Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

  Letzte Meldungen:
Geschenkbaum.de: ForestFinance eröffnet Online-Shop
Baum- und Waldpatenschaften - jetzt vom Aufforstungsexperten Deutschland
Im neuen Online-Shop von ForestFinance können Natur- und Klimaschützer:innen ab sofort Baum- und Regenwaldpatenschaften übernehmen und verschenken, die einzigartig sind. Denn der Waldprojektentwickler und Aufforstungsspezialist aus Bonn pflanzt und schützt Bäume auf Flächen, die dem Unternehmen selbst gehören. Das garantiert, dass sie für viele Jahrzehnte in Ruhe wachsen und nicht nach Pachtänderungen oder Spekulationen gefällt werden.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Forest Finance Service GmbH, D-53119 Bonn Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Black Friday
Fairtrade & Fashion Revolution fordern faire Löhne statt Rabatte
Arbeiterin in der indischen Textilfabrik Armstrong in Tiruppur © Fairtrade / Christoph Köstlin
  • Existenzsichernde Löhne in EU-Gesetz verankern
  • Europaweite Petition: 1 Million Unterschriften für faire Textilindustrie
Am letzten Freitag im November ist Black Friday. Viele Geschäfte locken an diesem Tag mit satten Rabatten. Neben Elektronik wird insbesondere Kleidung rund um den Black Friday um bis zu 80 Prozent reduziert. "Das ist absurd wenn man bedenkt, dass viele Unternehmen das restliche Jahr über behaupten, die Preise würden nicht ausreichen, um Arbeiterinnen und Arbeiter fair zu bezahlen", kritisiert Claudia Brück, Vorständin von Fairtrade Deutschland. "Menschenrechte gibt's nicht im Sale - viele Zulieferer werden im Vorfeld solcher Rabattschlachten enorm unter Druck gesetzt. Wer an diesem Tag etwas kaufen möchte, sollte nachhaltige Unternehmen unterstützen, die fair produzieren und bezahlen", so Brück.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
MDR startet umfangreichen Themenschwerpunkt zur UN-Artenschutzkonferenz
"Es geht ums Überleben"
Im Vorfeld der UN-Artenschutzkonferenz vom 5. bis 17. Dezember 2022 im kanadischen Montréal startet MDR WISSEN federführend für die gesamte ARD einen mehrwöchigen Themenschwerpunkt zur Artenvielfalt. Geplant sind unter anderem Dokus, Podcasts und Hörfunkbeiträge zum Thema Klima, Biodiversität und Artenvielfalt. Alle MDR-Angebote für Jung und Alt werden bei ARD alpha und unter www.mdr.de/artenschutz gebündelt.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Energiepreiskrise
Wie sozial und nachhaltig sind die Entlastungspakete der Bundesregierung?
Die verstärkte Zielgruppenorientierung des dritten Entlastungspakets der Bundesregierung wirkt sich positiv auf Haushalte mit geringem Einkommen aus. Das zeigt eine Analyse des Öko-Instituts und des FÖS, die die Verteilungswirkungen der Entlastungspakete für private Verbraucher*innen untersucht.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Das Tier des Jahres 2023 ist der Gartenschläfer
Der Bilch mit der Augenmaske findet immer weniger geeignete Lebensräume und steht als "stark gefährdet" auf der Roten Liste Deutschlands
Die Deutsche Wildtier Stiftung ernennt den Gartenschläfer (Eliomys quercinus) zum Tier des Jahres 2023. Er ist ein eher unbekanntes Familienmitglied der Bilche, zu denen auch der Siebenschläfer, die Haselmaus und der sehr seltene Baumschläfer gehören. Einst in vielen Landesteilen verbreitet, steht das Nagetier inzwischen als "stark gefährdet" auf der Roten Liste Deutschlands. Der Gartenschläfer war eines von drei Säugetieren des Lebensraumes Wald, das die Stiftung ihren Spenderinnen und Spendern zur Wahl gestellt hatte. Mit dem Titel "Tier des Jahres" möchte die Stiftung auf diese faszinierende und bedrohte Art aufmerksam machen, um so zu ihrem Schutz beizutragen.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Kommentar: Zorro braucht Rückzugsräume
