Zurück zur ECO-World Startseite

Haftungsausschluss
Impressum
Datenschutzerklärung
 








  Forum
 
 
HOME | Top-Nachrichten | Haus & Garten alle Nachrichten
 Hier finden Sie laufend aktuelle Nachrichten aus dem Themenbereich Ökologie.
Stichwort    Art 
Hilfe   neue Suche  alle Pressestellen anzeigen 
Wenn Sie Meldungen zu einem bestimmten Thema suchen, steht Ihnen die Navigation links zur Verfügung. - Mit ECO-News, dem Presseverteiler der ECO-World sind Sie immer auf dem Laufenden.

 ECO-News - die grüne Presseagentur
Presse-Stelle:  foodforplanet GmbH & Co. KG, D-63924 Kleinheubach
Rubrik:Haus & Garten    Datum: 14.05.2020
Ausgezeichnete Nachhaltigkeit: FairCat ist Pet Produkt des Jahres
Das Trocken- und Nassfutter FairCat von Green Petfood wurde in einer Umfrage auf dem Branchenportal petonline in der Kategorie Katze zum pet Produkt des Jahres 2019/2020 gewählt!
Der deutsche Zoofachhandel hat abgestimmt: Das Trocken- und Nassfutter FairCat von Green Petfood wurde in einer Umfrage auf dem Branchenportal petonline in der Kategorie Katze zum pet Produkt des Jahres 2019/2020 gewählt! Nachdem sich in den vergangenen Jahren InsectDog Hypoallergen und InsectDog Sensitive durchsetzen konnten, zählt Green Petfood damit schon zum dritten Mal zu den Gewinnern.

© Green Petfood
2019 brachte Green Petfood unter dem Slogan 'Gut für die Umwelt, gut für die Katze' FairCat auf den Markt, das erste nachhaltige Katzenfutter mit positiver Ökobilanz. Die zwei Trocken- und sechs Nassfuttersorten verkleinern nicht nur den ökologischen Pfotenabdruck der Haustiere, sondern bieten ihnen alles, was sie brauchen. Dafür sorgen die schlanken Rezepturen mit hochwertigen Zutaten, wie Hühnchen und Lachs aus artgerechterer Haltung oder Insekten als Proteinquelle der Zukunft.

Gut für die Umwelt - gut für die Katze
Green Petfood hat sich zum Ziel gesetzt, nachhaltiges Engagement mit Tiergesundheit und Tierwohl zu vereinen. Neben einer ausgewogenen Ernährung setzt die Marke auch bei FairCat auf eine Reduzierung ihrer CO2-Emissionen von der Rohware bis in den Napf. Diese Arbeit hat auch die Vertreter aus dem Zoofachhandel überzeugt - und wurde mit der Wahl zum pet Produkt des Jahres 2019/2020 belohnt! FairCat setzte sich dabei unter neun Finalisten im Bereich Katze durch. Besonders gut kam das Nachhaltigkeitsengagement von Green Petfood an: Viele Fachhändler begrüßten laut petonline das Walderhaltungsprojekt "Ntakata Mountains" in Tansania, mit dem Green Petfood die Emissionen des Nassfuttersortiments kompensiert.

Das Green Petfood-Team ist stolz auf diesen Erfolg und sieht sich in seiner Mission bestärkt. Ein großer Dank geht daher an alle Zoofachhändler, die für die Marke abgestimmt haben und sie auf ihrer "grünen" Reise unterstützen. www.green-petfood.de/

Die Marke Green Petfood ist Teil des mittelständischen Familienunternehmens ERBACHER the food family aus Kleinheubach im bayrischen Odenwald, einem der führenden Hersteller von Super-Premium-Nahrung für Heimtiere in Europa. Ganz im Sinne der Firmenphilosophie "Vordenker und Vormacher für zukunftsfähige Ernährung" setzt Green Petfood auf innovatives und nachhaltiges Futter für Hunde und Katzen. Der Anspruch von Green Petfood ist es, Futter neu zu denken, nachhaltig herzustellen und Tiere vollumfänglich zu versorgen. Unter dem Motto 'Greenify our future' hat es sich Green Petfood zur Aufgabe gemacht, die Welt durch Heimtierfutter grüner zu machen. Aus diesem Grund sind alle Produkte klimapositiv gestellt. Green Petfood gleicht nicht nur seine kompletten CO2-Emissionen, vom Anbau der Rohware bis in den Napf, über Walderhaltung in Tansania aus, sondern bindet sogar 25 % mehr als verursacht wird. Für die Pionierarbeit, die Green Petfood im Bereich der Nachhaltigkeit leistet, wurde die Marke als eine der ersten Marken aus der Heimtierbranche mit dem Green Brands Award 2019/2020 als ökologisch nachhaltige Marke ausgezeichnet.

Diskussion

  Login



 
 
  Aktuelle News
  RSS-Feed einrichten
Keine Meldung mehr verpassen

28.05.2020
Additive Fertigung - Chance für die Umwelt? Eine der Schlüsseltechnologien im Rahmen der Industrie 4.0 auf dem Prüfstand

Corona-Krise: Zeit für die "Natürliche Ökonomie des Lebens" Wirtschaftsbioniker setzen auf weltweite Gemeinwohlwährung


Mit gutem Gewissen ins Grüne Sechs Tipps für nachhaltige Naherholung

26.05.2020
Pestizide: Nein Danke! EuroNatur-Preis für Gemeinde Mals Überregionale Bekanntheit durch Kampf um Pestizidverbot mitten in der Obstanbauregion Vinschgau


Verkehrswende statt Abwarackprämie! Forderungen des Netzwerk Ökosozialismus

25.05.2020
Kritik an Lufthansa-Rettung ohne Klimaauflagen Klimagerechtigkeitsgruppen kritisieren Lufthansa-Rettung ohne Klimaauflagen


Öffentliche Gelder müssen den sozial-ökologischen Umbau voranbringen Bündnis 90/Die Grünen zur Debatte um ein Konjunktur- und Investitionsprogramm


Gentechnik hat im Green Deal nichts zu suchen Zu gentechnischen Methoden im Green Deal der EU-Kommission erklärt Harald Ebner, Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik.

"Die relevanten Energieträger der Zukunft heißen Wind und Sonne!" Lisa Badum zur Kritik des DIHK-Präsidenten an den Regierungsplänen zum Kohleausstieg

  neue Partner