Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Ferienparadies Schwarzwälder Hof, D-77960 Seelbach
Rubrik:Mobilität & Reisen    Datum: 22.12.2021
Astrein: Im Baumhaus Dörfle werden Kinderträume wahr
Auf dem Ferienparadies Schwarzwälder Hof in Seelbach bieten stilechte Schwarzwald-Baumhäuser in geselliger Runde nachhaltige Wohnaussichten für Urlauber.
Familie Schwörer vom Ferienparadies Schwarzwälder Hof setzt schon immer auf hohes Niveau in Sachen Angebotsqualität. Auf hohem Niveau thronen auch die zehn neuen Baumhäuser in luftiger Höhe und laden Gäste zu einem exzellenten Wohnerlebnis ein.

© Ferienparadies Schwarzwälder Hof
© Ferienparadies Schwarzwälder Hof
© Ferienparadies Schwarzwälder Hof
"s`Baumhaus Dörfle" mit seiner wohl bundesweit einzigartigen Erscheinungsform ist ein echter Clou, auf den man sich als Gast ab Ostern 2022 freuen darf. Für manch einen werden damit Kindheitsträume wahr. Auch für den Holzbau-Enthusiasten und Platzinhaber Robert Schwörer erfüllt sich damit ein lang gehegter Traum.

Gesellige Dorf-Runde
Jenseits der Straße gegenüber des Campingareals sprießen die exklusiv und im echten Schwarzwald-Stil ausgeführten Baumhäuser aus heimischer Weißtanne mit 9,90 Meter Firsthöhe in luftige Sphären empor und bilden mit ihrer ringförmigen Anordnung einen ganz eigenen Dorfcharakter. Man könnte sich fast an ein comic-bekanntes kleines gallisches Dorf erinnert fühlen. In dessen Mitte thront mit 12 Metern Höhe ein Versorgungs- und Aussichtsturm mit Aussichtsplattform für den weiten Blick über das Dorf und in die umgebende Tal- und Hügellandschaft. Umgeben wird dieser dörfliche Mittelpunkt von viel Grün, einem Kinderspielplatz und einem kleinen Teich.

Exklusiver Wohnkomfort
In die Häuser gelangt man durch einen vier Meter hohen und im Durchmesser 4,5 Meter starken Sockel in Baumstamm-Optik nach oben. Jedes Einzelne bietet auf 65 Quadratmeter und zwei Etagen Wohlbehagen mit zwei Schlafzimmern, Bad, drei Balkonen sowie Wohnküche mit Sitzecke, Couch, Spülmaschine, Kühlschrank und Kochfeld. Fernseher und Wifi sind ebenfalls vorhanden. In der eben begehbaren Dusche findet sich jeweils im Großbildformat das Leitmotiv des Hauses.

Besonderen Gefallen des Bauherren findet die Beilstruktur der Holzoberflächen, die den Naturcharakter des Bauholzes besonders betont, dass übrigens zu 60 Prozent aus dem eigenen Waldbesitz und im weiteren ausschließlich aus heimischen Schwarzwaldholz stammt. Ebenso wurde auf die Verwendung heimischen Edelholzes bei der Innenausstattung geachtet. Kirschbaum kommt für dekorative Elemente, den geschwungenen Esstisch und Stühle, die Garderobe, Betten und Fensterbänke zum Einsatz sowie Esche für die Wendeltreppe. Bequem erreichbar gibt es unter jedem Baumhaus zwei KFZ-Stellplätze und eine Sitzgruppe mit eigener Terrasse. Ladestation für E-Autos ist im gegenüberliegenden Campingareal vorhanden.

Ökologisch durchdacht
Neben der Verwendung heimischen Holzes rundet das "Dörfle" auch das gesamt-energetische Ökosystem des Ferienparadieses ab. Stromerzeugung und Wärmegewinnung erfolgt über auf dem Dach montierte Photovoltaik-Anlagen, wodurch eine etwa 80-prozentige Energie-Autarkie des gesamten "Dörfles" erreicht wird. Die Heizung wird über Infrarotwärmeplatten realisiert. Eine intelligente Elektro-Ausstattung spart außerdem Strom und Heizkosten. Ebenso trägt der mehrschalige Wandaufbau inklusive der holzfasergedämmten Außenwand zur Wärmeoptimierung und damit zur Stromeinsparung bei. Für die Toilettenspülung wird ausschließlich Regenwasser verwendet, das in einer Zisterne unter dem Versorgungsturm aufgefangen wird. Ökologisch besonders wertvoll auch die Spezialbehandlung der Außenfassade à la Robert Schwörer mit einer sogenannten "Aschelauge", einer Mischung aus Wasser, Soda, Asche und geriebener Baumrinde.