Gartenschläfer zu Recht "Wildtier des Jahres 2023"
"Der Gartenschläfer zeigt eindrücklich, dass das Artensterben auch vor unserer Haustür stattfindet - und dass wir alle etwas dagegen tun können. Deshalb freuen wir uns sehr über seine Wahl zum 'Wildtier des Jahres 2023'. Zusammen mit der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung untersuchen wir seit 2018 im Projekt 'Spurensuche Gartenschläfer' das rätselhafte Verschwinden der Gartenschläfer in Deutschland. Inzwischen wird immer deutlicher, dass die intensive Forstwirtschaft, das Insektensterben, aber auch der Einsatz von Rattengiften und Pestiziden der Art stark zusetzen. Hier müssen wir jetzt aktiv werden, damit nicht noch eine Art verschwindet."
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
COP27: Keine Klimarettung ohne Ressourcenwende
UN-Wissenschaftler*innen machen bei Side Event des BMUV in Sharm El-Sheikh auf Bedeutung einer nachhaltigen Ressourcennutzung für die Lösung der planetaren Dreifachkrise aufmerksam
Ohne Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft sind die Klimaziele nicht zu erreichen. Erstmalig kamen bei einem vom Bundesumweltministerium und dem Weltressourcenrat (International Resource Panel, IRP) organisierten COP27 Side Event Wissenschaftler*innen des Weltklimarates (IPCC), des Weltbiodiversitätsrates (IPBES) und des Weltressourcenrates (IRP) zusammen, um über Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft zu sprechen. Die Veranstaltung fand am "Tag der Lösungen" auf der Weltklimakonferenz (COP27) im ägyptischen Sharm El-Sheikh statt.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Rest(e)los glücklich
Jugendherbergswerk Bayern und BUND Naturschutz Bayern starten landesweites Pilotprojekt zur Reduzierung von Speiseabfällen
Der Landesverband Bayern im Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) und der BUND Naturschutz in Bayern (BN), Kreisgruppe München starten eine gemeinsame Initiative zur Reduzierung von Speiseresten in Jugendherbergen. Das Pilotprojekt wird zunächst in fünf Häusern des Verbands umgesetzt und soll mittelfristig die Speisereste deutlich reduzieren. Das DJH führt damit sein 2016 eingeführtes nachhaltiges Unternehmenskonzept konsequent fort.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Feuchtgebiete weltweit besser schützen und wiederherstellen
14. Vertragsstaatenkonferenz der Ramsar-Konvention stärkt die Rolle von Feuchtgebieten für den weltweiten Biodiversitäts- und Klimaschutz
Zum Abschluss der 14. Vertragsstaatenkonferenz des Übereinkommens über Feuchtgebiete (Ramsar-Konvention) haben die Vertragsstaaten die "Erklärung von Wuhan" verabschiedet. Der Schutz, die Wiederherstellung und eine nachhaltige Nutzung von Feuchtgebieten stellen demnach wichtige naturbasierte Lösungen dar, um dem Verlust von Biodiversität sowie der Klimakrise entgegenzuwirken. Projekte zur Wiederherstellung sollen deshalb verstärkt initiiert und umgesetzt werden.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Licht und Schatten, Hoffnung und Frust liegen sehr eng beieinander
Britta Haßelmann zu den Themen COP27, Bundeshaushalt/Entlastungen und Bürgergeld
In dieser Woche werden uns die Ergebnisse der COP beschäftigen. Wir blicken auf intensive und sehr schwierige Verhandlungen bei dieser großen internationalen Konferenz. Licht und Schatten, Hoffnung und Frust liegen sehr eng beieinander. Es ist sehr, sehr wichtig, dass wir in dieser schwierigen Situation nicht hinter die Ergebnisse von Paris und Glasgow zurückgefallen sind.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Clever sparen beim Lebensmitteleinkauf
