Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Politik & Gesellschaft alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 5097
  1. (Pressemeldung Verband/Verein vom 11.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Beteiligung - mehr Akzeptanz und regionale Wertschöpfung
    Pressemitteilung des BWE zum soeben gefassten Beschluss des Brandenburger Landtags
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    "Wir begrüßen den Beschluss des Brandenburger Landtags, Bürger und Kommunen von nun an direkt an der Windenergie zu beteiligen. Das führt zu mehr Geld in den Kassen der Kommunen, mehr Akzeptanz und mehr regionaler Wertschöpfung."   ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Verband/Verein vom 11.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Senat verweigert korrekte Umsetzung des Urteils für die "Saubere Luft" in Berlin
    Deutsche Umwelthilfe beantragt die Vollstreckung
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Deutsche Umwelthilfe reicht angekündigten Vollstreckungsantrag zur Umsetzung des Urteils für "Saubere Luft" in Berlin ein - Luftreinhalteplan des Senats kommt zu spät und kann Einhaltung des Grenzwerts für Dieselabgasgift Stickstoffdioxid nicht im gesamten Stadtgebiet sicherstellen  ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Unternehmen vom 07.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Unternehmer-Initiative "Bleiberecht durch Arbeit":
    "Gesetz zur Beschäftigungsduldung ist wirtschafts- und integrationsfeindlich"
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die Unternehmer-Initiative "Bleiberecht durch Arbeit" übt scharfe Kritik an dem heute im Bundestag verabschiedeten Beschäftigungsduldungsgesetz. Dieses Gesetz, so die Initiative, der sich zwischenzeitlich mehr als 170 Unternehmen aus ganz Süddeutschland mit über 2.500 geflüchteten Mitarbeitern angeschlossen haben, bringt weder für die Betriebe Planungssicherheit noch für die dort beschäftigten geflüchteten Mitarbeiter eine sichere Bleibeperspektive.  ... [weiterlesen]
  4. (Pressemeldung Verband/Verein vom 07.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Bundesrat opfert das Klima für Import von Fracking-Gas und Verbraucher müssen die Kosten tragen
    Geplante LNG-Terminals dienen Import von Fracking-Gas aus den USA
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Der Bundesrat hat am heutigen Freitag, den 7. Juni, neue Rahmenbedingungen für den Aufbau von Infrastruktur für verflüssigtes Erdgas (liquefied natural gas, LNG) in Deutschland verabschiedet.  ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Partei vom 05.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Umwelt nicht dem Profit opfern - Umdenken ist gefragt!
    "Wer nicht umdenkt, macht sich schuldig", so Eva Bulling-Schröter, Landessprecherin der Linken in Bayern zum Tag der Umwelt.
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    "43 Jahre ist es nun her, als der 5. Juni zum Tag der Umwelt auch in der Bundesrepublik erklärt wurde. Doch Profitstreben und Ignoranz haben in dieser Zeit das Artensterben massiv beschleunigt, genauso wie der Stopp des Klimawandels immer noch zu zaghaft angegangen wird.   ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Verband/Verein vom 05.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Umfrage in Berlin
    Große Unterstützung für faires Wirtschaften in Berlin
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Große Mehrheit der Berlinerinnen und Berliner spricht sich in repräsentativer Umfrage von infratest dimap für faire und ökologisch nachhaltige Wirtschaftspolitik aus. Die Berliner Landespolitik stehe in der Verantwortung für globale Gerechtigkeit, auch wenn dies kurzfristig zu höheren Kosten führe.  ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Verband/Verein vom 04.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Intransparente Parteienfinanzierung
    Europarat kritisiert fehlenden politischen Willen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland e.V. fordert, dass Deutschland das Thema Parteienfinanzierung endlich ernst nimmt. Die Staatengruppe des Europarats gegen Korruption (GRECO) hat im Dezember 2009 zehn Empfehlungen zur Transparenz in der Parteienfinanzierung an Deutschland ausgesprochen. In einem am 04. Juni 2019 veröffentlichten Bericht stellt die GRECO nun fest, dass es seit dem Beschluss vor mehr als neun Jahren in Deutschland "an dem politischen Willen zur Verbesserung des Systems mangelt", so dass die Regelung der Parteienfinanzierung "hinter den europäischen Normen zurückbleibt".   ... [weiterlesen]
  8. (Artikel freie Autoren vom 04.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Volksparteien ohne Volk
    Ein Kommentar von Franz Alt
    [Quelle: Dr. Franz Alt Journalist, D-76530 Baden-Baden]
    Noch nennen sie sich Volksparteien, die Parteien der großen Koalition in Berlin. Aber die dringendste Frage des Volkes, die Klimaerhitzung und ihre Folgen, interessiert sie kaum. Und auch nur wenige Journalisten beschäftigen sich damit. Selten zeigten sich Politiker und Journalisten so überfordert wie in diesen Tagen und Wochen.  ... [weiterlesen]
  9. (Pressemeldung Verband/Verein vom 03.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Germanwatch begrüßt Unions-Ankündigung zur Erarbeitung von CO2-Preis-Konzepten
    Infratest-Umfrage: Mit einer CO2-Steuerreform könnte Bundesregierung auf große Zustimmung stoßen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die Entwicklungs- und Umweltorganisation Germanwatch begrüßt, dass sich nun auch CDU und CSU beim Klimaschutz besser aufstellen wollen und ankündigen, ein Konzept für eine am Klimaschutz ausgerichtete Steuerreform zu erarbeiten.   ... [weiterlesen]
  10. (Pressemeldung Verband/Verein vom 02.06.2019) Politik & Gesellschaft:
    Umfrage: Fast zwei Drittel für CO2-Steuerreform
    Auch Unions-Wähler und Geringverdiener mehrheitlich für an CO2-Ausstoß orientierter Steuerreform
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Fast zwei Drittel der Wahlberechtigten (62 Prozent) halten eine CO2-orientierte Reform der Abgaben, Umlagen und Steuern auf Energie grundsätzlich für sinnvoll. Das zeigt eine neue repräsentative Umfrage. Auch Geringverdiener und Unions-Wähler befürworten demnach eine CO2-Steuerreform.   ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 5097

