Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Gesundheit & Wellness alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  ECO-News Deutschland, D-81371 München
Rubrik:Gesundheit & Wellness    Datum: 28.09.2021
Zusammenhang zwischen Umweltbedingungen und psychischer Gesundheit
Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. begrüßt Aktivitäten von Fridays for Future
Beim internationalen Klimastreik am 24.09.2021 sind in Deutschland wieder Hunderttausende zu Demonstrationen auf die Straße gegangen, um auf die verheerenden Folgen der Erderhitzung aufmerksam zu machen und auf allen Ebenen wirkungsvolle und schnelle Gegenmaßnahmen zu fordern. Die Proteste werden in großen Teilen von jungen Menschen getragen, also besonders von Schülerinnen und Schülern.

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen begrüßt diese Aktivitäten für Klimaschutz und Nachhaltigkeit ganz ausdrücklich. Diese epochale Krise stellt eine Bedrohung dar, welche die Handlungsmöglichkeiten von Individuen und gesellschaftlichen Systemen weit übersteigt. Die ständige Verschlechterung der klimatischen Zustände bereitet vielen Menschen große Sorgen und lässt sie zunehmend auch mit Ängsten, Gefühlen von Hilflosigkeit oder Frustration zurück. Dies betrifft in starkem Maße die jüngeren Generationen. Die Klimakrise ist also auch eine Krise, die die psychische Gesundheit bedroht.

Mit Befremden nimmt der BDP daher Äußerungen aus dem Deutschen Lehrerverband zur Kenntnis, die den Anschein erwecken, dass es selbst in einer solchen krisenhaften Lage das einzig Wichtige für Schülerinnen und Schüler sei, ihren Lernstoff zu bearbeiten und dass die Auseinandersetzung mit der Klimakrise nur ein politisches Thema unter vielen wäre.

Wir als Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen setzen uns für das Wohlbefinden der Menschen und der Gesellschaft ein. Dazu gehört auch der Schutz einer lebenswerten Umwelt und damit der psychischen Gesundheit. Julia Scharnhorst, Vorsitzende der Sektion Gesundheits-, Umwelt- und Schriftpsychologie im BDP: "Wir sehen es daher als unsere Aufgabe an, uns aktiv für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu engagieren, um dadurch auch dazu beizutragen, dass Ängste und klimabezogene Stressreaktionen reduziert werden."
Aus psychologischer Sicht ist ein aktives Anpacken von Problemen deutlich hilfreicher als das Ignorieren oder die alleinige Verschiebung von Verantwortung an andere, z. B. die Politik. Gerade bei einem für viele Menschen lebensbedrohlichen Thema wie der fortschreitenden Erderhitzung ist das Engagement an politischen und gesellschaftlichen Aktionen auch für die psychische Gesundheit sehr hilfreich und wichtig.

Julia Scharnhorst: "Ich gehe davon aus, dass Schülerinnen und Schüler durch ihre Teilnahme an Protesten für wirksamen Klimaschutz deutlich intensiver lernen als an normalen Schultagen. Hier werden politisches Engagement, Zusammenarbeit mit anderen, Sozialkompetenz, Organisation von Veranstaltungen und Medienkompetenz realitätsnäher erprobt und geübt als in üblichen Unterrichtsstunden oder Projektwochen."

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen hat das Thema Klima und Psychologie für 2021 zum Schwerpunkt seiner Aktivitäten gemacht und wird sich auch in den nächsten Jahren weiterhin intensiv damit beschäftigen.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

19.10.2021
Virtueller Lebenslauf für den Bundesverband Kinderhospiz Beim diesjährigen Lebenslauf liefen über 60 KAISER+KRAFT Mitarbeitende mit. Der Stuttgarter B2B-Versandhändler engagiert sich bereits seit längerer Zeit für soziale Projekte in der Region und darüber hinaus.


Wohnungswirtschaft appelliert an die Politik: Fokus auf CO2-Einsparung, Technologie-Offenheit und weitere Förderung zum Erreichen der Klimaziele unverzichtbar


BUZZ! Consulting geht mit eigener Akademie an den Start Unter dem Motto 'Learning & Development for a Better World' bietet die Beratungsgesellschaft ab sofort Beratung und Qualifizierung aus einer Hand.


ÖKOLOGISCH ABHÖRBAR BIOFACH und VIVANESS 2022 fragen nach und präsentieren neuen Nachhaltigkeits-Podcast


Plastikärmer leben im Alltag VERBRAUCHER INITIATIVE gibt Tipps für die Umstellung


18.10.2021
Leere Regale müssen das Weihnachtsfest nicht trüben Falls Lieferengpässe den Weihnachtseinkauf vermiesen, gibt es gute Alternativen, die den Beschenkten oft lange in Erinnerung bleiben.

Besserer europaweiter Tierschutz in landwirtschaftlichen Betrieben Manuela Ripa freut sich über Erfolg im Umweltausschuss des EU-Parlaments


Umweltfreundlich gärtnern Vom Schottergarten zum Artenreichtum

INTERBODEN baut mit VILIS auf Nachhaltigkeit Startschuss für neues Maßnahmenpaket zum nachhaltigen und bezahlbaren Bauen und Wohnen


15.10.2021
Kreislaufwirtschaft stärken Hessisches Umweltministerium stellt neuen Abfallwirtschaftsplan vor

Fragwürdige Vergabe für die Entwicklung des digitalen Führerscheins durch Bundesregierung Statement von Transparency Deutschland

Zu den Verordnungsentwürfen der kommenden Förderperiode der GAP in Deutschland Die kommende GAP muss gerechter und ökologischer werden - Verordnungen anpassen!

Solarwirtschaft begrüßt geplanten EE-Booster der Ampel-Sondierer Jetzt müssen die Koalitionsverhandlungen für attraktive Investitionsbedingungen und ausreichend Energiewende-Beschleunigung sorgen

Artenhilfsprogramm Feuersalamander Gemeinsames Projekt für die bedrohte Amphibienart von BN, LBV und LARS gestartet

Welternährungstag 2021 Slow Food fordert integrierte Ernährungspolitik

BÖLW zum Ergebnis der Sondierungen "In Deutschland werden zu viele Pestizide gespritzt. Artenvielfalt, Böden und Gewässer leiden darunter."

"Schluss mit neuen Schutzgebieten" Aktivist*innen veröffentlichen Manifest zur Zukunft des Naturschutzes


Städte und Gemeinden sagen Danke für getrennt gesammelten Bioabfall "Bioabfälle in der Restmülltonne sind verschwendete Ressourcen."

14.10.2021
Energiewende in Mitteldeutschland MDR WISSEN nimmt Wasserstoff unter die Lupe


Offener Brief an Parteispitzen von SPD, Grüne, FDP und CDU/CSU Initiative des Deutschen Nachhaltigkeitsrates und 14 weiterer Beiräte und Beratungsgremien der Bundesregierung

 

 
An unhandled exception occurred at 0x4BED8402 : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x4BED8402 An unhandled exception occurred at 0x0045635E : EACCESSVIOLATION : Access violation 0x0045635E 0x00486CFC