VERBRAUCHER INITIATIVE über Umgang mit Preissteigerungen
Mit einigen Veränderungen lässt sich beim Einkauf in der Summe spürbar sparen. Von Mineralwasser auf Leitungswasser umzusteigen, kann rund 200 Euro Ersparnis im Jahr bringen. Die Auswahl von Eigenmarken und der Trend "Selber machen statt fertig kaufen" schonen ebenfalls die Haushaltskasse. Einsparungen von rund 50 Prozent sind möglich. Weitere Tipps hält die VERBRAUCHER INITIATIVE in der neuen Broschüre "Clever haushalten" bereit.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: Die Verbraucher Initiative e.V., D-13088 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Hirse - eine kulinarische Alleskönnerin
Die goldenen Körner punkten mit reichlich Eiweiß, Eisen und Magnesium
Sie wurde schon in den Märchen der Gebrüder Grimm erwähnt, als "Der süße Brei". Traditionell aus Hirse zubereitet, versorgt das Süßgras in süßen und herzhaften Gerichten den Körper mit wertvollen Nährstoffen. Warum Hirse häufiger auf dem Teller landen sollte, erklärt die Verbraucherzentrale Bremen.   ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Kommunaler Klimaschutz im Südwesten: Statusbericht mit neuen Daten erschienen
Analyse der Landesenergieagentur KEA-BW zeigt Erfolge und Potenziale von Städten, Gemeinden und Landkreisen auf
Beim Klimaschutz in Baden-Württemberg nehmen die Kommunen eine Schlüsselrolle ein. Wie sie sich konkret für den Klimaschutz engagieren, zeigt der am 14. November 2022 veröffentlichte Statusbericht Kommunaler Klimaschutz 2022. Er bietet auf rund 190 Seiten einen Überblick über die Aktivitäten und Erfolge von Städten, Gemeinden und Landkreisen, weist aber auch auf Defizite hin. Themen sind unter anderem die systematischen Klimaschutzaktivitäten der Kommunen, die in den vergangenen Jahren aufgebauten Strukturen und die Rolle von Förderprogrammen.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Erstes Zwischenziel erreicht:
Radentscheid Bayern sammelt 100.000 Unterschriften
Von Mitte Juni bis Ende Oktober hat das Bündnis Radentscheid Bayern in allen bayerischen Gemeinden Unterschriften für die Zulassung eines Volksbegehrens gesammelt. Dieses fordert ein bayerisches Radgesetz, das den Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung im Freistaat schafft.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Biomilchsektor in Deutschland
Kosten der Erzeuger nur zu 78% gedeckt
Wie aktuelle Berechnungen zu den Produktionskosten und Erzeugerpreisen im Biosektor zeigen, erhielten ErzeugerInnen in Deutschland für das Wirtschaftsjahr 2021/22 im Schnitt 52,31 ct/kg erzeugter Biomilch. Die berechneten Kosten unter Voraussetzung einer fairen Vergütung betrugen jedoch 66,97 ct/kg. Damit fehlten den ErzeugerInnen ganze 22 Prozent zur Kostendeckung.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Acht Kitas brechen auf in Richtung Nachhaltigkeit
LBV-Projekt "Kita im Aufbruch" unterstützt bayerische Kindertageseinrichtungen in der Bildung für nachhaltige Entwicklung
Bereits zum zweiten Mal führt der bayerische Naturschutzverband LBV (Landesbund für Vogel- und Naturschutz) das Projekt "Kita im Aufbruch" durch. Acht bayerische Kindertagesstätten werden in den kommenden eineinhalb Jahren auf ihrem Weg in Richtung Nachhaltigkeit begleitet. Während dieser Zeit setzen sich die Einrichtungen gezielt mit den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit auseinander. Dabei finden sie Lösungen und Strategien, wie sie ganz individuell Bildung für nachhaltige Entwicklung langfristig in ihrer Einrichtung umsetzen können.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Greenpeace Bayern kommentiert die Lockerung der 10H-Regelung
