Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Essen & Trinken alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  Bündnis 90/ Die Grünen Bundesvorstand, D-10115 Berlin
Rubrik:Essen & Trinken    Datum: 15.05.2020
Bundesministerin Klöckner muss die Ernährungsindustrie in die Pflicht nehmen
Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik, zur Verordnung für ein Süßungsverbot in Baby- und Kleinkindertees
Zu der von Bundeministerin Julia Klöckner verabschiedeten Verordnung für ein Süßungsverbot in Baby- und Kleinkindertees erklärt Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik:

Zucker und Zuckersatz haben in Baby- und Kleinkindertees definitiv nichts suchen. Sie animieren Kinder zu einem möglicherweise lebenslang zu hohen Zuckerkonsum mit all seinen gesundheitlichen Folgen. Gut also, dass Zucker in diesen Tees jetzt verboten wird.

Aber diese Minimalregelung reicht längst nicht aus. Die Ministerin setzt bei ihrer Nationalen Innovations- und Reduktionsstrategie fast ausschließlich auf freiwillige Selbstverpflichtungen der Wirtschaft, statt die Konzerne endlich in die Pflicht zu nehmen.

Wir brauchen klare Regelungen, damit Fertiglebensmittel besser und gesünder werden: Dazu gehören unter anderem verbindliche und ambitionierte Reduktionsziele gegen zu viel Zucker, Fett und Salz in Fertiglebensmitteln, eine Einschränkung des Kindermarketings und eine deutsche und EU-weite Einführung des Nutriscore.

Viele andere Länder sind da längst weiter im Schutz ihrer Kinder und auch Erwachsenen. Gerade die bildungsfernen und finanziell schlechter gestellten Familien sind weltweit von massivem Übergewicht und entsprechend ernährungsbedingten Krankheiten betroffen. Für eine gesunde Ernährung zu sorgen, ist also eine dringende Gerechtigkeitsfrage. Frau Klöckner muss jetzt handeln.

Die Fraktionspressestelle auf Twitter: @GruenSprecher

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

28.05.2020
Additive Fertigung - Chance für die Umwelt? Eine der Schlüsseltechnologien im Rahmen der Industrie 4.0 auf dem Prüfstand

Corona-Krise: Zeit für die "Natürliche Ökonomie des Lebens" Wirtschaftsbioniker setzen auf weltweite Gemeinwohlwährung


Mit gutem Gewissen ins Grüne Sechs Tipps für nachhaltige Naherholung

26.05.2020
Pestizide: Nein Danke! EuroNatur-Preis für Gemeinde Mals Überregionale Bekanntheit durch Kampf um Pestizidverbot mitten in der Obstanbauregion Vinschgau


Verkehrswende statt Abwarackprämie! Forderungen des Netzwerk Ökosozialismus

25.05.2020
Kritik an Lufthansa-Rettung ohne Klimaauflagen Klimagerechtigkeitsgruppen kritisieren Lufthansa-Rettung ohne Klimaauflagen


Öffentliche Gelder müssen den sozial-ökologischen Umbau voranbringen Bündnis 90/Die Grünen zur Debatte um ein Konjunktur- und Investitionsprogramm


Gentechnik hat im Green Deal nichts zu suchen Zu gentechnischen Methoden im Green Deal der EU-Kommission erklärt Harald Ebner, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik.

"Die relevanten Energieträger der Zukunft heißen Wind und Sonne!" Lisa Badum zur Kritik des DIHK-Präsidenten an den Regierungsplänen zum Kohleausstieg

  neue Partner