Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Umwelt & Naturschutz alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Umwelt & Naturschutz    Datum: 10.02.2021
Statement des Bundesverbandes Deutscher Wasserkraftwerke
Zu dem offenen Brief des BUND, WWF und anderer Umweltverbände "Erhalten Sie die letzten frei fließenden Flussabschnitte" vom 9. Februar 2021
In dem offenen Brief wird unterstellt, dass mit dem aktuellen Gesetzentwurf des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) die letzten frei fließenden Flussabschnitte in Deutschland durch Neubauten und Modernisierungen kleiner Wasserkraftwerke gefährdet seien. Das ist in keiner Weise zutreffend!

Sinn der Einfügung des Paragraphen 11a WHG, auf den sich die Verbände im ersten Absatz ihres Briefs beziehen, ist es, lediglich EU-Vorgaben umzusetzen und die derzeit bis zu zehn Jahren dauernden Genehmigungsverfahren von Wasserkraftanlagen zu straffen. "Es bedeutet in keiner Weise, dass umweltschutzrechtliche Vorgaben ausgehebelt oder weniger streng angewendet werden sollen", betont Hans-Peter Lang, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Wasserkraftwerke (BDW) e.V. "Die Sorge, dass unverbaute Flüsse dadurch leiden werden, ist völlig unbegründet, und wir weisen sie entschieden zurück." Vielmehr begrüßen wir es, dass der Gesetzgeber und die Politiker richtigerweise erkannt haben, dass unsäglich lange Genehmigungsverfahren keinem Antragsteller zugemutet werden können und künftig behördliche Entscheidungsprozesse effizienter ablaufen sollen.

Der Neubau von Wasserkraftanlagen nur zur Stromgewinnung in frei fließenden Gewässern ist ohnehin durch hohe naturschutzrechtliche Standards, die eingehalten werden müssen, kaum möglich. Das novellierte Erneuerbare-Energien-Gesetz sieht auch keine Förderung dafür vor.

Aufgrund ihrer Stetigkeit und ihrem Beitrag zur Netzstabilität ist die Wasserkraft ein wichtiger Bestandteil des Umbaus der Energieversorgung und damit des Klimaschutzes. De facto wird der weitere Ausbau der Wasserkraft unter anderem durch gesetzliche Verbote aus dem Wasserrecht jedoch erheblich gebremst.

Neben der beabsichtigten Vereinfachung und Beschleunigung der Verwaltungsverfahren ist es daher auch nötig, dass die Genehmigungsbehörden die Bedeutung der Wasserkraft für die Energiewende und den Klimaschutz bei ihren Abwägungsprozessen und Ermessensentscheidungen vermehrt berücksichtigen.

Es ist nicht das Ziel, neue Anlagen in frei fließenden Gewässern zu bauen. "Vielmehr muss das Bestreben sein, schon bestehende Querbauwerke, die erhalten bleiben müssen, für die klimaschonende Stromerzeugung aus Wasserkraft zu nutzen. Bei Querbauwerken, die der Gewässerregulierung oder dem Hochwasserschutz dienen und daher nicht zurückgebaut werden können, kann mit Wasserkraft die Durchgängigkeit geschaffen, die Ökologie aufgewertet und die öffentliche Hand entlastet werden", fasst Philipp Hawlitzky, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke Nordrhein-Westfalen e.V., zusammen.

Die Umsetzung der europäischen Erneuerbare-Energien-Richtlinie im Deutschen Wasserhaushaltsgesetz ist dringend geboten und notwendig und soll für die Wasserkraft als auch für Anlagen zur Gewinnung von Erdwärme gleichermaßen gelten.

Weitere Informationen:
Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke e.V. (BDW)

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

26.02.2021
Schneller Rat: Neues EU-Energielabel & Ökodesign-Verordnungen Bayerisches Umweltministerium und VERBRAUCHER INITIATIVE mit neuen Broschüren


25.02.2021
Artenschutz von Vielen unterschätzt Mit diesen Tipps kann jede/r etwas tun

24.02.2021
H2-Leitfaden für Stadtwerke evety unterstützt Stadtwerke dabei, Marktchancen im Wasserstoffzeitalter zu nutzen. Kostenfreie Info-Webinare am 25. Februar und 25. März 2021


So schaffen Sie es, weniger Zucker essen Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps zum "Zucker-Fasten"


23.02.2021
Mit Pflanzaktionen Bienen retten "Deutschland summt!" wirkt mit vielen Teilnehmenden dem Insektensterben entgegen


Zapf Creation stellt auf plastikfreie Verpackungen um Vorreiter für nachhaltige Lösungen in der Puppenbranche


Decision Advisory Group (DAG) erhält Auftrag zur Erarbeitung deutschlandweiter Industriestudie zum Thema Wasserstoff Wasserstoff soll als alternativer Energieträger etabliert und als Grundstoff für die Industrie nachhaltig werden.


22.02.2021
Enkeltaugliche Lebensweise für alle Studierende der FH Münster präsentieren in Filmen die Ergebnisse aus einer Denkwerkstatt


Digitaler Branchentreff der Bio- und Naturkosmetik-Community inspiriert und überzeugt "Groß ist der Bedarf der internationalen Branche nach Austausch, Networking und einem Treffpunkt wie ihn BIOFACH / VIVANESS bieten"


  neue Partner
 
 

 
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x0047CF7C