"Bayern muss jetzt mit Hochdruck Flächen für Windkraft ausweisen."
Heute tritt in Bayern die Lockerung der umstrittenen 10H-Regel für Windenergieanlagen in Kraft. Die 2014 eingeführte Abstandsregel brachte den Ausbau der Windenergie in Bayern praktisch zum Erliegen. Laut einer Umfrage von September 2022 sprachen sich 54 Prozent der bayerischen Bevölkerung für eine Abschaffung der 10H-Regel aus. Es kommentiert Saskia Reinbeck, Energieexpertin von Greenpeace Bayern.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
10 Jahre Fairtrade-Schools
Mehr als 850 Schulen engagieren sich in Deutschland
Die Kampagne "Fairtrade-Schools" feiert in diesem Jahr runden Geburtstag: Seit zehn Jahren können sich Schulen in Deutschland für den Titel bewerben und so ihr Engagement für den fairen Handel sichtbar machen. Sie thematisieren den fairen Handel beispielsweise im Unterricht und bieten Fairtrade-Produkte am Schulkiosk an.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Deutschland muss grausame Bullenkälber-Transporte stoppen
"Seit 30 Jahren prangern wir die gleichen Zustände an. Diese Qual für die Tiere muss aufhören."
Der Deutsche Tierschutzbund nimmt die gestrige Ausgabe von "Report Mainz" zum Anlass, um erneut ein Ende der Tiertransporte in Drittstaaten einzufordern. Das ARD-Politikmagazin berichtete ausführlich darüber, wie Bullenkälber, die in Deutschland keine Verwendung finden, zum Mästen nach Spanien gebracht und in den Nahen Osten verkauft werden, wo sie qualvoll verenden.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Radentscheid Bayern: Erstes Zwischenziel erreicht
ÖDP: "Wir hängen uns mit unserer Volksbegehren-Erfahrung voll rein!"
Von Mitte Juni bis Ende Oktober hat das Bündnis Radentscheid Bayern in allen bayerischen Gemeinden Unterschriften für die Zulassung eines Volksbegehrens gesammelt. Dieses fordert ein bayerisches Radgesetz, das den Rahmen für eine echte Radverkehrsförderung im Freistaat schafft.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Austauschen, inspirieren & engagieren
Digitales Vernetzungstreffen der Stiftung für Mensch und Umwelt zeigt Lösungen für mehr biologische Vielfalt auf
Am 15./16. November 2022 fand das digitale Vernetzungstreffen der Bienenschutz-Initiative Deutschland summt! statt. Rund 50 Personen nahmen teil. Die Vertreterinnen und Vertretern der 37 Deutschland summt!-Städtepartner diskutierten über ihre diesjährigen Naturschutz-Aktionen und über ihre Pläne für 2023. Die Erkenntnis: Mit Engagement und Vernetzung gelingt der Naturschutz vor Ort. Es braucht Allianzen und den Willen, anzufangen!
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
1.000 EUR Inflationsausgleich: So geht Unternehmensverantwortung
WEBER unterstützt Mitarbeiter in wirtschaftlich angespannten Zeiten | Wertschätzung und Dankbarkeit gegenüber der gesamten Belegschaft
Die WEBER Schraubautomaten GmbH kommt ihrer Verantwortung gegenüber der Belegschaft auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nach und wird den Beschäftigten einen einmaligen Inflationsausgleich in Höhe von 1.000 EUR auszahlen. Die Sonderzahlung wird bereits mit der Novemberabrechnung ausbezahlt.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Mit regionaler grüner Gasversorgung gemeinsam voran
Forschungsteam der FH Münster veranstaltete Workshop zu Biogasanlagen und ihrem Nutzen für die lokale Industrie