Fest steht: Nachhaltigkeit ist garantiert, auch in den Erinnerungen der Gäste, die hier mit ihren Liebsten zum Erholen und Urlauben anreisen. Und das nicht nur wegen des gemütlichen Dorfcharakters sondern auch wegen der weiteren Annehmlichkeiten der luxuriösen Urlaubsoase mit ihren großzügigen und wohltuenden Wellnessbereichen, den vielseitigen Freizeitangeboten und dem gesamten Ambiente mit imposanten Holzbauten.

Das Dörfle befindet sich derzeit in den letzten Zügen seiner Fertigstellung. Eröffnung ist für Ostern 2022 geplant. Eine Vorbuchung ist ab sofort möglich.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.01.2022
Energieimporte aus Sonnenstaaten Der Import von grünem Wasserstoff ist kein Selbstläufer

TÜV SÜD und RecycleMe entwickeln Standard für Recyclingfähigkeit von Verpackungen Erstes Zertifikat für Verpackung von Plukon


"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!": Agrarwende jetzt! "Wir haben es satt!"-Bündnis fordert schnelle Schritte beim Umbau der Landwirtschaft

Erster Tag des Zweinutzungshuhnes: 22. Januar 2022 Ökologische und geschmackliche Alternativen stehen im Mittelpunkt

"Blauer Kompass" startet als neuer Bundespreis in erste Bewerbungsrunde Kommunen mit Klimaanpassungsprojekten können sich erstmals bewerben

Modibodi bringt die weltweit erste biologisch abbaubare Unterwäsche für Periode und Inkontinenz auf den Markt Die australische Marke für auslaufsichere Kleidung hat eine innovative Lösung für aufgetragene Perioden- und Inkontinenzwäsche entwickelt


Altreifenentsorgung: Kfz-Werkstätten können Vorreiter für Nachhaltigkeit sein Initiative ZARE stellt Kfz-Betrieben Aktionspaket zur Verfügung


17.01.2022
Umweltschutz, Landwirtschaft und Ernährung zusammen denken Echte Veränderung gelingt nur gemeinsam

Die CBG beteiligt sich an den "Wir haben Agrar-Industrie satt"-Protesten Glyphosat & Co. müssen vom Acker!

Hafer ist nur was für Pferde? Von wegen! Egal ob süße oder herzhafte Rezepte - Hafer ist vielfältig

Ökotipp: Wie Sie Kosmetik ohne Mikroplastik finden Produkt-Check "ToxFox" prüft auch auf Mikroplastik

Beitrag der EU zur Energieeffizienz in Unternehmen ist unklar EU-finanzierte Energieeffizienzprojekte leisten nur bescheidenen Beitrag zur Erreichung der EU-Ziele

Ausschreibung zum Deutschen Preis für Nature Writing 2022 Einreichung bis zum 6. März 2022 möglich

Die Landschaft als Ort der Transformation Stipendium für Künstler*innen in Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen und Zeitzeug*innen. Deadline 21.02.2022

"Für Milliardäre gleicht die Pandemie einem Goldrausch" Oxfam veröffentlicht anlässlich der virtuellen "Davos Agenda" des Weltwirtschaftsforums den Bericht "Inequality kills" zur Verschärfung der sozialen Ungleichheit in der Pandemie


ForestFinance-Kakao erhält Bronzemedaille Qualitätsauszeichnung "Cocoa of Excellence"


16.01.2022
Kommunaler Klimaschutz nimmt weiter an Fahrt auf Land Hessen stellt Software für die Treibhausgasbilanzierung zur Verfügung

15.01.2022
Mit der Wasserstoffwirtschaft zeichnet sich eine neue globale Energiedynamik ab Analyse "Geopolitics of the Energy Transformation: The Hydrogen Factor" veröffentlicht

Folterknechte und Klimaschänder müssen bangen Ein Kommentar von Franz Alt

14.01.2022
Pestizide schädigen Mensch, Tier und Pflanze AöL kommentiert "Pestizidatlas 2022"