Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 31.05.2024
"Mit dem neuen Naturschutzgebiet Nauberg werden einzigartige Buchenwälder bewahrt"
Katrin Eder weihte Naturschutzgebiet ein
Umwelt- und Klimaschutzministerin weihte Naturschutzgebiet ein ++ Erste Neuausweisung seit vielen Jahren ++ Areal hat als unzerschnittener bewaldeter Höhenrücken besondere Schutzwürdigkeit

Umwelt- und Klimaschutzministerin Katrin Eder hat heute das Naturschutzgebiet am Nauberg eingeweiht. Gemeinsam mit Wolfgang Treis, dem Präsidenten der SGD Nord, hat die Ministerin bei der Ortsgemeinde Norken im Westerwaldkreis das Schild zum neuen Naturschutzgebiet enthüllt. Mit dabei waren unter anderem auch die Erste Kreisbeigeordnete Gabriele Wieland (Westerwaldkreis) und der Beigeordnete Fred Jüngerich (Kreis Altenkirchen) sowie Klaus Wilhelm, Vorsitzender BI "Erhaltet den Nauberg". Das Naturschutzgebiet hat eine Größe von etwa 425 Hektar und liegt in den Gemarkungen Nister und Nauroth, (Verbandsgemeinden Hachenburg und Betzdorf-Gebhardshain). Bestandteil des Naturschutzgebietes ist auch eine besonders geschützte Kernzone mit einer Fläche von etwa 106 Hektar.

"Beim Naturschutzgebiet Nauberg handelt es sich um die erste Neuausweisung eines Naturschutzgebietes in Rheinland-Pfalz seit vielen Jahren", erklärte Umwelt- und Klimaschutzministerin Katrin Eder. "Wir setzen einen Schlusspunkt in der jahrelangen Auseinandersetzung um einen möglichen Basaltabbau am Nauberg. Das neue Naturschutzgebiet weist urwaldartige, über 160 Jahre alte Buchenwälder auf. Der Nauberg ist ein unzerschnittener bewaldeter Höhenrücken im Oberwesterwald. Das Besondere ist der einzigartige Buchenwald auf Basaltblockschutt mit zahlreichen Quellbiotopen und die hohe biologische Vielfalt in diesem Gebiet. Dazu zählen seltene Vogelarten, Käfer, Fledermäuse, Amphibien und viele andere charakteristische Arten, die in naturnahen, alten Wäldern vorkommen. Daher ergibt sich insgesamt eine besondere Schutzwürdigkeit dieses Areals.

Naturschutzgebiete wie der Nauberg sind ein wichtiger Beitrag gegen das Artensterben. Zugleich helfen sie, das im Koalitionsvertrag gesetzte Ziel von fünf Prozent nutzungsfreier Wälder nach der Nationalen Biodiversitätsstrategie zu erreichen oder gar zu übertreffen. Die Erhaltung stabiler Waldbestände mit einer ausreichenden Wasserversorgung dienen schließlich auch dem Klimaschutz", so die Ministerin.

Katrin Eder dankte ausdrücklich der Bürgerinitiative "Rettet den Nauberg" "für jahrelanges Engagement und ein Festhalten am großen Ziel der Sicherung des Naubergs. Die Ausweisung als Naturschutzgebiet ist auch Ihr Erfolg und Ihrer Begleitung zu verdanken."

Wolfgang Treis, Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord erklärte vor Ort: "Der Klimawandel verdeutlicht es: Die Bewahrung und nachhaltige Entwicklung stabiler Waldökosysteme sind von großer Bedeutung. Die Erhaltung des Naubergs trägt nicht nur zur Sicherung eines wertvollen, teilweise über 160 Jahre alten Buchenbestandes bei, sondern ist auch von herausragender wissenschaftlicher Relevanz. Die finale Unterschutzstellung dieses wertvollen Gebiets durch die SGD Nord stieß überwiegend auf positive Resonanz."

Landrat Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen) betonte: "Ich begrüße es außerordentlich, dass nach vielen Jahren der Diskussionen und der widerstreitenden Interessen endlich Klarheit zum Nauberg herrscht. In meiner Zeit als Landtagsabgeordneter habe ich unter wechselnden Regierungskonstellationen oftmals einen stringenten Kurs vermisst, denn Planungssicherheit ist unabhängig vom Blickwinkel ein hohes Gut. Ich bin überzeugt: Der Nauberg wird unter den Naturschutzgebieten in Rheinland-Pfalz eine herausragende Stellung einnehmen."

