Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Allego GmbH, D-10178 Berlin
Rubrik:Mobilität & Reisen    Datum: 13.12.2017
Saubere Sache: Elektromobilität nimmt in Lübeck weiter Fahrt auf
Lübecker Bauverein und StattAuto setzen auf anwohnerfreundliche Ladelösungen von Allego
Beim Thema E-Mobilität bewegt sich etwas in Schleswig-Holstein: Die Allego GmbH, Anbieter von Ladelösungen für E-Fahrzeuge, hat eine Kooperation mit dem Lübecker Bauverein eG und der StattAuto eG, einem Carsharing-Anbieter im Raum Kiel und Lübeck, gestartet. Durch die neue Ladesäule direkt im Neubauprojekt "Wohnen im Karlshof" verschafft das Unternehmen Fahrern von Elektroautos eine nutzerfreundliche Ladelösung. Mit ihrer Kooperation bringen die beteiligten Partner das in der Region bewährte Konzept des Carsharings auf die nächste Stufe. Getreu des Trends "Nutzen statt Besitzen" können gemeinsam genutzte Elektrofahrzeuge dabei helfen, die örtlichen Emissionen zu senken.

Die Allego Ladestation im Neubauprojekt Karlshof © Allego GmbH
Allego betreibt eines der größten Netze von Ladestationen für Elektroautos in Deutschland. Gemeinsam mit Kommunen und Unternehmen baut der Anbieter dieses kontinuierlich aus. Die Infrastruktur und das EV Cloud-System von Allego arbeiten mit offenen Standards und unterstützen unter anderem alle wichtigen Ladekarten und Zugangsapps sowie das vertragslose Bezahlen per Kreditkarte. Im Vordergrund der jüngsten Kooperation in Lübeck steht das Ziel, ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln und Synergieeffekte aus elektrischem Fahren, Wohnungswirtschaft und Carsharing zu schaffen.

Attraktive Lademöglichkeit vor der Haustür trifft auf entspannte Parkplatzsituation
Mieter des Lübecker Bauvereins profitieren künftig von Carsharing-Vorteilen gepaart mit einer verlässlichen und hochwertigen Auflade-Infrastruktur für Elektrofahrzeuge. Sie müssen sich nicht um Betrieb, Wartung oder Versicherungsangelegenheiten kümmern - das übernimmt StattAuto. Die Vorteile für den Carsharing-Anbieter sind gut gelegene Stellplätze, die auch von anderen Kunden genutzt werden können. Der Bauverein wiederum profitiert davon, dass die teilweise schwierige Stellplatzsituation in einigen Wohnquartieren entschärft wird.

Hinrich Kählert, Vorstand bei StattAuto, erläutert: "Noch ist das Thema Elektromobilität im Carsharing im Aufbau. Das wollen wir mit unserer Initiative gerne ändern und gemeinsam mit dem Bauverein und Allego den Menschen das Fahrerlebnis mit elektrisch angetriebenen Autos nahebringen."

Michael Schäfer, Leiter des technischen Bestandsmanagements beim Lübecker Bauverein, macht deutlich, dass Elektromobilität ein zunehmend wichtiges Thema für viele Menschen ist: "Immer mehr Mieter und Wohnungsinteressenten fragen nach Ladesäulen im direkten Wohnumfeld. Den ersten Ladesäulenstandort gibt es nun in der Lübecker Luisenstraße. Ein zweiter Standort ist aktuell in Vorbereitung."

Marc Kudling, zuständig für Business Development Public Sector bei der Allego GmbH, resümiert: "Wir freuen uns sehr, dass sich StattAuto und der Bauverein Lübeck für uns entschieden haben. Gemeinsam haben wir ein Investitions- und Betreibermodell entwickelt, das besonders in Städten und Gemeinden interessant ist, in denen bereits heute innovative Mobilitätskonzepte im Rahmen der Bauordnung und dem sogenannten Stellplatzschlüssel forciert werden."

Über Allego
Die Allego GmbH ist ein führender europäischer Betreiber von Ladelösungen für E-Fahrzeuge. Allego verfügt über eine bedeutende Expertise im Bereich E-Mobilität, einschließlich der Schaffung eines Netzwerks von Multi-Standard-Schnellladestationen in Belgien, Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg und UK. Bei der Planung, dem Aufbau und Betrieb von Ladestationen arbeitet Allego effektiv mit Partnern aus verschiedenen Branchen zusammen. Allego betreibt in Stadtgebieten und entlang der wichtigsten Transportwege über 6.000 Ladepunkte. Ziel ist es, ein internationales Netzwerk aus AC- und DC-Ladestationen aufzubauen und den Nutzern von Elektrofahrzeugen eine cloudbasierte Serviceplattform zur Verfügung zustellen. Weitere Infos finden Sie unter:
www.allego.eu/de/

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

19.07.2018
Nachhaltigkeit erfolgreich im Unternehmen implementieren: Revisionsfassung des ZNU-Standard "Nachhaltiger Wirtschaften" richtet sich an Vorgaben der UN aus


Natürlich erfolgreich - erfolgreich natürlich: 90 Jahre SPEICK Naturkosmetik


So wird Ihre Sommerparty umweltfreundlicher Die VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps für nachhaltigere Feste


18.07.2018
Christoph Raabs (ÖDP): "Menschlichkeit bewahren! Armut und Hunger bekämpfen!" ÖDP-Vorsitzender meldet sich in Flüchtlingsdebatte zu Wort


17.07.2018
Franz Alt wird 80 ECO-News gratuliert dem Öko-Visionär und langen Wegbegleiter und wünscht weiterhin alles Gute!


Fairer Handel weiter im Aufwind - Ungerechter Welthandel auch Hohe Zustimmung zu politischen Forderungen des Forum Fairer Handel

Branchenfokus Nachhaltigkeit - Nachhaltigkeit in der Lieferkette & Klimaschutz Vertreter aus Industrie, Mineralöl, Chemie und Wissenschaft besuchen "nachhaltige" Veranstaltung im BANTLEON Forum, Ulm


Heute in den strucTEM-Mikroskopen: eine Tomate-Blüte Kleine Umwelt ganz groß: Faszination Mikrowelt #10


16.07.2018
"Wir brauchen dringend wirksame Instrumente, um den schädlichen CO2-Ausstoß zu begrenzen" Acht Umwelt- und Energieministerinnen und -minister fordern gemeinsam die Einführung einer CO2-Bepreisung

  neue Partner