Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Mobilität & Reisen alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Mobilität & Reisen    Datum: 28.07.2022
"Angestrebte Verdopplung der Fahrgastzahlen erfordert eine bessere Bahninfrastruktur"
Land und Bahn investieren bis 2030 über 580 Millionen Euro in Modernisierung von 137 Bahnhöfen in Rheinland-Pfalz
Rheinland-pfälzische Klimaschutzministerin setzt symbolische erste Spatenstiche für den Bau neuer Bahnsteige in Alzey und Hochstetten

"Die Ereignisse rund um die Einführung des 9-Euro-Tickets in diesem Sommer haben uns nochmals verdeutlicht, dass verschiedene Faktoren zu berücksichtigen sind, um die angesichts des dramatischen Klimawandels so dringend notwendige Verkehrswende zu realisieren. Wenn wir die gesteckten Ziele der Verdopplung der Fahrgastzahlen erreichen wollen, reicht ein günstiges Ticket allein nicht aus. Dauerhaft mehr Kunden benötigen eine bessere Infrastruktur. Und genau hier setzt der Umbau der Bahnhöfe in Alzey und Hochstetten an", sagte Klimaschutzministerin Katrin Eder bei ihrem Besuch der beiden Standorte, wo sie gemeinsam mit Vertretern von Bahn, Kommunen und Zweckverband jeweils den symbolischen ersten Spatenstich vornahm.

In Alzey wies die Ministerin darauf hin, dass durch die zentrale Lage in Rheinhessen der dortige Bahnhof wichtiger Knotenpunkt sei, von dem aus Mainz, Worms, Bingen und Kirchheimbolanden direkt erreicht werden könnten.

Die bereits vor einigen Jahren zugenommene Zahl an Zügen mache, so die Ministerin weiter, die regelmäßige Nutzung von mehreren Bahnsteigen notwendig, wozu auch der Bahnsteig 4 gehöre, der sich bisher in einem gerade für die Größe der Kreisstadt völlig unzureichenden Zustand befunden habe.

"Das wird sich nun ändern: Der Bahnsteig wird nicht nur erneuert, sondern auch auf 55 Zentimeter angehoben. Dies ermöglicht künftig einen niveaugleichen Einstieg in die dort haltenden Züge. Auch wird durch den Einbau von Aufzugsanlagen und weiteren baulichen Anpassungen die dringend notwendige Barrierefreiheit hergestellt. Und dank einer Überdachung wird auch künftig in Alzey niemand im Regen stehen gelassen", so Eder.

Die Kosten für das Gesamtprojekt, das im September fertiggestellt sein soll, belaufen sich auf mehr als drei Millionen Euro.

"Öffentlicher Verkehr ist wichtiger Teil der Daseinsvorsorge"
Bei ihrem anschließenden Besuch des Bahnhofs in Hochstetten, betonte Eder, dass gerade in ländlichen Gegenden der Öffentliche Verkehr ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge sei. "Deshalb legen wir großen Wert darauf, dass nicht nur die großen Städte, sondern auch kleinere Orte im ländlichen Raum einen modernen Bahnanschluss erhalten. Das bedeutet auch, dass er für jede Bürgerin und jeden Bürger uneingeschränkt nutzbar sein sollte. Egal ob ältere Menschen mit Rollator, Familien mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrende oder einfach Menschen mit schwerem Gepäck. Sie alle benötigen einen Einstieg ohne Barrieren", so die Ministerin.

Eder zeigte sich erfreut darüber, dass nach Jahren das provisorische Behelfskonstrukt im Bahnhof Hochstetten endlich durch moderne Bahnsteige ersetzt wird. Für diese im Juni begonnenen Modernisierungsmaßnahmen, die voraussichtlich bis Januar 2023 andauern, werden rund 3,1 Millionen Euro investiert, die sich auf Bundesgelder, Bahnmittel, Landesmittel und kommunale Mittel verteilen.

"Dass wir nicht nur die Modernisierung der Bahnstation unterstützen, zeigt, dass Mobilität in Rheinland-Pfalz vernetzt gedacht wird. So hat das Klimaschutzministerium den Bau der Park und Ride Station hier vor Ort ebenfalls zu 85 Prozent finanziert. Das sind weitere 126.000 Euro an Landesfördergeldern. Insgesamt wird Rheinland-Pfalz rund 616.000 Euro in und um die Verkehrsstation Hochstetten investieren", so die Bilanz der Ministerin.