Nachhaltige Energieversorgung und -unabhängigkeit sind zwei Schlagwörter, die in der aktuellen Debatte um die Energiekrise viel diskutiert werden. Mit dem Ziel, bestehende Kapazitäten zur regenerativen Energieversorgung in Zukunft noch effizienter nutzen zu können, hat ein Forschungsteam um Prof. Dr. Christof Wetter und Dr. Elmar Brügging am Fachbereich Energie - Gebäude - Umwelt der FH Münster einen Workshop mit Vertreter*innen regionaler Energieerzeuger und Industrieunternehmen im Bioenergiepark in Saerbeck veranstaltet. Im Fokus standen die Potenziale und mögliche Optimierung von Biogasanlagen zur Erzeugung nachhaltiger Energie.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Bundesweite AbL-Treckerkundgebung am 25. November mit Hauptaktion in Erfurt
Bäuer:innen fordern verantwortungsvollen Umgang mit öffentlichen Flächen
Mit Bannern, Traktoren, Schubkarren und Mistgabeln fordern Bäuerinnen und Bauern der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) am 25. November 2022 gleichzeitig in 35 Städten und Gemeinden eine transparente, faire und gemeinwohlorientierte Verpachtung von landwirtschaftlichen Flächen im Eigentum der öffentlichen Hand. Die dezentrale Trecker-Kundgebung ist diesjähriger Höhepunkt der Kampagne "Gemeinwohlverpachtung jetzt!".
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Anzahl der Wolfsrudel steigt
Wie können Weidetierhalter ihre Tiere schützen?
Die Gefahr für Weidetiere, insbesondere Schafe und Ziegen, erhöht sich weiter. Förderung für Herdenschutz muss ausgebaut werden. Vermittlung von Praxiswissen zum Herdenschutz bei den Online-Herdenschutztagen vom 21.-22. November.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Deutschlands Pläne für Agrarförderung ab 2023
Umwelt- und Klimaziele sind mit Agrarplänen nicht zu erreichen
"Es ist absehbar, dass die nun bewilligten GAP-Pläne kaum dazu beitragen werden, die Ziele für den Schutz von Klima, Artenvielfalt und Gewässern zu erreichen. Genauso wenig werden sie zu einer nachhaltigeren, unabhängigeren und resilienteren Ernährung betragen."  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Selber backen: Zuckerart und -menge bestimmen
Die VERBRAUCHER INITIATIVE über Zutaten für die Weihnachtsbäckerei
Plätzchen, Lebkuchen und anderes weihnachtliches Gebäck selbst herzustellen, hat Vorteile. Zutaten wie Zucker oder Mehl können nach eigenen Wünschen ausgewählt werden. Als Alternativen zu Haushaltszucker stehen verschiedene Zuckerarten und süßende Lebensmittel parat, die zusätzlich für ein typisches Aroma der Backwaren sorgen. Die VERBRAUCHER INITIATIVE informiert über Roh-, Voll- und Farinzucker sowie andere süße Zutaten.  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Die Verbraucher Initiative e.V., D-13088 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Nach langen Verhandlungen bekommt der ÖPNV ab dem Jahr 2022 mehr Geld vom Bund
Stefan Gelbhaar zur Erhöhung der Regionalisierungsmittel
"Nach langen Verhandlungen bekommt der ÖPNV ab dem Jahr 2022 mehr Geld vom Bund. Gleichzeitig werden auch die Länder ihre Zuschüsse zur Finanzierung von Bus und Bahn erhöhen. Eine solche Erhöhung ist dringend nötig, um zunächst das Angebot bei Bus und Bahn aufrechtzuerhalten. Eine weiter offene Frage gibt es bei den deutlich gestiegenen Energiepreisen. Die Strompreisbremse und ihre Wirkung für die Verkehrsunternehmen sind noch nicht final geklärt. Damit ist die Verwendung eines Großteils der zusätzlichen Regionalisierungsmittel zunächst noch offen, weil die Energiekosten auf jeden Fall gedeckt werden müssen. Der Ausbau des Angebots öffentlicher Verkehrsmittel etwa in den ländlichen Räumen ist dringend notwendig. Nur so gelingt die Verkehrswende, daher müssen hier Bund, Länder und Kommunen dringend weiter arbeiten."  ... [weiterlesen]

