Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Büro & Unternehmen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Büro & Unternehmen    Datum: 24.05.2019
Von der Uni in die Gründung
Wie zwei junge Frauen gesellschaftliche und soziale Probleme spielerisch lösen möchten
Die Gründerinnen Antonia Bartning und Caroline Frumert möchten auf spielerische Weise Nachhaltigkeit in den Fokus von Organisationsentwicklung bringen. © Pitch your green idea
© Pitch your green idea
© Pitch your green idea
Nur wer sich ausprobiert lernt dazu. Mit dem Brettspiel Pitch Your Green Idea! werden Unternehmensmodelle gesponnen, die Soziales und Umwelt großschreiben. Spannende Fragen werden ergänzt von kreativen Aufgabenstellungen und Feedback-Runden der Mitspielenden. Die Preisträgerinnen des Yooweedoo Ideenwettbewerbs vermitteln Nachhaltigkeitskonzepte und Organisationsentwicklung und bringen ihr Spiel nun in Serie.

Im Spiel Pitch Your Green Idea! werden kreative Antworten auf drängende Fragen unserer Zeit entwickelt, Wissen zur Nachhaltigkeit und Unternehmensgründung vermittelt und sich mit Spaß einem anspruchsvollen Thema gewidmet. Die Gründerinnen Antonia Bartning und Caroline Frumert möchten auf spielerische Weise Nachhaltigkeit in den Fokus von Organisationsentwicklung bringen. Sei es ein Start-Up, ein etabliertes Unternehmen oder ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen, sie alle haben eines gemeinsam - Organisation. Im Spiel werden für ökologische und gesellschaftliche Probleme Lösungen entwickelt.

Um diese aus einem ganzheitlichen Blickwinkel zu betrachten, fokussiert sich das Spiel auf die Integration von Wirtschaftlichkeit, Sozialem und Umwelt. Spielende gestalten ihre fiktive Unternehmung oder durchlaufen anhand ihres eigenen Business Fragen zur nachhaltigen Beschaffung, Logistik, Verarbeitung. Neben der Verträglichkeit der Wertschöpfung spielt die Verantwortung für die Führung von Mitarbeitern eine große Rolle. So sind Spielende angehalten, auf die Work-Life-Balance und die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter zu achten.

Pitch Your Green Idea! bildet die Grundlage für Workshops, zu den Themen Nachhaltigkeit und Entrepreneurship. Die beiden Absolventinnen der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung vermitteln darin ihr Fachwissen und unterstützen Kreativprozesse während der Ideenwicklung. Um das Potenzial von möglichst vielen Menschen zu entfalten, eigene Projekte unternehmerisch umzusetzen, möchten Antonia und Caro ihr Spiel nun in Serie bringen. Dazu leiten sie gerade eine Crowdfunding Kampagne für die Realisierung der ersten Auflage. Ihre eigenen Ansätze an verträgliche Produktion verfolgen die Jungunternehmerinnen, indem sie das Spiel aus Graspapier herstellen lassen. Damit verfolgen sie eine zero-waste Strategie, die gleichzeitig die Außenkommunikation stilvoll ergänzt.

Kontakt:
Antonia Bartning, Pitch Your Green Idea! info@pitchyourgreenidea.de
www.pitchyourgreenidea.de
www.facebook.com/pitchyourgreenidea


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.06.2019
Autonomous Ticketing - Der Schlüssel zur Mobilität von Morgen AIT präsentiert Basis für innovative Ticketinglösung beim UITP Global Public Transport Summit in Stockholm


17.06.2019
Stickoxidbelastung in München Weiterhin dicke Luft in München: BUND Naturschutz fordert Staatsregierung auf zu handeln

Trumps Ausstieg aus Pariser Klimaschutzabkommen laut kritisieren Nur wer zu Hause liefert, der kann auf der Klimaschutz-Weltbühne etwas bewegen

Indische Regierung bereitet massiven Angriff auf Rechte indigener Völker vor Indigenen Völker Indiens sind einem beispiellosen Angriff auf ihre Rechte ausgesetzt


Klima-Zwischenverhandlungen starten in Bonn Regierungsvertreter aus aller Welt verhandeln vom 17. - 27. Juni in Bonn auf Arbeitsebene über die weitere Ausgestaltung der Detail-Regeln unter dem Pariser Klimaschutzabkommen

Erneuerbare: Energiesicherheit in Zeiten des Cyberkriegs Ziele und Methoden der internationalen Konferenzen noch immer zu schwammig

"Wir könnten schon deutlich weiter sein" MISEREOR und GEPA fordern Bischöfe zu mehr fairem Handel auf

Viel Wortgeklingel, aber Glyphosat bleibt! BAYER-Kampagne zur Rettung des Ansehens

88.000 Unterschriften für den Schutz der Weltmeere vor Mikroplastik! Unterschreiben Sie noch heute

  neue Partner