Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 15.04.2019
Auf geht's - Wir tun was für (Wild-)Bienen!
Bundesweiter Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen!" startet erfolgreich
Der bundesweite Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen!" der Initiative "Deutschland summt!" ist am 1. April 2019 erfolgreich gestartet. Bereits in den ersten zwei Wochen des Aktionszeitraums haben zahlreiche Gruppen Ihre Beiträge auf der Plattform www.wettbewerb.wir-tun-was-fuer-bienen.de eingestellt. Noch bis zum 31. Juli 2019 ist die Registrierung möglich.

Bei dem Wettbewerb geht es darum, kleine und große Flächen lebenswert für Menschen, (Wild)Bienen und andere Insekten und Tiere zu gestalten. Dem beängstigenden Sterben der Insekten setzt die Initiative "Deutschland summt!" damit etwas entgegen.

Letztes Jahr griffen fast 300 Teilnehmergruppen (mehr als 3.100 Menschen) zur Schippe und pflanzten Bienenpflanzen. "In diesem Jahr wollen wir noch mehr Menschen mobilisieren. Es geht ums Ganze! Alle können helfen!", so Initiatorin Dr. Corinna Hölzer.

NEU: Einen Extrapreis gibt es für die beste Interpretation des Bienensongs "Wir tun was für die Bienen", der in Kooperation von "Deutschland summt!" mit dem bekannten Kinderliedermacher Reinhard Horn entstanden ist.

Was ist ein "bienenfreundlicher" Garten?
Die typischen "Baumarkt-Pflanzen" wie Stiefmütterchen, Geranien und Pelargonien sehen zwar schön aus, sind für Insekten aber reine Kraftverschwendung. Diese Pflanzen bieten ihnen weder Nektar noch Pollen.

Mit dem gezielten Anpflanzen unterschiedlicher heimischer Gewächse tragen Sie dazu bei, dass Bienen und andere Insekten von Januar bis Oktober ausreichend Nahrung finden. Ein Bienenparadies bietet konstant pollen- und nektarreiche Blüten sowie vielfältige Strukturen.

Bei der Bewertung der Beiträge legt die achtköpfige Jury des Wettbewerbs ein besonderes Augenmerk auf die Verwendung heimischer Pflanzenarten. Weitere Punkte gibt es für das Anlegen von Strukturen wie zum Beispiel Trockenmauern und Totholzhaufen. Die eingesendeten Fotos sollen zudem darlegen, was mit der Aktion erreicht wurde.

Prämierungsfeier im Abgeordnetenhaus zu Berlin
Die Gewinner des Pflanzwettbewerbs "Wir tun was für Bienen" werden am 14. September 2019 im Abgeordnetenhaus zu Berlin geehrt. Dort werden die Schirmherrin Frau Dr. Katja Horneffer, Wetterredakteurin beim ZDF, sowie Cornelis Hemmer und Dr. Corinna Hölzer von der Stiftung für Mensch und Umwelt die Trophäen und Urkunden feierlich überreichen.

Hintergrundinformationen:
Die Initiative Deutschland summt! der Stiftung für Mensch und Umwelt schafft seit dem Jahr 2010 Aufmerksamkeit für die Bienen und die Stadtnatur. Am Beispiel der Wild- und Honigbienen ist es möglich, den Menschen den Rückgang der biologischen Vielfalt vor Augen zu führen. Wir wollen die Bürgerinnen und Bürger inspirieren, mobilisieren und anregen, selbst aktiv zu werden.

Alle heimischen Wildbienen (wie zum Beispiel Hosenbiene, Seidenbiene und Mauerbiene) sind durch die Bundesartenschutzverordnung besonders geschützt. Mehr als 40 % der 561 heimischen Wildbienenarten sind in ihrem Bestand gefährdet.

Bundesweiter Pflanzwettbewerb
  • vom 1. April bis 31. Juli 2019
  • 7 Wettbewerbskategorien: Schulgärten, Kitagärten, Firmengärten, Kleingärten, Kommunale Flächen, Balkone, Privatgärten
  • NEU: Extrapreis "Bienensong" mit Reinhard Horn als Juror
  • Achtköpfige Fachjury
  • Prämierungsfeier mit Medienvertretern am 14.09.2019 im Abgeordnetenhaus zu Berlin
  • Geld- und Sachpreise für jede Kategorie (bis zu 400,- Euro für den 1. Preis)


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.04.2019
Der Beruf des Imkers wird im Zuge des Umweltbewusstseins immer beliebter Honig galt schon in der Antike als flüssiges Gold


17.04.2019
NABU: So wird der Balkon zum Paradies für Vögel und Insekten Auch auf wenig Fläche kann man viel für Tiere in der Stadt tun


Kükentötung und SELEGGT-Methode Geschlechtsbestimmung im Ei ist als kurzfristige Lösung zur Vermeidung des Kükentötens akzeptabel

#kaufnix Deutsche Umweltstiftung sagt unbedachtem Konsum den Kampf an

Tag der Erde Arten schützen durch bewussten Konsum

Zitat Sabine Leidig zur geplanten Mehrwertsteuersenkung bei Bahntickets Mehrwertsteuer für grenzüberschreitende Flüge sowie Kerosinsteuer ebenso notwendig

Schöner Wohnen für Wildtiere Deutsche Wildtier Stiftung: Dichte Hecken sind perfekte Lebensräume für Igel, Schmetterling, Haselmaus und Co.

Halb so wild Waschbären in der Stadt

Lüftung für Ein- und Zweifamilienhäuser im Test Bauherren und Sanierer vergeben Chance auf mehr Effizienz und Komfort

  neue Partner
 
POLYCORE Werbeagentur GmbH
Agentur für eine bessere Welt
SOLAR-professionell
Kommunikation & Marketing im Grünen Bereich