580 Millionen Euro für 137 Bahnhöfe im Land
Die Baumaßnahmen in Alzey und Hochstetten sind Teil der großangelegten Modernisierungskampagne an Bahnstationen in Rheinland-Pfalz. Gemeinsam investieren Land und Bahn in den kommenden acht Jahren mehr als 580 Millionen Euro in die Modernisierung von bis zu 137 Bahnhöfen in Rheinland-Pfalz.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

18.08.2022
Umweltfreundliche Büroauflösung - es ist gar nicht so schwer


17.08.2022
greenbox für nachhaltige Kleidersammlung Heinrich GLAESER präsentiert Weltneuheit


Weniger Lebensmittel wegwerfen VERBRAUCHER INITIATIVE mit Tipps gegen Lebensmittelverschwendung


Planen Sie eine Aufräumkampagne zum Cleanup Day 2022! Wir helfen Ihnen dabei, Ihr Team zum World Clean Up Day zu mobilisieren.


WiWo plappert ZDF und Foodwatch nach Stimmungsmache durch Inkompetenz in Sachen Klimaneutralität schadet freiwilligem Klimaschutz und untergräbt Engagement deutscher Unternehmen.


16.08.2022
Bürgerbegehren Grünflächen-erhalten.de knackt 55.000-Marke Unterschriften werden bis in den Herbst gesammelt


Die großen Stromfresser im Haus Die Energiepreise steigen. Wo liegen im eigenen Heim die Einsparpotentiale?

15.08.2022
Gesunde Ernährung bleibt wichtig Inflationsbedingter Umsatzrückgänge bei Bio-Produkten bereiten Sorgen

Rettet den Hering! Aktionstag zum Tag der Fische 2022 am 22. August in Hamburg

Zukunftsfähige Landwirtschaft braucht weniger Pestizide, nicht mehr! Kommentar zur Traktoren-Demo der Landwirt*innen vor dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Bonn

Der Nachhaltigkeitskodex "Zukunft Feiern!" geht auf Tour Clubliebe e.V. und BUND Berlin e.V. starten bundesweites Projekt für klimafreundliches Nachtleben

Die wohl positivste Meldung des Jahres! Kein Zweifel: In Australien ist die letzte konservative Regierung abgewählt worden, weil sie Klimaschutz abgelehnt hat und die Sozialdemokraten sind gewählt worden, weil sie mehr Klimaschutz versprachen.

12.08.2022
Neue Kooperation zwischen Hochschule Merseburg und Umweltbundesamt Aufbau des Nationalen Zentrums für Umwelt- und Naturschutzinformationen


Neuer Rekord: 4538 Bewerbungen für den Zayed-Nachhaltigkeitspreis Einreichungen aus 152 Ländern für die mit 3 Millionen US-Dollar dotierte Auszeichnung der Vereinigten Arabischen Emirate - Preisverleihung im März 2023 in Abu Dhabi


11.08.2022
5-Punkte-Plan fürs Wasser einsparen im Garten und auf dem Balkon Lassen Sie den Rasensprenger aus: Die Deutsche Wildtier Stiftung bittet, Trinkwasser beim Gießen sparsam einzusetzen und nach Alternativen zu suchen

Massives Fisch-Sterben in der Oder: politische Aufarbeitung der Umweltkatastrophe erforderlich Antje von Broock zum massiven Fischsterben in der Oder

Atomenergie und Grüne: Die eigenen Ansprüche der Grünen zerfließen wie Weichkäse in der Sonne Michael Müller zuder verqueren Debatte über die Energiepolitik und die Atomenergie in Deutschland

Umweltverbände: Laufzeitverlängerung ist gefährlich und unnötig BUND Naturschutz in Bayern, Greenpeace und Umweltinstitut München warnen vor unkalkulierbaren Risiken - Weiterbetrieb ist aus rechtlicher Sicht nicht zulässig

Dienstwagen: CO2-Emissionen durch nachhaltige Unternehmensstandards verringern Drei Schritte zu für einer klimafreundlichen Dienstwagenflotte

Das Feilschen um den Bio-Rohwarenpreis stoppen AöL fordert: wahre Preise etablieren