"Es ist nach 23 Jahren endlich geschafft. Ein einzigartiges Gebiet mit 160 Jahre alten Buchenbeständen auf Blockschutthalden und Heimat von zahlreichen vom Aussterben bedrohten Arten ist für die nachfolgenden Generationen als Naherholungsgebiet unter Naturschutz gestellt", erklärte Klaus Wilhelm, Sprecher der BI Erhaltet den Nauberg. "Wir haben über den sehr langen Zeitraum sehr viele Höhen und Tiefen erlebt, aber in der Sache sind wir immer mit dem Ziel ,Erhaltet den Nauberg' vorangegangen. Ich möchte mich bei allen Naturschutzverbänden bedanken, die uns all die Jahre unterstützt haben. Herausheben möchte ich die Naturschutzinitiative. Der Schutz dieses hervorragenden Lebensraums war für mich eine Lebensaufgabe. Ich habe aber nie ans Aufhören gedacht."


Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.06.2024
Nachwuchsmangel bei Energiewende und Elektromobilität : dagegen haben wir was! 16. Schleswig-Holstein-Solarcup - Anmeldungen zum Jugendwettbewerb noch bis 24. Juni möglich

17.06.2024
Grünes Licht für Nature Restoration Law: Wichtiger Meilenstein für Natur in Europa Enssle: Aufwind für den Green Deal / Cem Özdemir muss mit Bundeswaldgesetz nachziehen

Katrin Eder: "Nature Restoration Law ist Sternstunde für die Biodiversität" EU-Verordnung zur Wiederherstellung der Natur nun endgültig verabschiedet

Nature Restoration Law verabschiedet Lemke begrüßt neues EU-Gesetz zur Wiederherstellung der Natur als Meilenstein für die Natur in Europa

Britta Haßelmann zur Zustimmung der EU-Staaten zum Gesetz zur Wiederherstellung der Natur (Nature Restoration Law)

GreenTech Talents: Neue Karriere-Plattform verbindet nachhaltige Zukunft mit nachhaltiger Karriere


15.06.2024
G7-Staaten geben Klimaverhandlungen nur minimalen Anstoß Keine konkreten Zeitpläne für Ausstieg aus allen fossilen Energien

Frieden in Europa ist möglich Auf dem Weg zur solaren Weltrevolution sollte die EU weiterhin die treibende Kraft sein.

14.06.2024
Adapteo-Großprojekt Gymnasium Mainz-Mombach Für mindestens vier Jahre wird das Interims-Gymnasium in Modulbauweise als Lernort genutzt.


QUADRA energy stellt innovativen Service zur Direktvermarktung von Solarstrom vor Smart Solar Service spart Zeit und bürokratischen Aufwand


Engagement Report 2023: Erste Asset Management setzt sich für die Adressierung von Biodiversitätsrisiken bei Bayer AG ein


CWS Workwear eröffnet Innovation Lab für nachhaltige Textilien Neben der Forschung dient das Innovation Lab künftig auch als Schulungsgebäude.


Nachhaltige Arbeitsplatzkonzepte work different erhält Auszeichnung für ethisches Handeln


Online-Magazin "Verbraucher60plus" VERBRAUCHER INITIATIVE veröffentlicht neue, kostenfreie Ausgabe


13.06.2024
Ein Schritt nach vorn für Schiene und Straße DVF zum Ergebnis des Vermittlungsausschusses

12.06.2024
Gutes Essen für Klima und Gesundheit Zum "Ernährungspolitischen Bericht der Bundesregierung 2024"

Ernährung nach neuen DGE-Empfehlungen für "Planetare Gesundheit"


Unionsländer wollen Glyphosat-Verbot in Wasserschutzgebieten kippen Bioland fordert ambitioniertes "Zukunftsprogramm Pflanzenschutz"

Nachhaltige Hungerbekämpfung geht nur mit selbstbestimmter Teilhabe der Betroffenen UN-Sonderberichterstatter legt Aktionsplan zur Verwirklichung des Rechts auf Nahrung vor

Neues Rechtsgutachten bestätigt: Kommunale Wärmeplanung mit Wasserstoff ist derzeit nicht verantwortbar