Ein Beitrag aus dem ECO-News Presseverteiler, der Ihnen von ECO-World.de zur Verfügung gestellt wird.
In der Rubrik:   
Umwelt & Naturschutz   
Klimaschutz, Energiewende und Artenvielfalt auf Kirchenland
Umsetzung des christlich-kirchlichen Auftrags | Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 15.03.2024 - 17.03.2024
2412: Klimaschutz, Energiewende und Artenvielfalt auf Kirchenland - Umsetzung des christlich-kirchlichen Auftrags

Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 15.03.2024 - 17.03.2024

Thema

"Klimaschutz ist nicht nur Aufgabe staatlicher Gesetzgebung, sondern auch Gegenstand kirchlichen Auftrags. Dieser begründet sich aus der Verantwortung des christlichen Glaubens zur Bewahrung der Schöpfung und zur Wahrung der Lebensrechte aller Menschen der gegenwärtigen ebenso wie der künftigen Generationen." - so die Klimaschutzrichtlinie der EKD. Was konkret bedeutet das für die zukunftsfähige und nachhaltige, landwirtschaftliche und energetische Bewirtschaftung von Kirchenland?

Mehr zum Thema

Klimaschutz ist nicht nur Aufgabe staatlicher Gesetzgebung, sondern auch Gegenstand kirchlichen Auftrags. Dieser begründet sich aus der Verantwortung des christlichen Glaubens zur Bewahrung der Schöpfung und zur Wahrung der Lebensrechte aller Menschen der gegenwärtigen ebenso wie der künftigen Generationen." so heißt es in der Präambel der "Klimaschutzrichtlinie" der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Die EKD und die Deutsche Bischofskonferenz treten in vielfältiger Weise für Klimaschutz, globale Klimagerechtigkeit und Generationengerechtigkeit sowie Nachhaltigkeit ein. Besonders gefordert sind die Menschen, die in Gliedkirchen, Bistümern, Pfarrgemeinden und Verbänden Verantwortung übernehmen.

Der Umgang mit dem Grund und Boden im kirchlichen Eigentum bietet Möglichkeiten, diesem Auftrag gerecht zu werden, unterliegt aber auch besonderen Anforderungen und kann Konfliktpotenzial entfalten.

Ziel dieser Tagung ist es, anhand guter Beispiele und Pilotprojekte die zukunftsfähige und nachhaltige Bewirtschaftung von Kirchenland (Energie, Landwirtschaft, Naturschutz) in die Fläche zu tragen und weiterzuentwickeln. Folgende Themen und Fragen sollen erörtert werden:

  • Können Nutzungskonkurrenzen durch eine integrierte Landnutzung ersetzt werden?
  • Welche Verantwortung für den Klimaschutz übernehmen Kirchen konkret?
  • Welche Konflikte und welcher Mehrwert entstehen durch die Nutzung Erneuerbarer Energien?
  • Moorwiedervernässung - wie gelingt sie unter ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten?
  • Welche Handreichungen und/ oder Unterstützung brauchen Gemeinden?
  • Können Kirchen und Christ:innen den Klimaschutz in besonderer Weise voranbringen?
  • Was wird von ihnen an Haltung und Handlung erwartet?

Wir laden Sie herzlich zu einem Austausch und zur Arbeit an diesen Fragen ein.

Dr. habil. Monika C. M. Müller, Ev. Akademie Loccum

Bettina Locklair, Ulrich Oskamp, Kath. Landvolkbewegung

Dr. Jan Menkhaus, KDA Nordkirche



Für aktuelle Infos und die Anmeldung zur Tagung klicken Sie bitte hier


 
Quelle: Evangelische Akademie Loccum, D-31547 Rehburg-Loccum
http://www.loccum.de
monika.mueller@evlka.de
    

Artikel drucken   Fenster schließen
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x0047D4FC