft zu 100 % in Bauern-Hand.


Diskussion

  Login


Anzeige
www.ECO-World.de

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

19.01.2018
Münchens Papiermüll-Pyramiden: 114 Millionen Papierhandtücher jährlich allein in Schulen, Kitas und Ämtern


18.01.2018
Echtes Engagement im Klimaschutz JOSERA petfood geht mit Carbon Tanzania und myclimate einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung klimaneutrale Produktion.


Trecker sind auf dem Weg zur Demo in Berlin Die ersten Bauern und Bäuerinnen sind gestartet. Für eine Agrarpolitik, die Mut macht

17.01.2018
Becker (ÖDP): "Am kommenden Samstag für Tierwohl und Agrarwende auf die Straße gehen!" ÖDP ruft zu großer Beteiligung an "Wir haben es satt"-Demo in Berlin auf


Das Bett aus Zirbenholz - wie kam es zu dem Hype? Massivholz ist sicher das beste und gesündeste Material für alle Wohn und Arbeitsräume, die Möbelmacher empfehlen Hartholz aus Franken und erklären den Zirbenhype im Nachhaltigkeitsblog


MdEP Buchner (ÖDP) setzt Menschenrechtsklausel bei Dual-use-Exporten durch Buchner: "Keine Überwachungstechnik für Diktatoren"


16.01.2018
Welt-Bio-Bewegung fordert Regulierung neuartiger Gentechnik Richtungsentscheidung beim Europäischen Gerichtshof am 18.1. erwartet

GLS Bank sucht auf BIOFACH bestes Nachwuchsunternehmen Attraktives Beratungs, Marketing- und Finanzierungspaket zu gewinnen. Einsendeschluss ist der 26. Januar 2018.


Weites Land mit kurzen Wegen Mobilitätsstrategien für den ländlichen Raum: Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 15. bis 16. Februar 2018

  neue Partner