 
Quelle: Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin Druckausgabe 

  Letzte Meldungen:
Rückenwind für Transfer in Sachen Wasserstoff
»H2!Raum Mittelstand Ruhr 2030«
Fraunhofer IEG und weitere Partner treiben den Transfer von Wasserstoffinnovationen voran. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert diese Umsetzung unter dem Namen »H2!Raum Mittelstand Ruhr 2030« von Transferaufgaben im Bereich Wasserstoff in den nächsten neun Jahre mit rund 16 Millionen Euro. Von den 12 bundesweit geförderten Projekten des Förderprogramms »T!Raum - TransferRäume für die Zukunft von Regionen« ist der Zusammenschluss von Westfälischer Hochschule und der Fraunhofer IEG das einzige in NRW.
  ... [weiterlesen]

 
Quelle: ECO-News Deutschland, D-81371 München Druckausgabe 


 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

25.11.2022
dormakaba erreicht Prime Status im ISS ESG Corporate Rating Im Rahmen seiner Strategie Shape4Growth hat sich der weltweit führende Anbieter auf dem Markt für Zutrittslösungen verpflichtet, ein Nachhaltigkeitskonzept mit mehr als 30 ambitionierten ESG-Zielen umzusetzen.


24.11.2022
KörperResilienz - Die heilsame Verbindung von Kopf und Körper Kopf und Körper in Einklang bringen


"Hochwertige Ausgleichsprojekte sind ein zentraler Bestandteil zur Erreichung der Klimaziele." Die Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima zur COP27


Fertig gekaufte Plätzchen: Zusatzstoffe kennen VERBRAUCHER INITIATIVE über Inhaltsstoffe von Weihnachtsgebäck

22.11.2022
Worauf es bei nachhaltigen Banken ankommt

Clever sparen beim Lebensmitteleinkauf VERBRAUCHER INITIATIVE über Umgang mit Preissteigerungen

21.11.2022
Black Friday Fairtrade & Fashion Revolution fordern faire Löhne statt Rabatte


Deutschlands Pläne für Agrarförderung ab 2023 Umwelt- und Klimaziele sind mit Agrarplänen nicht zu erreichen

Licht und Schatten, Hoffnung und Frust liegen sehr eng beieinander Britta Haßelmann zu den Themen COP27, Bundeshaushalt/Entlastungen und Bürgergeld

Geschenkbaum.de: ForestFinance eröffnet Online-Shop Baum- und Waldpatenschaften - jetzt vom Aufforstungsexperten Deutschland


18.11.2022
Nach langen Verhandlungen bekommt der ÖPNV ab dem Jahr 2022 mehr Geld vom Bund Stefan Gelbhaar zur Erhöhung der Regionalisierungsmittel

17.11.2022
Anzahl der Wolfsrudel steigt Wie können Weidetierhalter ihre Tiere schützen?

COP27: Keine Klimarettung ohne Ressourcenwende UN-Wissenschaftler*innen machen bei Side Event des BMUV in Sharm El-Sheikh auf Bedeutung einer nachhaltigen Ressourcennutzung für die Lösung der planetaren Dreifachkrise aufmerksam

MDR startet umfangreichen Themenschwerpunkt zur UN-Artenschutzkonferenz "Es geht ums Überleben"


Bundesweite AbL-Treckerkundgebung am 25. November mit Hauptaktion in Erfurt Bäuer:innen fordern verantwortungsvollen Umgang mit öffentlichen Flächen

Mit regionaler grüner Gasversorgung gemeinsam voran Forschungsteam der FH Münster veranstaltete Workshop zu Biogasanlagen und ihrem Nutzen für die lokale Industrie


Rest(e)los glücklich Jugendherbergswerk Bayern und BUND Naturschutz Bayern starten landesweites Pilotprojekt zur Reduzierung von Speiseabfällen

Polnische Ausbaupläne könnten der Oder den Rest geben Regierung in Warschau plant Ausbau des deutsch-polnischen Grenzflusses - Naturschutzorganisationen reichen Beschwerde bei EU ein


1.000 EUR Inflationsausgleich: So geht Unternehmensverantwortung WEBER unterstützt Mitarbeiter in wirtschaftlich angespannten Zeiten | Wertschätzung und Dankbarkeit gegenüber der gesamten Belegschaft

Austauschen, inspirieren & engagieren Digitales Vernetzungstreffen der Stiftung für Mensch und Umwelt zeigt Lösungen für mehr biologische Vielfalt auf