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

14.06.2019
Hotel Gut Brandlhof setzt neue Maßstäbe für nachhaltige Hotellerie: Auszeichnung mit Österreichischem und Europäischen Umweltzeichen für Tourismus


Climate Endowment Eine neue Klimabeteiligungsgesellschafft investiert nachhaltig in die Grüne Industrielle Revolution


Einzigartiger Rotbusch Kurze Geschichte des Rotbuschtees


11.06.2019
1 Cent auf Obst- und Gemüsetüten bei Aldi ist Effekthascherei Deutsche Umwelthilfe fordert Abgabe von mindestens 22 Cent

Beteiligung - mehr Akzeptanz und regionale Wertschöpfung Pressemitteilung des BWE zum soeben gefassten Beschluss des Brandenburger Landtags

Senat verweigert korrekte Umsetzung des Urteils für die "Saubere Luft" in Berlin Deutsche Umwelthilfe beantragt die Vollstreckung

07.06.2019
Ausbeutung der Meere hat alarmierende Dimension erreicht - Verhandlungen zum Tiefseebergbau schreiten voran Umwelt- und Entwicklungsverbände fordern wirksamen Schutz der Meere statt ständiger Unterstützung von High-Tech-Wirtschaft

Neue Gentechnik muss reguliert bleiben Für ein Europa, das Wahlfreiheit, Transparenz und Vorsorgeprinzip sicherstellt

Unternehmer-Initiative "Bleiberecht durch Arbeit": "Gesetz zur Beschäftigungsduldung ist wirtschafts- und integrationsfeindlich"


  neue Partner