Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  NürnbergMesse GmbH, D-90471 Nürnberg
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 19.12.2017
BIOFACH und VIVANESS Kongress 2018
Wissenstransfer- und Networking-Event der globalen Bio-Branche
Nur noch knapp zwei Monate, dann trifft sich vom 14.- 17. Februar die internationale Branche für Bio-Lebensmittel und Naturkosmetik zum Jahresauftakt in Nürnberg. An diesem Datum nämlich öffnen BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und VIVANESS, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik wieder ihre Tore für die erwarteten mehr als 50.000 Fachbesucher. Der BIOFACH Kongress bildet gemeinsam mit dem VIVANESS Kongress den Wissenstransfer- und Networking-Event der Bio-Welt und verzeichnet alljährlich großes Interesse aller Marktakteure. 2017 nutzten über 8.000 Teilnehmer das Branchen- und Wissensforum mit über 120 Einzelterminen zu Information und Networking.

BIOFACH Kongress 2017 © Nürnberg Messe GmbH
Was bewegt die Bio-Lebensmittel- und Naturkosmetik-Branche aktuell, welche Highlights bieten BIOFACH und VIVANESS Kongress 2018 und welche Akzente setzt die Branche beim Schwerpunktthema "Next Generation"? Darüber sprachen wir mit Mildred Steidle, Geschäftsführerin Organic Services.

Frau Steidle, was ist Ihnen in diesem Jahr bei der Sichtung der Einreichungen nach dem "Call for Ideas" für den Kongress aufgefallen - was beschäftigt die Branche aktuell besonders?
Auch für 2018 war das Interesse, sich aktiv im Kongress einzubringen riesig. Über 200 Vorschläge galt es auszuwerten und zu gruppieren. Das Themenspektrum ist breit und spiegelt die Vielfalt und Diskussionsfreude der Bio-Branche wider. Eines der beherrschenden Themen wird 2018 einmal mehr die Revision der EU-Öko-Verordnung sein. Nachdem nach über drei Jahren Ungewissheit die Weichen für einen neuen europäischen Rechtsrahmen für Bio-Lebensmittel gestellt sind, geht es jetzt darum, auszuloten, was konkret auf die Unternehmen und Beteiligten zukommt. Die EU-Kommission selbst informiert, und an jedem der Kongresstage beschäftigen sich Akteure, wie zum Beispiel der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft, BÖLW, oder die IFOAM EU-Gruppe mit Fragen der Umsetzung des neuen Rechts und seinen Auswirkungen.

Auffällig ist 2018 der Fokus auf die Bio-Landwirtschaft, also die Urproduktion selbst. Wie können die Systeme optimiert werden, angesichts der globalen Herausforderungen wie Klimaschutz, Welternährung, Boden- und Trinkwasserschutz und Rückgang der Biodiversität. Und ganz existenziell geht es auch um die Frage, wie die zukünftigen Bio-Bauern angesichts stetig wachsender Märkte gewonnen und ausgebildet werden können.

Und was die Naturkosmetik-Branche angeht: Diskutiert wird, wie zertifizierte Naturkosmetik im internationalen Kosmetikmarkt bestehen und sich von naturnaher Kosmetik abgrenzen kann, aber auch die Kommunikation in Zeiten der Digitalisierung, um hier beispielhaft einige Themen aus dem VIVANESS Kongress zu nennen. Dieser bildet auch 2018 erneut ein fachlich fundiertes und hochkarätig besetztes Wissens-Forum für die Branche. In bewährter Weise findet er direkt in der Halle 7A statt.

BIOFACH und VIVANESS Kongress sind alljährlich der Ort, an dem nicht nur aktuellste Zahlen und Statistiken der jeweiligen Branche veröffentlicht werden, sondern auch eine entsprechende Einordnung der Entwicklung dieser Marktforschungsergebnisse stattfindet. Können Sie uns hier einen Ausblick geben?
Marktforschung und Bewertung sind Themen, die insbesondere den ersten und zweiten Messetag prägen. Am Mittwoch unter anderem mit der Veröffentlichung des statistischen Jahrbuchs der internationalen Branche "The World of Organic Agriculture (Mittwoch, 14. Februar, 16 Uhr), gefolgt von "Global Organic Marktet Overview" am Donnerstag, 10 Uhr, wo die Marktzahlen aus dem Jahrbuch vertieft und bewertet werden.

Entsprechend sieht es auch bei der VIVANESS aus. Hier rückt anlässlich der Veranstaltung "Naturkosmetikmarkt 2017, Daten - Fakten - Prognosen" am Donnerstag, 15. Februar, 12 Uhr die Marktforschung in den Mittelpunkt. Am Freitag um 10 Uhr folgt der internationale Ausblick "Global Natural & Organic Cosmetics Market".

