Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Energie & Technik alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

   1 - 10     von 5464
  1. (Pressemeldung Verband/Verein vom 19.02.2024) Energie & Technik:
    KWKG- und Offshore-Umlage für Wärmepumpen erstatten lassen
    Der Antrag muss dem Netzbetreiber bis zum 28. Februar vorliegen.
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Noch bis Ende des Monats können sich Besitzerinnen und Besitzern von Wärmepumpen, die KWKG- und Offshore-Umlage erstatten lassen. Die Verbraucherzentrale Bremen erklärt, welche Voraussetzungen erfüllt und welche Fristen eingehalten werden müssen.  ... [weiterlesen]
  2. (Pressemeldung Verband/Verein vom 19.02.2024) Energie & Technik:
    Deutsche Umwelthilfe unterstützt Klage von Berliner Mieter gegen absurdes Verbot von Balkonkraftwerk:
    Bundesregierung bremst rechtssichere, unbürokratische Anbringung weiter aus
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Grundsatzverfahren für "Energiewende für alle": DUH unterstützt erneut Klage eines Mieters auf Genehmigung seines Balkonkraftwerks // Rechtsausschuss berät heute über Anspruch von Mieterinnen und Mietern auf Anbringung von Balkonkraftwerken // DUH fordert konkrete und angemessene Kriterien für die Genehmigung von Balkonkraftwerken  ... [weiterlesen]
  3. (Pressemeldung Unternehmen vom 19.02.2024) Energie & Technik:
    Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel
    Mit dem ganzheitlichen Co-design-Ansatz von Fujitsu wurde jedoch nicht nur diese Initiative erfolgreich umgesetzt.
    [Quelle: Fujitsu Technology Solutions GmbH, D-80807 München]
    Nachhaltigkeit ist mittlerweile Pflicht und nicht mehr nur nice-to-have: Kund*innen schauen genau hin, woher Produkte kommen und wie sie produziert wurden. Bewerber*innen und Mitarbeitende erwarten, dass ihr Unternehmen ökologische und soziale Verantwortung übernimmt. Und nicht zuletzt ziehen auch die Gesetzgeber weltweit die Daumenschrauben an.   ... [weiterlesen]
  4. (Artikel freie Autoren vom 16.02.2024) Energie & Technik:
    Flüssiger Wasserstoff - der Motor unserer Zukunft
    Möglichkeiten, Risiken und Chancen für die künftige Anwendung
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Um den Klimawandel aufzuhalten ist es wichtig, künftig neue und alternative Energien zu etablieren. Eine davon wird Wasserstoff sein. Es handelt sich um eine grüne Alternative, die deutlich weniger CO2 produziert, bei gleichwertiger oder sogar besserer Leistung. Welche Risiken es gibt und in welchen Bereichen Wasserstoff künftig zur Anwendung kommt, wird nachfolgend genauer beleuchtet.   ... [weiterlesen]
  5. (Pressemeldung Behörde vom 14.02.2024) Energie & Technik:
    "Wasserwirtschaft ist Innovationstreiber und nutzt Künstliche Intelligenz auf dem Weg zur Klimaneutralität"
    Rheinland-pfälzisches Klimaschutzministerium fördert Wasserwirtschaft beim Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) zur effizienten Wasserversorgung und zum Einsparen von Energie
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    "Angesichts des Klimawandels, der sowohl zu mehr Starkregenereignissen als auch zu Trockenperioden führt, sind die Herausforderungen in der Wasserwirtschaft besonders hoch. Schließlich geht es um unser Lebensmittel Nummer Eins - dass wir genug und auch genug sauberes Wasser haben. Künstliche Intelligenz kann dabei helfen, unsere Wasserversorgung zu optimieren und auch, Energie zu sparen.   ... [weiterlesen]
  6. (Pressemeldung Behörde vom 09.02.2024) Energie & Technik:
    EU-Mitgliedstaaten machen Weg frei für emissionsarme Lastwagen und Busse
    Die vorgeschriebenen Obergrenzen für CO2-Emissionen sinken in den kommenden Jahren stufenweise weiter ab.
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die EU-Mitgliedstaaten haben heute für deutlich ambitioniertere CO2-Flottengrenzwerte für alle schweren Nutzfahrzeuge gestimmt. Die vorgeschriebenen Obergrenzen für CO2-Emissionen sinken in den kommenden Jahren stufenweise weiter ab. Ab 2040 muss im Durchschnitt eine CO2-Minderung von 90 Prozent bei den neu zugelassenen Fahrzeugen erreicht werden. Neue Stadtbusse dürfen ab 2035 keinen CO2-Ausstoß mehr haben. Die neuen Vorschriften werden dazu beitragen, die Klimaziele der EU für 2030 zu erfüllen und bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen.  ... [weiterlesen]
  7. (Pressemeldung Partei vom 09.02.2024) Energie & Technik:
    Julia Verlinden zur Einigung der EU-Mitgliedstaaten auf klima-angepasste Flottengrenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge und Busse
    "Ein großer europäischer Erfolg und großer Schritt in Richtung eines klimafreundlicheren Verkehrssektors."
    [Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin]
    Zur Einigung der EU-Mitgliedstaaten auf klima-angepasste Flottengrenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge und Busse erklärt Julia Verlinden, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende:  ... [weiterlesen]
  8. (Pressemeldung Behörde vom 08.02.2024) Energie & Technik:
    Offener Brief: Antwort des UBA an die Biokraftstoffwirtschaft
    Nach Kritik mehrerer Verbände gegen die UBA-Bewertungsmethodik zur Umweltverträglichkeit von Biokraftstoffen
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau]
    Mehrere Verbände der Biokraftstoffwirtschaft haben die Bewertung des UBA zur Umweltverträglichkeit von Biokraftstoffen und die zugrunde liegende Methodik in einem offenen Brief an UBA-Präsident Dirk Messner kritisiert. An dieser Stelle veröffentlicht das UBA seine Reaktion auf das Schreiben.  ... [weiterlesen]
  9. (Pressemeldung Behörde vom 08.02.2024) Energie & Technik:
    Internationaler Standard zur Klimaneutralität mit Schwächen
    Umweltbundesamt zieht Schlussfolgerungen für Unternehmen, Zertifizierer, Gerichte und politische Entscheidungsträger
    [Quelle: Umweltbundesamt für Mensch und Umwelt, D-06844 Dessau-Roßlau]
    Ende 2023 wurde die erste internationale Norm für die Zertifizierung treibhausgasneutraler Organisationen und Produkte veröffentlicht: die ISO 14068-1. In einem Factsheet beschreibt das Umweltbundesamt den Kontext und die Inhalte dieser Norm, stellt ihre Stärken und Schwächen dar und zieht einige Schlussfolgerungen für Unternehmen, Zertifizierer, Gerichte und politische Entscheidungsträger.  ... [weiterlesen]
  10. (Artikel freie Autoren vom 06.02.2024) Energie & Technik:
    Bau von Solarparks: finanzielle Herausforderungen und Lösungen
    [Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München]
    Die Bürgschaftsversicherung ist ein wirksames Finanzinstrument, das die Liquidität von Unternehmen schützt, die an der Errichtung von Solarparks und anderen großen Umweltanlagen beteiligt sind.  ... [weiterlesen]
   1 - 10     von 5464