Stichwort "Next Generation": Was erwartet die Kongress-Besucher hier?
Schon jetzt kann man sagen, dass das Schwerpunktthema "Next Generation", den "Puls" getroffen hat. Zahlreiche Akteure haben das Thema aufgegriffen und in Kongressbeiträgen umgesetzt. Spannend ist der "Brückenschlag" zwischen der "Next Generation" und der Pionier-generation, sichtbar in der Besetzung der Podien. Da können wir uns auf einige junge Gesichter freuen, die Vorstellungen und Visionen der Bio-Branche von morgen diskutieren. Daneben geht es 2018 verstärkt um Fragen der Unternehmensübergabe und wie Generationswechsel aktiv gestaltet werden kann, und nicht zuletzt um die Frage wie junge Talente nachhaltig für die Bio-Branche begeistert werden können.

Nehmen wir an, ein Besucher könnte nur an drei Terminen teilnehmen, welche sind Ihre persönlichen Top 3-Empfehlungen?
Ein Highlight, auf das ich besonders gespannt bin, ist der Vortrag des Jugendforschers Simon Schnetzer, am Donnerstag, den 15.02. um 11 Uhr. Simon Schnetzer spricht über die Generationen Y & Z und wird beispielhaft erläutern, wie junge Menschen begeistert werden können.

Ebenfalls dick angestrichen in meinem Terminkalender ist der Beitrag "Framing: Sprechen wir Bio?" am Freitag, den 16.02. um 14 Uhr. Sorgsam kommunizieren und Sprache verantwortungsvoll einsetzen, ein Thema, das angesichts von "Fake News" und Trumps "Alternative facts" noch mehr in den Fokus gerückt werden sollte. Interessant nicht nur für PR- Verantwortliche.

Zuletzt nochmal ein Blick auf die "Next Generation": Seit 2002 qualifiziert das Traineeprogramm Ökolandbau Hochschulabsolventen für die Bio-Branche. Viele davon arbeiten heute in Führungspositionen. Wie sich der Trainee-Jahrgang (17/18) die Bio-Zukunft vorstellt, wird am Donnerstag, den 15. Februar ab 16 Uhr diskutiert. Inhalte und Ablauf liegen komplett in der Hand der Trainees.
Spannend auch die Diskussion "Leadership in the next organic generation", Donnerstag, ab 13 Uhr. "Next Generation" Führungskräfte diskutieren strategische Ideen und Entwicklungsprioritäten.

Selbstverständlich bietet der Kongress 2018 vielmehr als die hier genannten Beiträge und ja, diese Auswahl ist sehr persönlich. Lassen sie sich also einladen und studieren sie das Programm.

Frau Steidle, vielen Dank für das Gespräch!

Foren und Themenbereiche BIOFACH und VIVANESS Kongress 2018
Der BIOFACH Kongress ist thematisch und in Foren strukturiert. Neben dem Schwerpunkt 2018 "Next Generation" als Querschnittsthema sind dies: Forum BIOFACH, Forum Nachhaltigkeit, Forum Politik, Forum Wissenschaft und Forum Fachhandel. Die Themenbereiche des VIVANESS Kongress: Märkte und Analysen, Handel und Vertrieb, Consumer Insights und Kommunikation, Design, Packaging und Performance.

Der Ticketshop für BIOFACH und VIVANESS ist online!
Fachbesucher können sich schon jetzt ihr eTicket für BIOFACH und VIVANESS im Vorverkauf sichern. Im Ticketshop läuft der Vorverkauf bis zum 09. Februar 2018 unter www.biofach.de/ticketshop und www.vivaness.de/ticketshop.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.10.2018
REWE führt bundesweit Mehrwegfrischenetz als Alternative zum Knotenbeutel ein Weiterer Schritt der Plastikreduzierung im Obst- und Gemüsesortiment


17.10.2018
Candriam-Studie zu "grünen Metallen" Gut oder böse? Warum Metalle und nachhaltiger Wandel zusammengehören


Erstmals Blauer Engel für Textmarker edding 24 Ecoline highlighter ausgezeichnet


Neue Unternehmensstruktur bei Byodo Inhabertochter und GLS Beteiligungs AG sind neue Mitgesellschafter


Die Beteiligungs AG der GLS Bank steigt bei führendem Naturkost-Unternehmen Byodo ein Die Naturkostbranche ist im Umbruch, viele etablierte Bio-Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen.


Weniger, aber hochwertiges Fleisch essen Die VERBRAUCHER INITIATIVE rät zu Fleisch aus tierfreundlicher Haltung


16.10.2018
Unterschriftenübergabe am Welternährungstag Mehr als 1,2 Millionen Menschen wollen Lebensmittel retten und fordern eine EU-weite Rettungspflicht für Supermärkte.


Kakao-Initiative mit ökologischem, sozialem und finanziellem Nutzen Farmer bestätigen Wirkung des Rainforest-Alliance-Programms


Treffen der Zukunftstrends in Frankfurt Die UDI aus Nürnberg lädt zu FairGoods & Veggienale ein - Frankfurt, 27. bis 28. Oktober 2018


  neue Partner