 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

23.02.2024
DFGE und EcoVadis: Strategische Partnerschaft um drei Jahre verlängert DFGE baut die strategische Partnerschaft mit EcoVadis aus, um die Nachhaltigkeitsleistung von Unternehmen und deren Wertschöpfungsketten weiter zu verbessern.


22.02.2024
Modellprojekt zu Lastenrad-Mietsystemen erfolgreich abgeschlossen Positive Bilanz des Modellprojekts: Mehr Last auf dem Rad - weniger Last im Verkehr


20.02.2024
Vegan und fit: Diese Vorteile bietet pflanzliches Protein


19.02.2024
Raritätenfund in der Schwäbischen Alb: Extrem seltene Fledermaus im Weißensteiner Wald nachgewiesen


KWKG- und Offshore-Umlage für Wärmepumpen erstatten lassen Der Antrag muss dem Netzbetreiber bis zum 28. Februar vorliegen.

Deutsche Umwelthilfe unterstützt Klage von Berliner Mieter gegen absurdes Verbot von Balkonkraftwerk: Bundesregierung bremst rechtssichere, unbürokratische Anbringung weiter aus


Studie enthüllt Menschenrechtsverletzungen in Palmöl-Lieferketten - mehr als 20 Unternehmen in Deutschland betroffen Romero Initiative (CIR) fordert Einhaltung der Sorgfaltspflichten gemäß Lieferkettengesetz


Kriminalisierung von Klimaaktivist*innen in Uganda sofort stoppen Erklärung zu Repressionen gegen Klimaaktivist*innen in Uganda von Kathrin Henneberger

Anteil von Getränken in Mehrwegverpackungen leicht gesunken

Gemeinsam für 1,5 °C! MHP neuer Partner von right°


Eine echte Erfolgsgeschichte: Blockchain-Technologie für transparenten Wasserhandel Mit dem ganzheitlichen Co-design-Ansatz von Fujitsu wurde jedoch nicht nur diese Initiative erfolgreich umgesetzt.


16.02.2024
Besserer Schutz für den Balkanluchs Gemeinsame Presseinformation von EuroNatur, MES, PPNEA, ERA und KORA


KENFO: Neue Recherche zeigt fossile Investitionen des deutschen Atomfonds Alle gefundenen Öl und Gasunternehmen wollen ihre fossilen Geschäfte ausbauen und gefährden damit die Pariser Klimaziele


SDW für Vielfalt und Demokratie Gemeinsames Engagement als Krisenbewältigung

Demokratieförderung ist eine Daueraufgabe Sozialverband VdK fordert Planungssicherheit für Initiativen, die sich für politische Bildung engagieren // Verena Bentele: "In Zeiten wie diesen ist Demokratieförderung besonders wichtig"

NaturFreunde fordern Abschaffung aller Atomwaffen in Europa Uwe Hiksch: "Die Mär vom atomaren Schutzschirm war schon immer falsch"

BIOFACH und VIVANESS 2024: kollaborativ und zukunftsorientiert Rund 35.000 Fachbesucher erreichte das Messe-Duo 2024. Im Fokus standen Dialog, Interaktion und Kooperation.


Flüssiger Wasserstoff - der Motor unserer Zukunft Möglichkeiten, Risiken und Chancen für die künftige Anwendung


Change Maker gesucht: MBA Zukunftstrends und Nachhaltiges Management Starte 2024 Dein persönliches Zukunftsprogramm: Studienbeginn am 13. März


15.02.2024
Kröten, Frösche und Molche gehen jetzt in ganz Deutschland auf Partnersuche Wer sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen hält und bremsbereit fährt, kann sie schützen